USS Imhotep NCC-75479

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist in Arbeit
In diesem Artikel nimmt Darvin Änderungen vor. Falls Du etwas dazu beitragen möchtest, dann melde Dich bitte in der Diskussion des Autors oder in der Diskussion des Artikels. Nimm keine eigenmächtigen Änderungen vor, bis dieser Baustein von dem Autor entfernt wurde.
Letzte Bearbeitung: 12.07.2008

Die USS Imhotep NCC-75479 ist ein Raumschiff der Nebula-Klasse und das einzige reine Forenschiff des TZN Rollenspiels.

Technische Informationen

  • Länge: 442 Meter
  • Breite: 318 Meter
  • Höhe: 131 Meter
  • Decks: 30
  • Masse: 3.309.037 Tonnen
  • Geschwindigkeit: Warp 6 / 9 / 9,9 für 12h
  • Antrieb:
    • Warp: Klasse VII Antrieb
    • Impuls: 2 Klasse IV Antrieb
  • Verteidigung: doppelte Standard Duranium/Tritanium Hülle + 9 cm hochfeste Panzerung

Deckverzeichnis

Schiff

Brücke der USS Imhotep

  • Deck 1 - Hauptbrücke, Bereitschaftsraum, Besprechungsraum
  • Deck 2 - Quartiere der Junioroffiziere, Umweltkontrollen
  • Deck 3 - Quartiere der Junioroffiziere, obere Shuttlerampe, obere Shuttlewartung
  • Deck 4 - Mittlere Shuttlerampe, mittlere Shuttlewartung, Flugleitkontrolle
  • Deck 5 - Untere Shuttlewartung, Gastquartiere
  • Deck 6 - Wissenschaftliche Labore, Transporterräume 1-4
  • Deck 7 - Quartiere der Senioroffiziere, Arboretum
  • Deck 8 - Crewquartiere, Quartier des KOs, Quartier des XOs, Gastquartiere
  • Deck 9 - Quartiere der Senioroffiziere, Stellarkartografie oben
  • Deck 10 - Zehn Vorne, Stellarkarthografie unten, Holodecks
Nebula Klasse mit medizinischem Modul

  • Deck 11 - Holodecks und -suiten, Sporthallen, Bankettsäle
  • Deck 12 - Krankenstation, medizinische Datenbank, medizinische Labors
  • Deck 13 - Quartiere, Frachträume 1 & 2
  • Deck 14 - Quartiere, Frachträume 3 & 4
  • Deck 15 - Frachttore, Sicherheitsdeck, Arsenal, Arrestzellen
  • Deck 16 - Captains' Yacht, Andocksystem für Yacht
  • Deck 17 - Quartiere
  • Deck 18 – Notfallkrankenstation I
  • Deck 19 - Quartiere
  • Deck 20 - Holosuiten, Quartiere
  • Deck 21 – Notfallkrankenstation II
  • Deck 22 - SIF-Systeme, Materieinjektoren
  • Deck 23 - Hauptdeflektor
  • Deck 24 - Maschinenraum, Sensorenkontrolle
  • Deck 25 - Wissenschaftliche Labore
  • Deck 26 - Hintere Torpedorampe, Deflektorschildsysteme
  • Deck 27 - Umweltkontrollen, Abfallentsorgung
  • Deck 28 – Notfallkrankenstation III
  • Deck 29 - Antimaterie-Lager, Antimaterie-Verteiler
  • Deck 30 - Warpkernauswurföffnung, Antimaterie-Lager, Antimaterie-Tanksystem, Antimaterie-Injektor

Ah okay.

Also hier die vorerst fertige Version:

Medizinisches Modul

  • Deck A – Konferenzräume, Transporterraum 1, medizinische Labore, Quarantänekontrolle
  • Deck B - Patientenquartiere (maximale Kapazität 450 Patienten), Behandlungs- und Versorgungsabteilung 1
  • Deck C - Patientenquartiere (maximale Kapazität 450 Patienten), Behandlungs- und Versorgungsabteilung 2, Transporterraum 2
  • Deck D – Operationssäle 1 – 25, medizinische Labore, Quartiere für das Ärzte, Pflege- und Versorgungspersonal
  • Deck E – Abteilungen: Chirurgie (Allgemeine Chirurgie, Neurochirurgie, Herz- und Gefässchirurgie, plastische und Mund-Kiefer-Chirurgie) HNO, Orthopädie, Innere, Neurologie, Dermatologie, Transporterraum 3
  • Deck F – Abteilung: Pathologie, Umweltkontrollen (Änderungen und Anpassungen verschiedener Umweltbedingungen), Abfallentsorgung, Ersatzteillager

Die Montage erfolgt in einem Dock oder einer Raumstation mit vorhandener Ausstattung. Im Fall einer Evakuierung des Schiffes kann das medizinische Modul abgekoppelt werden. Die Lebenserhaltung ist für 4 Tage bei maximaler Auslastung der Reserven und voller Belegung gewährleistet.