Andro Berglund

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lieutenant Andro Berglund (Mensch) ist Offizier an der Sternenflottenakademie in San Francisco und ist gebürtig am 18. Januar 2374 in Vaasa, Erde. Er ist Ausbilder und Dozent für Ingenieurswesen.


Werdegang

Kindheit und Jugend

Andro wurde also Sohn von Soeren und Svenja Berglund in Vaasa, Westfinnland geboren. Seine Mutter war Lehrerin an der Elementary School in Vaasa. Der Vater Soeren ist Ingenieur für Antriebstechnik und arbeitete als ziviler Ingenieur bei der Sternenflotte, hauptsächlich an Shuttles. Als Kind galt Andro als sehr zurückhaltend und fast schon introvertiert. Er war ein mäßiger Schüler, der nicht großartig auffiel. Dies änderte sich als er ins Jugendalter kam. Anfangs war man froh, dass er mehr aus sicher heraus kam, doch bald schon kehrte sich sein Verhalten beinahe schon um und er fiel immer mehr durch Streiche und vor allem Parties auf. Während seine schulischen Leistungen immer besser wurden, wurde sein Benehmen mehr und mehr bemängelt. So flogen auch von Zeit zu Zeit Verweise im Elternhaus ein, die den Eltern große Sorgen bereiteten.

Dies änderte sich schlagartig, als Tanja Golnick auf seine Schule kam. Er war von Anfang an fasziniert von ihr und wollte diese blonde Schönheit kennen lernen. Diese war anfangs eher reserviert ihm gegenüber, da sein Ruf der vergangenen Jahre, ihm voraus eilte. Sie freundeten sich aber schließlich an und sie lernte seine lustige und durchaus immer noch etwas freche Art kennen, welche er inzwischen jedoch nicht mehr mit Schabernack ausdrückte. Bald schon kamen sie zusammen und die verbleibenden gemeinsamen Jahre an der Schule formten und festigten ihre Freundschaft und Beziehung.

Sternenflottenakademie (2395-2399)

Andro und Tanja legten einen guten Schulabschluss hin und während sie sich für eine zivile Laufbahn als Psychologin entschied, wollte er zur Sternenflotte und eine Laufbahn als Ingenieur und Offizier einschlagen. Glücklicherweise bekam Tanja einen Platz an der Universität von San Francisco, so dass sich beide weiterhin sehen konnten. Andro konzentrierte sich sehr auf sein Studium und seine Ausbildung an der Sternenflottenakademie und schloss diese in den vorgesehenen vier Jahren mit gutem Erfolg ab.

Wohlwissend, dass er nach dem Abschluss an der Sternenflottenakademie für lange Zeit auf einem Schiff von Tanja getrennt sein würde, beschlossen die beiden, in seinem letzten Jahr zu heiraten. Sie würden eine gewisse Zeit räumlich getrennt aushalten müssen, bis er die Möglichkeit auf einen Posten bekäme, auf dem es erlaubt sein würde, die Familie mitzunehmen.

USS Raleigh (2399-2404)

Seine erste Kommandierung war als Ingenieur auf die USS Raleigh. Als sehr kleines Schiff der Defiant Klasse, bot dieser Posten wie befürchtet keine Möglichkeit auf zivile Begleitungpersonen. Beide sahen sich die nun folgenden 5 Jahre nur noch über Subraumnachrichten und vielleicht einmal im Jahr.

Als sich 2403 ein weiterer Konflikt mit dem Dominion anbahnte, wurde die USS Raleigh, zusammen mit der USS Aurora, der USS Fenrir und der USS Archer in den Gamma Quadranten geschickt. Die dortigen Kämpfe um die USS Aurora, die von Gründern übernommen wurde, beschädigten die vier Schiffe und forderten zudem einige Todesopfer. Auch Andro wurde durch eine Plasmaleitung schwer verletzt und musst nach der Rückkehr der Raleigh in den Alpha Quadranten einige Zeit auf der Krankenstation von Deep Space 9 verbringen.

Andro bekam anschließend Landurlaub, den er im Kreise seiner Familie und seiner Frau auf der Erde verbrachte. In dieser Zeit kam auch die Entscheidung, sowie das Angebot, an der Akademie der Sternenflotte als Ausbilder und Dozent zu lehren. Als er schließlich nach drei Monaten die Nachricht erhielt, dass er Vater wird, war die Entscheidung getroffen und er nahm den neuen Posten an der Sternenflottenakademie an.

Dienstakte

Übersicht