Star Trek: Fenrir

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schiffinflasche.png
Bei diesem Artikel handelt es sich komplett um einen Offplay-Artikel.
Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Spielerschiff Fenrir. Für Inplay-Informationen zum Raumschiff bitte unter USS Fenrir NCC-77089 nachsehen.

Star Trek: Fenrir (dt. Star Trek Raumschiff Fenrir) ist das zweitjüngste Star Trek-Spinoff im Rollenspiel, hervorgegangen aus der USS T'Plana-Hath NCC-31504 wobei alle Spieler an Bord des neuen Schiffes wechselten. Gespielt wird seit August 2009, d.h. seit dem Rollenspieljahr 2385 auf der USS Fenrir NCC-77089, einem Raumschiff der Nebula-Klasse.

Charaktere

Übersicht

Spieler Charakter Staffeln
Hauptcharaktere
K'Lupa Cmdr. K'Lupa 1
Szmanda, Jonathan Lt-Cmdr. Jonathan Szmanda 1
Kiora, Nicole Cmdr. Marc Hall 1
Hoyt, Woodrow Lt. Kara O'Hara 1
Mayhem, Havoc Ens./Ltjg. Havoc Mayhem 1
Ryan, Shyna Cpt. Shyna Ryan
v. d. Eynden, Ira Ziv./Ens. Judith C. Atelian 1
Varn, Talon Ens./Ltjg. Varn 1
Marterer, Manuel Ens./Ltjg. Selok 1
Zelon, Thor Kdt./Ens. Thor Zelon 1
Collins, Dave Ens. Dave Collins 1

Legende
M = Miniserie; Kursiv = Teilnahme nur an einem Drittel der Missionen der Staffel oder weniger
† = Charakter verstorben; ‡ = Spieler nicht mehr auf der T'Plana-Hath aktiv

Spieler Charakter Staffeln
(ausgewählte) Neben- und Gastcharaktere
K'Lupa Lt. Terran Sul 1
Szmanda, Jonathan Nina Myers 1
V'Alka Ens. V'Alki 1

Crew der USS T'Plana-Hath

Hauptartikel: USS Fenrir NCC-77089 Personal

Die Crew der Fenrir besteht aus ca. 769 Personen. Durch die neue Größe der Nebula-Klasse brachten viele Offiziere ihre Familien mit an Bord.

Besatzung der USS Fenrir NCC-77089
Spielercharaktere K'Lupa | Lexa Jarot | Kemor Rox | Saren Pardek | John T. Kelly | Katherine Heath | Exxo Brott | Nils Reber
Nicht-Spielercharaktere Jamie Sinclair | Teran Sul | Yuna Trepe | Katherine Heath | Noral Carhartt | Timothy Andrews | Samantha Carter


Gegenspieler

HΣufig auftauchende Gegenspieler umfassen:

  • Terroristin Nina Myers taucht immer wieder auf dem Schiff auf. Sie ist maßgeblich an den AnschlΣgen auf eine Einrichtung der Sternenflotte auf Betazed beteiligt. Durch die Hilfe von Nina gelang es der Crew auf die FΣhrte des Innenministers der F÷deration zu kommen, außerdem leistete sie einen kleinen Teil bei der EntschΣrfung der NervengasbehΣlter, die auf dem Orbitalstützpunkt versteckt waren. Zur Zeit ist Nina spurlos verschwunden. Es stellt sich heraus, dass sie bei einem missglückten Experiment aus der echten Nina Myers entstanden ist.
  • Vlad ist ein Computergenie und sprichwörtlich mit einem Computer verwachsen. Ihm gelang es im Jahr 2381 auf die Systeme des Schiffes zu zugreifen und Besatzungsmitglieder auf dem Holodeck gefangen zu halten, zu diesem Zeitpunkt befand sich auch Commodore Talea Saris auf dem Holodeck.

Handlungsorte

Hauptsächlich spielt die Handlung auf der USS Fenrir, aber gelegentlich kamen und kommen weitere Schauplätze vor, auf denen sich die Crew länger aufhält oder auf denen eine Handlung stattfindet, die gänzlich mit NPCs gespielt wird.

USS Fenrir

Ganz im Sinne der VorgΣnger Serie Star Trek: T'Plana-Hath wurde kein Kriegsschiff ausgewΣhlt, sondern ein Raumschiff das Speziell für die Forschung entworfen wurde. Im Gegensatz zur T'Plana-Hath ist die Fenrir jedoch nur 10 Jahre alt, somit auf dem aktuellsten Stand der Technik.

Im Wesentlichen findet die Handlung auf der Fenrir an den für Star Trek typischen Orten statt, d.h. der Hauptbrücke, dem Maschinenraum, der Krankenstation, den Crewquartieren usw.

siehe auch: Beschreibung der RΣumlichkeiten im Artikel ⁿber die USS Fenrir

USS Moldova

Die USS Moldova ist ein Runabout der Danube-Klasse, es wurde 2375 gebaut und diente bis zur Abkommandierung auf die Fenrir auf dem Orbitalstⁿtzpunkt im Orbit von Vulkan als Transport- und Rettungsschiff. Erst 2378 mit der Reaktivierung der T'Plana-Hath wechselte es auf dieses Schiff als bestΣndiger Teil des Fuhrparks, somit wurde es zum meistgenutzten "Shuttle" des alten Ambassador-Klassen Raumschiffes, jetzt ist sie auf der USS Fenrir NCC-77089 stationiert.


