Annika Davion

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Annika Davion (geb. Korduner) ist die Ehefrau von Marie-Louise Davion, Mutter von Sophie und Nathalie Davion. Nach dem Umzug ihrer Familie auf die Erde überlegt denkt sie noch über ihre berufliche Zukunft nach.

Kindheit und Jugend

Annika Korduner wuchs bei ihren Eltern in Vaxholm auf, wo sie ein unauffälliges Leben führte. Schon mit 14 Jahren fasste sie den Entschluss Lehrerin zu werden. Etwa zur gleichen Zeit wurde sie sich ihrer Homosexualität bewusst, was sie allerdings vor keine größeren Probleme stellte. Während eines Austauschprogramms in die USA lernte Annika den späteren Taktischen Offizier der USS Prevalence Jason Sandoval kennen. 2373 nahm sie ihr Lehramtsstudium an der Universität Stockholm in den Fächern Biologie und europäische Sprachen auf, welches sie 2377 abschloss.

Der Weg zur Sternenflotte

2374 lernte sie ihre spätere Ehefrau Marie kennen, die zwecks einer Recherche zur Meeresbiologie die Bibliothek der Universität Stockholm besuchte, in der Annika einer Nebenbeschäftigung nachging. Begünstigt durch das gemeinsame Interesse für Literatur und Sprachen freundeten die beiden jungen Frauen schnell an. Ein Jahr später waren sie ein Paar. Daher folgte Annika ihrer Lebensgefährtin auch bei ihrer Versetzung auf die USS Allegiance NCC-77012 und Maries spätere Stationierungen, wobei sie anfangs vor allem als Wissenschaftlerin arbeitete. Erst mit der unter ihrer Frau durchgesetzten Aufnahme von Familien an Bord der Prevalence konnte sie ihre Tätigkeit als Lehrerin wieder aufnehmen. Am 18.03.2378 heiratete sie ihre Lebensgefährtin während eines kurzen Stopps bei der Erde im Zuge des Wechsels von der USS New Hope auf die USS Avalon NCC-78251.

Familiengründung

Am 30.08.2379 brachte Annika die gemeinsame Tochter Sophie Davion zur Welt, woraufhin sie Anfang 2380 auch den Nachnamen ihrer Frau annahm. Am 13.09.2382 kam das zweite gemeinsame Kind Nathalie Davion zur Welt. Nach der Zerstörung der Prevalence folgte Annika ihrer Frau auf die Aurora und nimmt dort erneut die Rolle als Schulleiterin ein.

USS Aurora

Während des Raghdorkrieges wurde Annika gemeinsam mit den anderen Zivilisten vom Schiff evakuiert und verbrachte den Krieg mit ihren beiden Töchtern bei ihrer Familie auf der Erde. Nach dem Krieg kehrte sie mit den Kindern wieder auf die Aurora zurück, um ihre Frau auf die anstehende Tiefenraummission zu begleiten. Nach deren Abschluss und einem ausgedehnten Urlaub war sie auch beim Einsatz der Aurora im Grenzdreieck zugegen, wechselte allerdings bei Gefahrensituationen gemeinsam mit den anderen Zivilisten auf die Sternenflotteneinrichtungen auf Turia IV. Während Maries Reha nach dem Verlust ihres linken Armes auf Banaus und der anschließenden Gefangenshaft war sie ihr eine große Stütze, auch wenn es in dieser schwierigen Phase wiederholt zu Streitigkeiten kam. Auch bei der folgenden Mission der Aurora im Gamma-Quadranten war Annika zugegen. Während dieser Zeit lernte sie Gavin Hamilton, den damaligen Sicherheitschef der Aurora kennen, den sie mittlerweile als ihren besten Freund betrachtet. Bei der Übernahme der Aurora durch Streitkräfte des Dominion war sie an der Rückeroberung der Aurora beteiligt. Seit diesem Vorfall hat sie ihr persönliches Kampf- und Waffentraining intensiviert.

