Tolin Jared

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tolin Jared ist ein Trill, geboren in der Stadt Mak'ala auf Trill und dient aktuell auf der USS Aurora NCC-81337 als Leitender Wissenschaftsoffizier.


Biographie

Kindheit und Jugendzeit

Die Stadt Mak'ala
Tolin wurde 2366 auf Trill geboren. Während sein Vater ein Vorsitzender in der Stadtverwaltung von Mak'ala war, arbeitete seine Mutter in der Zentralklinik der Stadt als Ärztin. Seine Kindheit wäre ohne große nennenswerte Ereignisse verlaufen, hätte er nicht eine bestimmte Sache getan. Als Achtjähriger schlich er sich zusammen mit einem Freund in die Höhlen von Mak'ala und die beiden sahen sich zusammen die Symbiontenteiche an. Zwar war dieses Ereignis kein konfliktreicher Zwischenfall, da die beiden Jungen weder die Symbionten irgendwie störten oder belästigten, aber dennoch war dieser Ausflug prägend. Als ein Kind wusste Tolin nicht viel mit den Symbionten anzufangen, auch wenn er schon einige Geschichten über sie gehört hatte, so fand er sie doch mehr als eklig, wie sie in den Teichen der Höhle herumschwammen. Zu dieser Zeit beschloss er bereits, dass er sich nie für eine Vereinigung zur Verfügung stellen würde.

Als Tolin Jared älter wurde änderte sich auch seine Sichtweise der Symbionten nicht, auch wenn seine Eltern sich mehr als einmal dazu äußerten und sich wünschten, das ihr ältester Sohn sich für das Vereinigungsprogramm melden sollte. Die guten Leistungen in der Schule taten auch ihr übriges dazu und Luara und Kaven Jared gingen davon aus, dass die Erfahrungen eines Symbionten das hitzige Gemüt ihres Sohnes etwas dämpfen würden und Tolin davon sehr profitieren könnte.

Als die Eltern von Tolin ihren Sohn – zunächst ohne dessen Wissen – für das Vereinigungsprogramm anmeldeten, änderte sich vieles, nachdem der junge Trill von den Tätigkeiten erfuhr. Zwar wäre Tolin durch die Vorabprüfung gekommen und hätte noch die Gelegenheit für die intensiveren Tests gehabt, doch verwarf er diese Möglichkeit sogleich, als er davon erfuhr, hatte Tolin noch seine Erfahrungen als Kind im Hinterkopf und verurteilte seine Eltern auch deswegen, da sie ihn einfach angemeldet hatten, obwohl er nie seinen Wunsch dazu geäußert hatte und oft genug seinen Erziehungsberechtigten von seinen Abneigungen erzählt hatte. Seitdem war das Verhältnis angespannt.

Nachdem Tolin Jared endlich fertig mit seiner schulischen Ausbildung war, wollte er sich stattdessen etwas neues suchen, fernab von den Zwängen auf Trill und bewarb sich für die Sternenflottenakademie. Tolin bestand die Aufnahmeprüfung und machte sich auch sobald wie möglich auf den Weg zur Erde, um mit der Ausbildung und seinem neuen Leben zu beginnen.


Sternenflottenakademie (2385 - 2389)

Zu Beginn der Ausbildung an der Akademie war es nicht leicht für den Trill, da er zunächst nicht mit den Protokollen und der strengen Hierarchie der Sternenflotte zurecht kam. Dies brachte ihm auch einige Schwierigkeiten mit seinen Ausbildern, sowie auch einige Einträge in seine Akte, auch wenn sich dies mit dem Voranschreiten der Ausbildung gebessert hatte.

Schon früh entschied sich Tolin Jared für die Fachrichtung der Wissenschaften, da er bereits während seiner Schulzeit auf Trill eine Leidenschaft für die verschiedenen Wissenschaftsfächer hatte. Vor allem die Astronomie, aber auch zum Beispiel die Exobiologie sagten ihm bereits während der Kindheit sehr zu.