Vlads Versteck

Vlad ist ein Hacker, der der Crew das Leben gelegentlich schwer macht. Er und die Crew der T'Plana-Hath sind sich inplay noch nie persönlich begegnet. Dennoch werden Vlads Handlungen gelegentlich beschrieben, insbesondere von den Spielern von K'Lupa und Jonathan Szmanda.

Episodenguide

siehe auch: Übersicht aller Episoden

Staffel 1 (2385-2386)

T'Lara während ihrer Zeit im Föderationsrat
Nach dem Captain T'Lara zum Commodore befördert worden ist, entschied sich die Sternenflotte dazu die USS T'Plana-Hath außer Dienst zustellen und dem Föderationsrat zur Verfügung zu stellen. Überraschender Weise wollte T'Lara ihr Sternenflottekarriere an den Nagel hängen und in die Politik wechseln. Sie wurde so zum Vertreter des Vulkan im Föderationsrat.

Die Crew der T'Plana-Hath wechselte nach einem längeren Urlaub in der Nähe der Antares-Flottenwerft auf ein neues Schiff. Als das Personenshuttle im Raumdock auf ein Raumschiff der Excelsior-Klasse zuflog befürchteten eine Crewmitglieder ein noch älteres Raumschiff zu bekommen, als sie es bis vor kurzen hatten. Doch zu aller Überraschung flog das Shuttle dicht über die Diskusmentenhülle hinweg direkt auf ein neues Schiff der Nebula-Klasse zu. Die USS Fenrir NCC-77089 wurde während des Dominionkriegs gebaut und erst 2884 mit den kompletten Ausstattung ausgerüstet, als ein mögliches nachfolge Schiff für die Crew der T'Plana-Hath gesucht worde.

Als große Unterstützung kam Selok an Bord
Neuer Captain wurde Commander K'Lupa die lange Jahre treu unter T'Lara gedient hatte und mehr als genügen Erfahrung gesammelt hatte um nun ein eigenes Kommando zu bekommen. Seit dem steht ihr LtCmdr. Szmanda zur Seite, der in den letzten Monaten an Bord des alten Schiffes als 2XO und Berater gedient hatte.

Natürlich folgte auch Ensign Mayhem der sich in der Sicherheitsabteilung als eine wichtige Führungskraft etablieren konnte, sowie Talon Varn, Kara O'Hara und sogar Marc Hall war ebenfalls mitgekommen. Doch es gab auch Neuzugänge wie den jungen Vulkanier Selok, der als Kadett an Bord kam und seine Ausbildung unter der Führung von K'Lupa mehr als erfolgreich abschließen konnte. Seit dem bemannt Selok die wissenschaftliche Station der Brücke und hat den größten Teil der Wissenschaftsabteilung unter sich.

Nun sollte die Reise in Richtung der Ginax-Ausdehnung beginnen, einem Sternenentstehungsgebiet außerhalb des Föderationsterritoriums. Diese Mission soll zur Einstimmung der Crew gut 1,5 Jahre dauern und zahlreiche Erstkontakte zu neuen Lebensformen und Kreaturen ermöglichen. Bei einem routinemäßigen Check aller Schiffssysteme strandete die Fenrir jedoch in einem kleinen Asteroidenfeld und musste sich mit Hilfe der Phaser den Weg frei schießen. [1]

Auch alte "Freunde" begrüßten die Crew auf ihrem neuen Schiff, auf einem Klasse M Planeten der vorallem von Ferengi-Schmugglern genutzt wurde traf man auf Nina Myers, diese sollte nun zur Sternenbasis 657 gebracht werden. Dieser Plan wurde jedoch von Wegelagern torpediert die Myers befreien wollten und das Sternenflottenschiff angriffen. Zum Glück konnten sowohl die Angreifer als auch die kurzfristig entflohene Nina Myers wieder eingefangen werden. [2][3]


Wissenswertes

  • Mit der Ginax-Handlung und der in dieser entstandenen Thriller Bark-Handlung gibt es erst mals einen Handlungsstrang der während eines größeren verläuft. Ähnliches war auch in der 4. Staffel von Raumschiff T'Plana-Hath zusehen.
  • Mit dem Weggang von Marc Hall und Kara O'Hara sowie den neuen Charakteren Selok, V'Alki, Thor Zelon und Judith C. Atelian wurde in der Serie eine Neuausrichtung der Beziehungen unter den Charakteren versucht.
  • K'Lupa und Selok sind als einzige in jeder Episode zusehen gewesen.

Spielinformationen

Staffeln

Das Staffelsystem ist eigentlich nur eine Spielerei um den Spielbetrieb an den Ablauf der Star Trek-Serien anzulehnen. In der Regel beschäftigt sich jede Staffel mit einem bestimmten Thema.

Das Staffelsystem hat den Vorteil, dass sich Handlungsbogen nicht endlos hinziehen, aber auch den Nachteil, dass man gut planen muss, damit einem am Ende nicht die Zeit ausgeht. Dennoch hat sich dieser Spielrhythmus hat sich bereits auf der T'Plana-Hath bewährt. Gerade die vierte Staffel hat gezeigt, dass man lose Handlungsbogen dank guter Spieler und Missionsleiter logisch miteinander verknüpfen kann.


Chatmissionen

Chatmissionen finden immer donnerstags, 20:15 Uhr im Raum #uss_fenrir auf irc.st-city.de statt. Sie dauern in der Regel 2 Stunden (± 30 Minuten).

Bordleben

Derzeit wird ein Bordleben genutzt, das nicht an die Geschichten aus den Chatmissionen gekoppelt ist. Sollte das Bedürfnis bestehen, wird im Bordleben ein Sprung zum Zeitpunkt der derzeitigen Chatmission vorgenommen.

Media

Videos

folgt

Bilder

folgt

Links