The Long Way Back

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:LongWayBack.jpg
Erstes Poster für 07.11
"Wenn Ihr so weit gegangen seid wie ihr könnt, habt ihr die Hälfte des Weges hinter euch."


Die Missionsreihe "Star Trek - The Long Way Back" befasst sich mit dem Schicksal von vier fliehenden Häftlingen auf dem romulanischen Planeten Eposz zur Zeit des Geierkrieges um 2387. Die X Episoden umspannende Missionsreihe startete am 7. November 2010 im Rollenspiel. Diese Seite dient dazu, alle wesentlichen Fakten für sie zusammenzuführen und so einen einfachen Zugriff zu gewährleisten.

Handlungsorte

Die Handlung spielt auf Eposz, einem recht unwirtlichen romulanischen Planeten, der nur sehr dünn besiedelt ist. Er ist bekannt für regen Schmuggelhandel vor allem mit den Fellen von Tieren, die auf dem Planeten geschossen werden. Die ca. 4.000 Einwohner sind hauptsächlich Jäger oder Kürschner. Die vielfältige Flora und Fauna ist ebenso giftig wie zutraulich. Es gibt extrem aggressive Tiere aber auch jene, die als Nutztiere gehalten werden. In der Äquatorialnähe existieren viele extrem giftige Virenherde, die hin und wieder mit den Frühlings- oder Herbststürmen über die Kontinente getragen werden und aufgrund ihres virulenten Verhaltens ganze Gattungen auslöschen können. Ansonsten ist Eposz allerdings nahezu erdähnlich. Abgesehen davon, dass er in einer instabilen Umlaufbahn um seine Sonne kreist.

Figuren

Sanra Arrhae

Sanra Arrhae befindet sich seit drei Jahren auf Eposz. Über die Gründe, warum man sie dort interniert hat, lässt sie nichts verlauten, auch von ihrer Vergangenheit spricht sie selten. Fakt ist, dass sie eine militärische Ausbildung hat, über die Hintergründe gibt sie jedoch ebenfalls nichts preis. Gerüchte, die sich im Lauf der Zeit entwickelten, behaupten, sie wäre eine Tal'Shiar Agentin. Allein die Tatsache, dass es dieses Gerücht gibt sorgt dafür, dass die anderen Insassen sie meiden, speziell die Romulaner. Was ihr durchaus recht ist.. In den Jahren der Gefangenschaft hat sich ihr Fokus auf eine Person begrenzt. Sanra.. Sie besitzt keinerlei Skrupel, ihre eigenen Ziele zu erreichen und andere dafür zu opfern. Den Kontakt zu den Mitgefangenen auf Eposz begrenzt sie auf das notwendige Minimum. Erst als Mendak ihr ein Angebot macht, das ihm, ihr und drei anderen Gefangenen die Flucht ermöglichen würde, stimmt sie nach nur kurzem Zögern zu, auch wenn sie ihm nicht einmal ansatzweise vertraut.

Sheldon Ripp

Sheldon wurde 2355 auf Delos IV geboren. Dort wuchs er in einer kriminellen Umgebung auf, welche ihn den gleichen Weg gehen lies. Mit 16 Jahren saß Sheldon bereit im Gefängnis nachdem er bei einem Schmuggelgeschäft den örtlichen Behörden ins Netz ging. Auch wenn die Bestechung von Behörden zum Alltag auf Delos IV gehören, war der Bestechungsversuch nicht erfolgreich und brachte ihm noch mal 2 Jahre Gefängnis ein. Nachdem er fast 1 Jahr abgesessen hatte, bot sich ihm die Möglichkeit der Flucht, die er sofort nutze. Damit Sheldon fliehen konnte musste ein Sicherheitsmann sein Leben lassen. Nachdem er ein Frachtschiff gestohlen hatte, eröffnete Sheldon ein großes Schmuggelgeschäft auf der föderalen Seite der neutralen Zone. Er belieferte Jeden, der einen angemessenen Preis für die Waffen zahlte. Wer der Käufer war interessierte Ripp nicht. Als jedoch sein größter Deal bevorstand machte er die Rechnung ohne den romulanischen Geheimdienst. Bei der Übergabe der Waffen an eine remanische Splittergruppe wurden seine Geschäftspartner und er gefasst. Für seine Taten wurde Sheldon zu 27 Jahren Haft verurteilt und in das Gefängnis auf Eposz gebracht. Dort verbrachte er die meiste Zeit mit Schweigen und Zuhören. Diese zwei Eigenarten halfen ihm schon oft in seinem Leben aus brenzligen Situationen. Nun ist Sheldon wieder auf der Flucht und der Ausgang ist zu ungewiss wie zuvor sein Leben auf Delos IV.

Jonas Rianor

Siehe hier.

Dimitry Sallincoff

Platz für Angaben zur Figur

Lhian Mendak

Lhian Mendak war Mitgefangener von Arrhae, Ripp, Rianor und Sallincoff im Gefängnis Maelrok. Er entwickelte einen Fluchtplan und war der führende Kopf bei der kurzfristigen Flucht mitsamt dem Transport aus den Stollen unter den Minen. Laut ihm selbst half sein Schwager dabei, die Fünf aus Maelrok zu transportieren. Als alle im Shuttle waren, bedrohte Mendak sie nach kurzer Zeit mit einem Disruptor und wollte sie dazu zwingen, auszusteigen. Unter dem Feuer einiger Wachen wankte das Shuttle und fing Feuer. Beim folgenden Kampf verlor Mendak seinen Disruptor und starb beidem Absturz.

Darit Sirol

Darit Sirol war lange Jäger auf Eposz und hat sich dort zur Ruhe gesetzt. Jetzt jagt er nur noch für den Eigenbedarf und führt ein recht beschauliches Leben mit seinem Vrih. Er liest Arrhae und Ripp an der Absturzstelle auf.

Foren-Verweise

Inplay

Offplay

Episoden

# Episodentitel Datum Anmerkungen
The Long Way Back
01 Unknown White Male 07. November 2010 - 20.15 Uhr
02 Virus 12. Dezember 2010 - 20.15 Uhr
03
04
05