Auch wenn Tolin stets sehr gute Leistungen bei den Prüfungen und Tests erhielt, so war seine Schwachstelle immer noch das Protokoll, sowie die grundsätzliche Einstellung eines Sternenflottenoffiziers. Mit der voranschreitenden Ausbildung kam der Trill allerdings auch besser mit den Anforderungen an einen Offizier zu Recht und erhielt schließlich sein Offizierspatent, wenn auch etwas verspätet. Er wurde schließlich auf die USS Aurora als Wissenschaftsoffizier versetzt.


USS Aurora NCC-81337 (2389 - heute)

Die USS Aurora NCC-81337
Ende des Jahres 2389 kam der Trill schließlich auf der Aurora an, als diese noch bei Sternenbasis 214 angedockt war und dort gewartet und repariert wurde. Da das Schiff zu dieser Zeit viele Crewänderungen erfuhr, war auch der Dienstantritt von Tolin nicht wirklich einfach, so dass er es zunächst nicht mitbekam, dass er beim Betreten des Schiffes in Gegenwart eines Commander, mit diesem bereits seinen neuen KO, Harrison Conrad vor sich hatte.

Ensign Jared lebte sich schnell auf der Aurora ein und führte seine Aufgabe als Wissenschaftsoffizier stets gut aus, auch wenn es hin und wieder einige Probleme gab. Bereits bei seiner ersten Mission an Bord des Schiffes - der Unterstützung der Kolonisierung von Asli V - gab es einige bedeutende Ereignisse. So fand man unter anderem ein Raghdor-Schiff auf dem Grund eines Meeres, aber es kam auch zu einem Erstkontakt mit einer fremden Spezies, den Nirg, welche auf dem Planeten mit ihrem Schiff vor einigen Jahren strandeten und für das Verschwinden mehrerer Siedler verantwortlich waren. Es stellte sich heraus das die primatenähnlichen Nirg diese verspeist hatten und dies auch mit einem gefangenen Außenteam vorhatten. Allerdings konnten die Mitglieder des Teams rechtzeitig gerettet werden. Schließlich kam es auch immer wieder zu "Erscheinungen" auf der Aurora, auch noch nachdem die Raghdor das gefundene Schiff abholten. Tolin Jared fand zusammen mit einem kleinen Außenteam auf der Außenhülle des Schiffes eine getarnte Miene, die bei dem Versuch der Entschärfung explodierte und die Mitglieder des Teams in eine alternative Realität versetzte. Die Rückkehr in die eigene Realität gestaltete sich als schwierig, wurde aber letztendlich geschafft. Nach der Absolvierung der Mission vollzog ein Großteil der Mannschaft einen Urlaub und Tolin nahm diesen auch sogleich wahr und verbrachte ihn auf Risa.

Auf der Rückreise zur Aurora kam es aber bereits zu einem Zwischenfall, als die komplette Crew eines Runabout inkl. Tolin, von den Vogh'Nirg - einer Unterfraktion der Nirg – gefangen genommen und gefoltert wurde. Ein Einsatzkommando konnte die gefangenen Sternenflottenoffiziere schließlich befreien und retten.

Vor einem angesetzten Manöver im Dezember 2390 wurde der Trill schließlich zum Lieutenant Junior Grade befördert und zum Leitenden Wissenschaftsoffizier ernannt. Bei einem Besuch der Arkadier auf deren Planeten wollte er zusammen mit den anderen Offizieren der Aurora schließlich deren Millenium feiern, allerdings kam es dort zu einem Zwischenfall. Es gab zunächst mehrere Erdbeben und es kam zu einigen Katastrophen. Wie sich herausstellte steckte eine Gruppe von Fanatikern der Arkadier dahinter und es dauerte einige Zeit, um der genauen Ursache auf den Grund zu gehen.

