Andrus Elbrun

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petty Officer First Class Andrus Elbrun (* 15.02.2358 in Rixx auf Betazed) ist ein Betazoid und CONN. Seine Interesse an Flugschiffen fand der betazoidische Conn-Offizier bereits im Jugendalter.


Lebenslauf / Karriere

Ein Leben nach Tradition (2358 - 2376)

Andrus Elbrun erblickte am 15.02.2358 in Rixx auf Betazed das Licht der Welt. Schon vor seinem ersten Augenaufschlag hatten seine Eltern für ihn seine künftige Frau Stadi Genestra erwählt, die Tochter des besten Freundes seines Vaters. Stadi und Andrus wurden seit ihrer Geburt ständig durch die Obhut der Eltern zusammengeführt. Sie wurden sehr früh über ihr künftiges Schicksal aufgeklärt. Weder Andrus noch Stadi fühlten sich zueinander hingezogen oder wollten nach alter Tradition eine Ehe eingehen. Der Betazoid entwickelte früh einen Freiheitsdrang und rebellierte so gut es ging gegen jede Tradition.

Er beschloss recht früh, nicht wie sein Vater zum Hohen Rat zugehörig zu sein und die Werte von Rixx und Betazed zu befolgen. Ein Studium in Rechtswissenschaften verweigerte er früh und riss vom Elternhaus aus. Der Blondschopf versuchte sich mit Gelegenheitsjobs in Rixx über Wasser zu halten, doch das große Ansehen seiner Eltern führte dazu, dass Andrus mehr und mehr Rixx mied.

Die Flucht nach vorn (2376 - 2383)

Über Umwege hörte er davon: Als sich Stadi an ihrem siebzehnten Geburtstag das Leben nahm, floh Andrus von Rixx. Als Hilfsarbeiter auf einem Händlerschiff fand er schnell Unterschlupf. Der Betazoid lernte schnell mit kleinen Arbeiten seine Brötchen zu verdienen. Nach einem Angriff von Romulanern, konnte das Handelschiff mit erheblichen Schäden fliehen. Sein neu gewonnener Bajoranischen Freund Bek Laan und Pilot des Handelschiffs überlebte das Unglück nicht. Er hatte ihn in vielen freien Momenten die Steuerung des Schiffs gezeigt und ihn immer mehr in die Kontrollen eingewiesen. Das war auch die Rettung der Besatzung. Laan hatte ihn schon früh ermutigt, diese Fähigkeit zu erweitern und sich ausbilden zu lassen. Es brauchte noch zwei Jahre als Andrus sich entschied in der Sternenflotte als Unteroffizier einschreiben zu lassen und den Wunsch von Laan nachzukommen.

Sternenflottenakademie (2383 - 2384)

Seine Einschreibung folgte recht rasch bei der Sternenflotte. Dank des Bajoraners war der frühe Einstieg und die Prüfung für die sechsmonatige Ausbildung leicht absolviert oder wie Andrus es gerne bezeichnete, schnell verdient. Die kurze Zeit saß der baldige CONN-OPS Unteroffizier mit links ab.

USS Callisto NCC-80109 (2384 - 2387)

Dank seiner Ausbildung und seinem raschen Auffassungsgabe für die Schiffstechnik fand Elbrun sich schnell auf der Callisto ein. Er war stets um die Erfüllung seiner Aufgaben bemüht und merkte, dass es kaum Unterschiede gab auf einem Sternenflottenraumschiff zu arbeiten und das unter den Händen des damaligen Captains, der selbst viele Jahre ein Führungsoffizier der Sternenflotte war, aber später unehrenhaft entlassen wurde. So fielen ihm die ersten Jahre vom aufsteigenden [[Crewman Recruit] bis hin zum Petty Officer Second Class nicht schwer. Er verdiente sich schnell seine Sporen auf der Brücke oder vielen Außeneinsätzen als Pilot.

USS Esquiline NCC-783716 (2387 - heute]

Der große Umstieg auf ein neues Schiff fiel dem CONN-Unteroffizier bei einer Luna-Klasse nicht schwer. Er hatte sich schnell auf dem Schiff und mit all seinen Macken einleben dürfen. Man trifft ihn mittlerweile eher auf dem Shuttlehanger als auf der Brücke wieder. Er liebt die Ruhe und die neuen Aufgaben, die es für einen Piloten so mit sich bringt. Mit der Mission Praetorianer erlangte der Petty Officer seinen jetzigen Rang vom Petty Officer First Class als einer der Piloten, die in der Schlacht im Sel-Emna mit den Borg und Breen überlebten und die Yuzang im Aufbau ihrer Kolonie unterstützten.

Medizinische Akte

  • keine Einträge

Charakter, Fähigkeiten und Hobbys

  • Stärken - ehrlich, schnell, gute Auffassungsgabe, kommunikativ
  • Schwächen - Telepathie, Offenheit, Freiheitsliebend,

Besondere Fähigkeiten

  • Telepathie

Charakterbeschreibung

Andrus ist für seine Freiheitsliebe bekannt. Er ist ein Mann, der sich ungern fest bindet. Diese Lektion in seinem Leben lernte er schon in den Kinderschuhen. Ihm sind Freundschaften hingegen sehr wichtig. Auch wenn er früh einen großen Verschleiß von Frauen hatte und nie ein Hehl daraus machte, nach einer gemeinsamen Nacht zu flüchten, so pflegt er sehr stark seine Freundschaften. Andrus hat früh begriffen, dass gute Freunde nur rar gesät sind und die Bindungen zu diesen stets gepflegt werden müssen.

Beziehungen

  • Neema - Die Trill lernte der Betazoid recht früh auf der USS Esquiline NCC-83716 im 9Vorne bei einer Tasse Raktajino kennen. Es dauerte lange bis aus Bekanntschaft mehr wurde. Aus der Counselor und dem CONN-Unteroffizier wurde bald mehr. Die Gemeinsamkeit, den Drang nicht nach der Tradition ihrer Familien zu leben, schweißte die beiden zusammen. Ihre Freundschaft wurde mit tiefen Gesprächen und seiner Vorliebe für flüchtige Bekanntschaften mit dem weiblichen Geschlecht kombiniert. Noch heute versucht Neema aus dem Betazoiden schlau zu werden, noch heute versucht sie aus dem Womanizer einen beziehungsfähigen Betazoiden zu schaffen. Während Andrus sich selbst seine Gefühle zu Neema unbewusst eingesteht und ein Kompromiss für eine offene Beziehung eingeht, wünscht sie sich mehr als die Freundschaft zu ihm.