Acamarianer

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Acamarianer sind eine humanoide Spezies, die auf dem Planeten Acamar III im Acamar-System beheimatet ist. Sie besitzen eine Kolonie auf Gamma Hromi II, wo sich ein Camp von acamarianischen Sammlern befindet.

Physiologie

Acamarianerin

Äußeres Erscheinungsbild

Acamarianer haben eine grundsätztlich humanoide Erscheinungsform, unterscheiden sich jedoch durch eine hohe Furche auf der Stirn von den Menschen. Sie tragen Körperschmuck und, um sich individuell abzuheben, teilweise Gesichtstätowierungen. Diese werden durch die Acamarianer selbst gestaltet. Ihre durchschnittliche Größe beträgt 180 cm und ihre Lebenszeit in der Regel etwa 100 Erdenjahre. Das Blut basiert auf einer ungewöhnlichen Zusammensetzung aus Eisen und Kupfer.

Typische Charaktereigenschaften

Acamarianer sind kriegerisch und stolz. Sie dulden keine Beleidigungen und leben nach dem Motiv der Blutrache.

Geschichte und Kultur

Kulturelle Entwicklung & Gesellschaftliche Struktur

Über Jahrhunderte hinweg bekriegten sich die Clans untereinander. Stärkste Gruppen dabei waren der Clan der Lornack und der Clan der Tralesta. Erst nach langen Verhandlungen wurde schließlich ein Frieden geschlossen, dem sich bisher nur der nomadisierende Clan der Sammler, die sich zu interstellaren Plünderern entwickelt haben und auch Außenposten der Föderation angegriffen haben, verweigerten.

Clans

Die Clan-Zugehörigkeit war vor der Amnestie durch Herrscherin Marouk von hoher kultureller sowie politischer Bedeutung. Die Stellung im Clan und des Clanes selber entscheidet über die soziale und gesellschaftliche Stellung einer Person. Konflikte zwischen Clans führten oft zu Gewalttätigkeiten, da jeder Acamarianer nur seinem Clan treu ist und das Motiv der Blutrache gilt. Die stolzen Clans fordern selbst bei Beleidigungen Blutrache, was schnell in einen tödlichen Kreislauf hinausläuft. Einige rebellierende Clans, die mit der Regierung nicht einverstanden sind, verlassen Mitte des 23. Jahrhunderts Acamar III, um in den Weiten des Alls als nomadisierende Plünderer, genannt die Sammler, zu leben.

Die Tralesta sind ein Clan vom Planeten Acamar III, der bis zum Jahr 2366 in einer dreihundert Jahre dauernden Blutfehde mit dem Clan der Lornak steht. Die beiden Clans galten als die Führenden auf Acamar III.

2286 kommt es zu einem Massaker der Lornak an den Tralesta bei dem es nur fünf Überlebende gibt. Yuta, die letzte des Clans unterzieht sich einer biologischen Veränderung, um ihren Alterungsprozess zu verlangsamen und macht daraufhin Jagd auf die Mitglieder des Clans der Lornak. Bei dem Versuch, Chorgan, den letzten des Clans der Lornak mittels eines Mikrovirus zu töten, stirbt sie.

Was bis heute nur vermutet wird: Es gab weitere Überlebende der Tralesta, sowie von anderen Clans. Das Ansehen dieser beruht jedoch nur noch auf der Tatsache der alten Mythen. Schließlich wurde durch Marouk die Vorherrschaft der Clans abgeschafft.

Politik & Wirtschaft

Regierung

In der Mitte der 2260er ensteht eine feste Regierung und Sozialstruktur auf Acamar III. Bestehend aus einem Oberhaupt und einem Clanrat. Angeführt wird diese Regierung seit 2360 von Herrscherin Marouk. Sie ist es, welche die Herrschaft der einzelnen Clans abschafft und den Sammlern Amnestie anbietet, so dass diese wieder auf die Heimatwelt zurückkehren können. Die Außenposten der Föderation sind nun wieder sicher.

Der Diplomatie-Status der Acamarianer ist weitgehend neutral und sie pflegen freundschaftliche Beziehungen zur Föderation. Eine Aufnahme in die Föderation hat zwar noch nicht stattgefunden, aber es dienen bereits einige Acamarianer in der Sternenflotte.


Heimatwelt

Acamar III

Acamar III ist ein Planet der Klasse M und die Heimatwelt der Acamarianer im Acamar-System, im Beta-Quadranten. Als Klasse-M-Planet hat Acamar III ungefähr die Masse der Erde und liegt in der habitablen Zone seiner Sonne. Die Atmosphäre des Planeten beinhaltet große Mengen an Sauerstoff; flüssiges Wasser ist ein bedeutsames Bodenmerkmal und Lebensformen sind reichlich vorhanden.

Atmosphäre: Stickstoff, Sauerstoff
Oberfläche: Silikat, Wasser