Katherine Heath

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Version vom 17. Oktober 2013, 18:11 Uhr von Bob Warren Lloyd (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Katherine Heath ist die Chefingenieurin der USS Fenrir NCC-77089, daher ist sie teilweise in der Alpha als auch Beta Schicht tätig (je nachdem wie es die Aufgaben verlangen).


Besondere Fähigkeiten

Guter Umgang mit technischen Ausrüstungsgegenständen, besonders Interessiert an Warpantrieben und Sensornetzen.

Positiv

  • schnelle Auffassungsgabe
  • ist gut geübt im Befehligen von Untergebenen

Negativ

  • zeitweise leicht reitzbar


Werdegang

  • 2385-2387: Kadett an der Akademie der Vereinigten Föderation der Planeten
  • 2387: Versetzung als Ensign zur Technische Abteilung der Starbase 11
  • 2387: Versetzung als Ensign zur Technischen Abteilung der USS Fenrir NCC-77089
  • 2388: Beförderung zu Lt.jg., Technische Abteilung der USS Fenrir NCC-77089
  • 2392: (69811,89) Degradierung zu Ensign, Technische Abteilung USS Fenrir NCC-77089
  • 2393: (70555,07) Beförderung zu Lt.jg., Technische Abteilung der USS Fenrir NCC-77089


Lebenslauf

Katherine Heath läßt sich von Freunden gern Katy nennen. Sie ist in Schottland geboren und auch wenn sie noch immer gerne schottisches Essen zu sich nimmt, so hatte sie doch einen Großteil ihres junges Lebens in Nordamerika verbracht. Nicht zuletzt studierte sie dort auch an der Sternenflotten Akademie.

Ihre Eltern sind einfache Leute. Ihr Vater ist ein technischer Berater und ihre Mutter arbeitet als Musiklehrerin an einer lokalen Schule. Als großes Vorbild hatte sie sich bereits in ihrer Jugend Montgomery "Scotty" Scott genommen. Sie emfand es als ihre Pflicht diesem Idol nachzueifern und dem technischen Bereich der Sternenflotte beizutreten.

Nach ihrem Abschluss an der Akademie wurde sie auf die Starbase 11 versetzt. Nach einigen Monaten dort ergriff sie ihre Chance und Bewarb sich auf die Stelle des stellvertretenden Chefingenieur an Bord des Nebula Klasse Schiffes. Sie hatte es eines Morgens von ihrem Fenster aus sehen können, und musste sich einfach bewerben. Denn sie fühlte einfach das ihre Chancen "Scotty" nachzueifern auf einer mobilen Einheit größer waren, als auf der großen Starbase.

Sehr erfreut über die Annahme ihrer Bewerbung wurde sie Versetzt und dient nun unter Chefingenieur Bob Warren-Lloyd.

Das Leben an Bord der Fenrir verlief bisher alles andere als Langweilig. Viele der Begebenheiten verbrachte und meisterte Sie an der Seite von Ihrem Chef, doch einige hatte sie auch ohne ihn zu bestehen was ihrer Entwicklung zum zukünftigen Chefingenieur dienlich war.

Nachdem Bob Warren-Lloyd überraschenderweise zur USS Aurora versetzt wurde, übernahm Katy die Aufgaben im Maschinenraum. Die Fenrir geriet dann in den Delta Quadranten wo sie einige Zeit als verschollen galt. Nach der Rückkehr musste Katy erfahren das ihre Halbschwester nun auf dem gleichen Schiff wie Bob diente. Über die Briefe der beiden sehr endtäuscht bedrank sie sich zu stark und beschädigte einige Konsolen im Maschinenraum. Captain K`Lupa disziplinierte sie am nächsten Tag und degradierte sie zurück zum Rang eines Ensigns. Dennoch behielt sie ihren Posten als Chefing. der Fenrir um sich so, wieder ihren Rang zurück verdienen zu können.

Zur Sternzeit 70555,07 erhielt sie Ihren alten Rang wieder.

Bekanntschaften

Bob Warren-Llyod

Bob Warren-Lloyd, war ihr Vorgesetzer Offizier im Maschinenraum gewesen, bis zu dem Tag an dem er auf die USS Aurora versetzt wurde. Katy hatte sich in sympatischen und zielstreben Engländer verliebt gehabt. Diese Zielstrebigkeit und der typisch brittische Humor waren das Gegengewicht zu ihrem eigenen temparamentvolle Gemüt.

Als sie auf einem fremden Planeten angeschossen wurde, und nur noch durch geistige Hilfe zu retten war ließ er sich mit der Hilfe von Lt. Terragon, einem Vulkanier, mit Katy's Geist verschmelzen. Dadurch, und durch das zutun der Aliens, auf dessen Planeten sie angeschossen wurde, entstand für eine Weile eine mentale Verbindung. Dies erlaubte beiden die Gedanken und Gefühle des Anderen zu kennen.

Nachdem diese Fähigkeit wieder verschwunden war, kehrte natürlich das Verhältnis der beiden nie wieder auf das Level zurück, welches sie vorher hatten. Denn sie kannten nun die Geheimnisse und Gedanken des anderen. Dennoch verbrachten sie so einige Stunden zusammen im Holodeck, hielten einander den Rücken in Außeneinsetzen frei und vertrauten sich ohne jede Spur von Zweifel.

Auch nach seinem Weggang hält sie seine Arbeit und die Projekte die er an Bord der Fenrir tätigte in Ehren und versucht noch immer an seine Größe heran zu kommen. Privat hat sie einen Schlussstrich gezogen, was ihr nicht leicht fiel und in einem berauschten Abend endete der ihr eine Degradierung bescherte.

Andromeda Heath

Katy`s Halbschwester Andromeda hatte sich für eine Zivile Karriere entschlossen gehabt, was den Kontakt beider Schwestern beim Eintritt von Katy in die Sternenflottenakademie unterbrach. In Ihrer Kindheit und Jugend haben beide viel zusammen unternommen gehabt. Auch der Geschmack was Männer angeht, ist bei beiden Schwestern gleich.

Jamie Sinclair

Jamie und Katy haben sich an Bord der USS Fenrir kennengelernt. Die beiden schottinnen kamen schon immer gut miteinander aus. Als Jamie eine schwere Zeit in ihrem Leben mitmachte, ließ Katy sie in ihr Quartier einziehen. Schotten halten immer zusammen.