Arev

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Version vom 17. Juli 2015, 10:20 Uhr von Arev (Diskussion | Beiträge) (Die Seite befindet sich noch im Aufbau)
Wechseln zu: Navigation, Suche



Persönlicher Lebenslauf

1.Kindheit und Jugend

Arev wuchs als Tochter der Vulkaniern Shain auf. Ihr Vater ist ein Romluaner, den ihre Mutter auf einem Handelsschiff in einer Phase des Pon Farr kennenlernte. Ihre Mutter kündigte nach der Begegnung sehr schnell auf dem Schiff und erzählte niemandem davon, da zwischen den beiden Spezies immer noch große Differenzen bestehen. Auch Arev wusste nie wer ihr Vater ist. Auf der Akademie machte sie dann Gentests in denen sie feststellte, dass ihr Vater ein Romulaner ist. Seitdem versucht sie ihn zu finden. Arevs Kindheit auf Vulkan war nicht sehr glücklich, da sie sich sehr von den anderen Vulkaniern unterschied. (s.u.) die mit ihr nicht viel anfangen konnten. Zudem war und ist sie körperlich schwächer als die Vulkanier und war als Kind öfter krank. Ihre Mutter erzog sie sehr streng nach den Sitten der Vulkanier, da Arevs sonderbares Verhalten immer stärker auffiel und damit auch immer mehr Fragen nach ihrem Vater kamen. Dies wollte ihre Mutter unbedingt verhindern. Auch heute noch hat Arev ein sehr kühles Verhältnis zu ihrer Mutter und die beiden sehen sich nur sehr selten.

2.Akademiezeit

Arev studierte auf der Starfleet Medical Academy . Sie interessierte sich schon immer sehr für Biologie und Medizin und wollte zudem so schnell wie möglich von Vulkan weg. Auf der Akademie gehörte Arev immer zu den besten Studenten, die den größten Teil ihrer Zeit mit lernen verbrachte und dadurch wenig Kontakt zu ihren Mitstudenten hatte. Ihr einziger Freund (auch wenn sie ihn sicher nie so bezeichnen würde) ist der Trill Saen Novum, den sie jedoch erst später während ihrer Facharztausbildung auf Trill kennenlernte.

Persönlichkeit

Charakter

In der Schule fiel sie manchmal durch eine für Vulkanier ungewöhnliche Impulsivität, teilweise Aggressivität und einen starken Eigensinn auf. Um diese emotionalen Anfälle zu kompensieren versucht Arev immer besonders streng logisch vorzugehen, was ihr manchmal Schwierigkeiten einbringt, da ihre logischen Entscheidungen mit den Gesetzen oder den Wünschen anderer Wesen in Widerstreit geraten sind. Zudem brechen aber auch ihre Emotionen wieder durch, gerade wenn sie sich in sehr großen Stresssituationen befindet. Auf andere wirkt sie oft arrogant. Sie ist sehr intelligent und weiß dies auch einzusetzen um das logisch beste Ziel durchzusetzen.


Hobbies und Interessen

Arev ist eine sehr gute Schachspielerin und schaffte es auf Vulkan sogar fast bis in die Vulkanischen Meisterschaften. Sie hat ein Faible für Musik und spielt drei verschiedene Instrumente. Sie komponierte auch selber, dies allerdings mit Hilfe mathematischer Formeln- dies allerdings nur mit mäßigem Erfolg, außerhalb Vulkans ist sie komplett unbekannt. Schon als Kind interessierte sie sich sehr für Biologie und Medizin. Sie beherrscht zudem verschiedene alte Sprachen, von den lebenden Fremdsprachen jedoch nur Romulanisch und Englisch.


Sprachen

Vulkanisch, Englisch, Romulanisch

Familie und Beziehungen

Saen Novum

Saen lernte sie auf Trill kennen und ist u.a. für medizinische Versorgung zuständig. Auch wenn die Beiden oft unterschiedliche Ansichten haben, sind sie doch gute Freunde, auch wenn Arev das nie zugeben würde.

Mutter

Zu ihrer Mutter hat sie ein sehr schlechtes Verhältnis. Die Beiden haben kaum noch Kontakt.

Vater

Ihr Vater ist ein Romulaner, den sie nicht kennt und über den sie nichts weiß.