Geschichte des Rollenspiels

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schiffinflasche.png
Bei diesem Artikel handelt es sich komplett um einen Offplay-Artikel.

Das Rollenspiel startete im Jahr 2003 unter Leitung von Liam Kinkade und schloss sich im Mai 2004 dem TrekZone Network an, wodurch es den Namen TrekZone Network Starfleet Rollenspiel erhielt.

Dieser Artikel behandelt die Offplay-Geschichte des Rollenspiels. Für die Inplay-Geschichte siehe Zeitlinie. Wenn Schiffe benannt werden, bezieht sich das auf das Offplay-Spielerschiff.

2003

An dieser Stelle wird noch Hilfe benötigt.
{{{1}}}
  • 27.02.: Gründung des Rollenspieles durch Anmeldung der Leitung Liam Kinkade und Josephine Dexter

2004

An dieser Stelle wird noch Hilfe benötigt.
{{{1}}}
  • ...ca. 01.03 Stapellauf der USS Da Vinci
  • ...ca. 01.05 Stapellauf der USS Galileo
  • ...ca. 01.06 Stapellauf der USS Achilles
  • 01.12.: Überspringen des Dominionkrieges (2373 bis 2375)

2005

  • 08.02.: Stapellauf der Curie
  • 07.04.: Tehran Sorta tritt Inplay als Oberkommandierender zurück. Liam Kinkade bleibt Leiter des Rollenspiels. Miyuki Nakajima wird Inplay neue Oberkommandierende.
  • 30.07.: Die Spieler des Rollenspiels trennen sich von seinem Gründer und führen es bei TZN fort. Im Zuge dessen laufen in den Folgewochen neue Spielerschiffe vom Stapel. Weitere Informationen finden sich im Artikel Fluktuation im Raum-Zeit-Gefüge 2377. Miyuki Nakajima übernimmt die Offplay-Leitung des Rollenspiels.
  • 05.08.: Stapellauf der Pandora
  • 09.08.: Stapellauf der Verne
  • 10.08.: Stapellauf der Rhode Island
  • 01.09.: Stapellauf der Prevalence
  • 13.09.: Stapellauf der Vengeance
  • 20.09.: Mit dem Spiegeluniversum erhält das Rollenspiel eine neue Ergänzung.
  • 25.09.: Stapellauf der Allegiance
  • 09.11.: Der Diplomatenbereich wird geschlossen.

2006

  • 18.01.: Wechsel des überwiegenden Teils der Essex-Crew auf die T'Plana-Hath
  • 30.01.: Auflösung der Allegiance
  • 08.02.: Das erste komplette Regelwerk des Rollenspiels tritt in Kraft. Vorher gab es nur eine lose Regelsammlung.
  • 12.02.: Stapellauf der Avalon
  • 19.03.: Det Villan und Miyukia Nakajima tauschen die Plätze, womit Villan neuer Oberkommandierender und damit Rollenspielleiter ist.
  • 14.05.: Die Marines werden abgeschafft.
  • 01.10.: Ein erneuter Versuch der Integrierung von Botschaftern und Diplomaten ins Rollenspiel beginnt.
  • 11.11.: Die Projektgruppen Medizin & Wissenschaft, Taktik & Sicherheit sowie Navigation & Ingenieurswesen werden zur Projektabteilung zusammengelegt.

2007

  • 01.05.: Das Spiegeluniversum wird aufgelöst.
  • 14.10.: Die Projektabteilung wird aufgelöst.
  • 24.10.: Stapellauf der Troy
  • 09.12.: Die absolute Mehrheit der Spieler spricht sich für das von Regelgruppe erarbeitete neue Regelwerk aus.

2008

  • 01.01.: Das neue Regelwerk tritt in Kraft. Erstmals beinhaltet die Rollenspielstruktur ein Gremium, in dem alle Spieler einen Vertreter haben: der Spielerrat. T'Lara übernimmt nach dem Rücktritt von Det Villan die Leitung des Rollenspiels. Miyukia Nakajima bleibt Stellvertreter.
  • 06.01.: Der Sternenflottengeheimdienst unter der Offplay-Leitung von Kaaran wird als neue Institution ins Spiel (wiederholt) eingebaut.
  • 07.01.: Der Spielerrat nimmt seine Arbeit auf.
  • 10.01.: Die Storykommission wird durch Beschluss des Spielerrates komplettiert und nimmt ihre Arbeit auf.

undatiert

An dieser Stelle wird noch Hilfe benötigt.
{{{1}}}
  • Ernennung von Tehran Sorta zum Oberkommandierenden (Anfang 2005?)
  • Einführung der Marines (2005?)
  • Stapellauf und Auflösung der Eternity/Liberty + frühere Stapelläufe (vor 2005)