Später wurde Tolin wie der gesamte Rest des Schiffes - aufgrund einer Anomalie - 100 Jahre in die Zukunft versetzt. Nach einigen enormen Anstrengungen gelang es der Crew schließlich wieder zurück in ihren Zeitrahmen zu kommen. Im weiteren Verlauf des Jahres 2391 nahm der Trill noch an einer verdeckten Operation an Bord eines zivilen Frachters, der Iron Fly, teil, um nach speziellen Informationen über ein bisher unbekanntes Volk zu suchen. Leider führte die Suche in eine Sackgasse und die Crew konnte nur mit Glück überleben.

Dienstakte

Sternenflottenlaufbahn

62581,90 T-c4.png - Eintritt in die Sternenflottenakademie
66994,67 T-o1.png - Abschluss der Sternenflottenakademie und Ernennung zum Ensign
66994,67 Startseite-Sovereign.png - Versetzung zur USS Aurora NCC-81337
67950,34 T-o2.png - Beförderung zum Lieutenant junior grade und Ernennung zum Leitenden Wissenschaftsoffizier
68906,28 T-o3.png - Beförderung zum Lieutenant

Akteneinträge

  • Sternzeit 62912,14: Kadett Tolin Jared fiel zum wiederholten Mal durch Missachtung der Protokolle negativ auf. Ihm wird hiermit ein formeller Verweis erteilt, nachdem mehrfache Belehrungen keine Wirkung zeigten.
- gez. Lt. Kieran, Sternenflottenakademie
  • Sternzeit 63135,35: Kadett Tolin Jared wird wegen Insubordination zu 4 Monaten Strafdienst verurteilt. Während dieser Zeit werden ihm ebenfalls die Besuchs- und Urlaubsrechte gestrichen. Bei einem weiteren Zwischenfall dieser Art sollte ein Ausschluss von der Sternenflottenakademie in Betracht gezogen werden.
- gez. Cmdr. Ellen Manipalodopulus, Sternenflottenakademie

Auszeichnungen

Charakter

Tolin Jared ist ein intelligenter und lebenslustiger junger Mann, der selten eine Gelegenheit auslässt, um sich irgendwie zu amüsieren. Durch seine ungestüme Art hatte der Trill zunächst viele Probleme mit der Hierarchie der Sternenflotte, was sich allerdings mit der Zeit änderte. Mittlerweile geht der Wissenschaftsoffizier seinen Aufgaben stets nach, auch wenn es immer wieder einige kleinere Zwischenfälle gibt, welche allerdings eher etwas mit dem Protokoll zu tun haben, als mit der Aufgabe an sich.

Tolin Jared ist ein junger Mann, der mit seiner momentanen Situation als Single mehr als zufrieden ist. Bereits während seiner Zeit an der Sternenflottenakademie (und auch davor) galt der Trill als Frauenheld und dies hat sich auch bis jetzt nicht geändert. Zwar versichert er hin und wieder, das er sich geändert hat mittlerweile und ruhiger geworden ist, doch haben sich diese Aussagen bis jetzt noch nicht bewahrheitet.

Der junge Wissenschaftsoffizier lebt seine Risikobereitschaft und Abenteuerlust auch in seinen Hobbys aus, weshalb Tolin stets Aktivitäten nachgeht, die ihm diesen Nervenkitzel geben, sei es nun teilweise auf dem Holodeck oder auch vorzugsweise in der Realität.


Stärken

  • eifrig
  • reaktionsschnell
  • extrovertiert

Schwächen

  • Hat manchmal Probleme mit der Hierarchie
  • impulsiv
  • redet zu viel


Hobbys

  • Orbitalspringen
  • Alles was mit Geschwindigkeit und Nervenkitzel zu tun hat


Spielercharaktere der USS Aurora NCC-81337
KO XO 2XO & LWO CONN LMO WO
Harrison Conrad Nynaeve Storm L'Ahri Damian Keel Zhidde Harad George Duncan