Amarik Arrhae

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Amarik Arrhae ist SubCommander des romulanischen Militärs. Derzeit befindet er sich an Bord der USS Esquiline NCC-83716 als Verbindungsoffizier zwischen der Sternenflotte und dem romulanischen Senat, im Rahmen eines Forschungsauftrags.



Biographie

Jugend und Karriere

In eine Familie geboren, deren Angehörige seit Generationen dem Militär angehörten, war sein Lebensweg schon bei seiner Geburt vorgezeichnet. Ebenso wie seine ältere Schwester Sanra durchlief er seine Ausbildung beim romulanischen Militär mit ausgezeichneten Leistungen. Diese erlitten auch keinen Einbruch, als Sanra kurz nach ihrem Abschluss verschwand. Amarik bestand die Prüfungen mit Auszeichnung und wurde zur romulanischen Flotte versetzt. Er diente auf verschiedenen Schiffen, seine Karriere stieg steil und scheinbar unaufhaltsam an, schließlich wurde er zum SubCommander befördert.

Dieser Aufstieg endete als bekannt wurde, dass seine Schwester, deren Verschwinden daraus resultiert hatte, dass sie vom Tal'Shiar rekrutiert worden war, unter dem Verdacht stand eine Doppelagentin der Sternenflotte zu sein. Diese Tatsache sorgte dafür, dass man auch Amarik misstraute, der in seiner Jugend stark von seiner älteren Schwester gefördert worden war, die beiden hatten eine sehr Bindung zueinander. Er wurde zwar nicht degradiert, doch man wies ihm nur noch unwichtige, meist bürokratische Aufgaben zu. Amarik nahm diese, zu erwarten gewesene, Diskreditierung mit stoischer Beherrschung hin und enthielt sich jeglichem Kommentars zu den Vorwürfen gegen Sanra. Bei allen Verhören erwiderte er nur, dass er sie seit dem Tag ihres Verschwindens nicht mehr gesehen oder Nachrichten von ihr erhalten hätte. Als Sanra schließlich ergriffen und nach langen Verhören auf Eposz in der dortigen Strafkolonie festgesetzt wurde, gewann Amarik nach einiger Zeit einen Teil seiner Reputation zurück, da Sanra in allen Verhören seine Aussagen Wort für Wort bestätigt hatte. Doch anstatt ihn wieder zur romulanischen Flotte zurückzuversetzen, wurde er als Verbindungsoffizier auf die USS Esquiline NCC-83716 versetzt, was ihn nicht wirklich mit Begeisterung erfüllte. Es war ein zu deutliches Zeichen, dass seine Rehabilitation noch lange nicht vollständig war.


Charakter

wird ergänzt..