2379

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Januar

  • ...

Februar

März

  • Die USS Imhotep erhält den Auftrag zur medizinischen Versorgung von Kolonien und Welten der Föderation entlang der föderalen-romulanischen Grenze. Dieser Auftrag dauert 6 Monate.

April

Mai

  • Die USS Prevalence kommt einem romulanischen Warbird zu Hilfe und deckt einen klingonischen Plan zur Umgehung der romulanischen Verteidigungsanlagen durch Passieren des Föderationsraums auf.
  • Die Tholianer greifen erstmals seit Annexion von Salpica ein Schiff der Sternenflotte an.
  • Ein Treffen zwischen tholianischen und romulanischen Kriegsschiffen wird aufgedeckt.
  • Die Militärregierung der Tholianer fordert von der Föderation Gebietsabtretungen, um einen Korridor ins Protektorat Salpica zu öffnen.
  • Sternenbasis 234 wird durch klingonische Agenten vernichtet, 3500 Tote. Es kommt zu einem teilweisen Ausfall der Überwachung des Grenzdreiecks. Tal'Shiar wird verdächtigt.
  • Die klingonische Flotte startet ihr Umgehungsmanöver durch den Raum der Föderation.
  • Klingonisches Massaker an Flüchtlingskonvoi der Föderation. Eine vollständige Vernichtung des Konvois und der eskortierenden USS Rhode Island wird nur durch das Eingreifen einiger romulanischer Warbirds verhindert.

Juni

  • Die USS Prevalence ortet eine geheime klingonische Basis im Donatu-System. Es stellt sich heraus, dass das Haus K'Elvin die Angriffe durch den Föderationsraum ohne Genehmigung des Hohen Rates durchführte.
  • Die USS T'Plana-Hath versucht eine zweite Front zwischen Klingonen und Tholianern zu verhindern, scheitert dabei jedoch. Die tholianische Flotte fällt in klingonischen Raum ein.
  • Die tholianische Flotte unter dem Kommando von Seniormilitärverwalter Yntak'Bu greift mehrere klingonische Welten mit biogenen Waffen an. Hunderttausende Klingonen kommen dabei ums Leben. Die tholianische Flotte wird jedoch durch eine klingonische Flotte vernichtet.
  • Das Haus K'Elvin wird im Klingonischen Reich vernichtet. Nutznießer ist hierbei vor allem das Haus Diakite.

Juli

  • Die romulanische Führung erkennt die festgefahrene Lage und stellt die Kampfhandlungen ein. Die romulanischen Verbindungsoffiziere ziehen sich aus dem tholianischen Raum zurück.
  • Mit Hilfe der T'Plana-Hath konnten die romulanischen Warbirds sich gegen ihre tholianischen Verfolger durchsetzen und zu Sternenbasis 74 fliegen.
  • Bei der Verfolgung des letzten Schiffes des Hauses K'Elvin durch die USS Vengeance kommt es zur letzten Kampfhandlung der Krise von 2379.
  • Durch Logbuchanalysen wird festgestellt, dass nicht der Tal'Shiar sondern Agenten des Hauses K'Elvin für die Vernichtung von Sternenbasis 234 verantwortlich waren.
  • Ende Krise von 2379

August

  • Im gesamten Föderationsgebiet tauchen mysteriöse Raumstationen auf. Eine Task Force, der auch die T'Plana-Hath angehört, untersucht die Herkunft der Raumstationen.

September

  • ...

Oktober

  • Eine Reihe von Schiffen, darunter auch die USS Imhotep, unterstützen bei den Umbauarbeiten an der Sternenbasis 179.

November

Dezember

  • ...


Zeitlinie
22. Jahrhundert 2153 · 2154
23. Jahrhundert
24. Jahrhundert 2371 · 2372 · 2373 · 2374 · 2375 · 2376 · 2377 · 2378 · 2379 · 2380
2381 · 2382 · 2383 · 2384 · 2385 · 2386 · 2387 · 2388 · 2389 · 2390
2391 · 2392 · 2393 · 2394 · 2395 · 2396 · 2397 · 2398 · 2399
25. Jahrhundert 2400 · 2401 · 2402 · 2403 · 2404