Akeen Jarne'O'Katheer-Horus

Aus TZN STRS Hauptcomputer
(Weitergeleitet von Akeen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Diplomatie ist Krieg mit friedlichen Mitteln."


Akeen Jarne'O'Katheer-Horus entstammt einem politischen Clan von Andor und war von 2380 bis 2387 Mitglied im Föderationsrat der Vereinigten Föderation der Planeten als Vertreter seiner Heimat.
Seine politische Karriere begann Akeen nach Absolvierung seines Militärdienstes als Mitarbeiter in der andorianischen Botschaft auf Tellar. Begünstigt von seinem Clan-Hintergrund arbeitete er sich rasch die Karriereleiter hinauf, bis er sich 2380 als Kandidat von Andor für den Föderationsrat aufstellte und Erfolg hatte.


Inhaltsverzeichnis

Clan

Der Clan Jarne'O'Katheer-Horus ist im Verhältnis zur Geschichte Andor's relativ jung, entstand er doch erst während des Konfliktes mit Vulkan. In den Wirren der Auseinandersetzungen verschmolz der eher kleine politische Clan mit einem durch die Kämpfe schwer angeschlagenen Militärclan, der viele Mitglieder - größtenteils Angehörige der Imperialen Garde - durch den Krieg verloren hatte.
In den darauffolgenden Jahren setzten sich die Ältesten der politischen Ausrichtung durch und der neue Clan verdrängte seine militärischen Wurzeln, was nicht ganz unblutig vonstatten ging. Die Zeit danach war bestimmt vom beständigen Aufstieg des Clans Jarne'O'Katheer-Horus in der politischen Ebene Andors, bis er schließlich das Privileg zugestanden bekam, einen Ältesten für den Clanrat von Andor zu stellen und damit auch Botschafter und Senatoren für höhere politische Gremien. Eines der bekanntesten Mitglieder des Clans ist hierbei Shatrissia, eine Mutter Akeens, die lange Jahre als Botschafterin für die Föderation arbeitete.
Der Clan gilt auf Andor als recht konservativ, aber anders als viele andere politische Clans auch als ungewöhnlich kompromissbereit, sofern der Fokus der Sicherheit Andors und der Föderation nie aus den Augen verloren wird.

Föderationsrat

Nach der Wahl in den Föderationsrat setzte sich Akeen bereits nach sechs Monaten als Vorsitzender des diplomatischen Corps von Andor durch, eine Position, die er bis heute inne hat. Politisch ist er angehörig der Fraktion der Royalisten, wo er enge Zusammenarbeit mit dem Abgeordneten Det Villan von Betazed pflegt.
In der 57. Wahlperiode im Jahr 2385 wurde er zum 3. Stellvertreter des Ratspräsidenten gewählt. Entsprechend den Vorstellungen seiner Regierung und seinen eigenen politischen Ambitionen, wurde er in die Ausschüsse für 'Inneres', 'Äußeres' und 'Verteidigung' berufen.

Ende Juli 2387 trat er von seinem Mandat zurück.