Sternenbasis 613

Ende 2389 ließen die Davions sich auf PX-312 nieder, wo Marie ihren neuen Posten auf Sternenbasis 613 antrat. Dort übernahm sie erneut die Leitung der Sternenflottenschule. Besonders froh ist sie darüber, dass Marie ihr Versprechen sich mit ihrer Familie niederzulassen eingelöst hat und noch dazu ihr bester Freund Gavin Hamilton ebenfalls von der Aurora nach PX-312 wechselte. Sie übernahm bei der Planung und Einrichtung des Hauses der Davions die Führung. Als ihrer Frau 2395 das Kommando über die Sternenflottenakademie in San Francisco angeboten wurde, riet sie ihr den neuen Posten zu akzeptieren. Gemeinsam mit ihrer jüngeren Tochter Nathalie können die Davions das erste Mal die Erde ihr Zuhause nennen.

Erde

Auf der Erde angekommen nahm sich Annika zunächst ein knappes halbes Jahr Zeit, um alte Freunde und Bekannte zu besuchen. Anschließend war sie an der Sternenflottenakademie für die Erarbeitung neuer Rahmenpläne für die Sternenflottenschulen zuständig. Mittlerweile arbeitet sie an der University of California, San Francisco und bringt sich im Fach Biologie auf den neuesten Stand der Wissenschaft.

Hobbys

Annika Davion ist Fan von Djurgården Damfotboll und nahm in der Schiffsmannschaft der Prevalence und der Aurora die Position als Innenverteidigerin oder Defensive Mittelfeldspielerin ein. Während ihrer Babypause trainierte sie zwischenzeitlich die Schiffsmannschaft. Auf PX-312 schloss sie sich gemeinsam mit ihrer Frau und den beiden Töchtern dem Little Eden FC an. Nach ihrer Rückkehr auf die Erde spielt Annika nur noch gelegentlich bei den Alten Damen in Livermore mit. Außerdem musiziert sie in ihrer Freizeit gerne mit ihrer Familie. Sie spielt regelmäßig Gitarre und Klavier, was sie ebenso wie ihre formidable Gesangsstimme auch im Schulunterricht einzusetzen weiß. Außerdem genießt sie es gemeinsam mit Marie zu lesen. Auf der Prevalence spielte sie außerdem an der Seite ihrer Frau und Labik Vanans eine Hauptrolle in Taram Nahiras Der Duft des Frühlings. Seit ihrem Bestehen wohnte sie regelmäßig der "Künstlergruppe" der Aurora bei, die sich regelmäßig dienstags traf. Nach dem Umzug nach PX-312 schloss sie sich einer ähnlichen Gruppe im Kulturzentrum von Little Eden an, die sie regelmäßig mit ihrer jüngeren Tochter Nathalie besuchte. Ihrer künstlerischen Neigung geht sie nun an der Akademie in San Francisco nach. Außerdem genießt Annika eine Vielzahl von Wellnessangeboten, weswegen die Davions auch beim Bau des Hauses in Kalifornien auch nicht auf eine eigene Sauna verzichten konnten. Zwar ist die Schwedin keine besonders gute Reiterin, doch hat sie sich dem Rest ihrer Familie angeschlossen und sich mit Lilla Gubben ein gut ausgebildetes Pferd mit ruhigem Gemüt zugelegt.


Besatzung von Sternenbasis 613 und Personen von Adan
Spielercharaktere Marie-Louise Davion (KO) | Gavin Hamilton (XO) | Joshua McKenzie (LMO) | Tomas Sydney (SC&TO)
Sternenbasis 613 Lima Nisan (SF-28 PLT) | Vral Pekur (2SC) | Aliza Tamos (PK) | Karina Thorne (SF-28 PLT) | Labik Vanan (LWO) | Jensen Weston (JAS)
Adan Brunima (Tribat-Botschafterin) | Helmd (Ketgor-Botschafter) | Tel Namra (UFP-Botschafterin) | Kores Trakna (Grinori-Botschafter)
Weitere Besatzungsmitglieder und Personen