Antares-Kerngebiet

Aus TZN STRS Hauptcomputer
(Weitergeleitet von Antares-Gebiet)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karte des Antares-Kerngebiets
Das Antares-Kerngebiet (auch bekannt als Antares-Gebiet oder Antares-Kern) mit dem Hauptsystem Antares ist eines der vier Kerngebiete der Vereinigten Föderation der Planeten.

Der Antares-Kern befindet sich etwa 340 Lichtjahre nördlich des Zentralkerns der Föderation und ist über die Shran-Passage mit diesem verbunden. Er besteht aus über 36 besiedelten Sternensystemen und 19 Sternenbasen.

Umschlossen wird der Antares-Kern von den Gebieten der Hromin, Kisati und Acorianer.

Seit Ende 2381 tauchen im Antares-Gebiet immer wieder Anomalien auf, welche teilweise fatale Auswirkungen auf Schiffe haben. Im Laufe des Jahres 2382 wurde die Gefährdung durch die massive Anzahl der Anomalien so groß, dass der zivile Raumschiffverkehr komplett eingestellt werden musste. Fortan übernahmen Schiffe der Sternenflotte die dringlichsten Frachtflüge. Dank der Entdeckung der dystosischen Strahlung Ende 2382 konnten mögliche Positionen von Anomalien nun umflogen werden und der zivile Raumschiffverkehr wieder aufgenommen werden.

2386 kam es zwischen der Hromin-Konföderation und der Kisati-Union zu einem mehrmonatigen Krieg. Auslöser waren zuvor eskalierte Streitigkeiten über mehrere Grenzwelten der Hromin, die die Kisati für sich beanspruchten. Der Kisati gelang es dabei, über ein antikes Transwarptor der Chodak Schiffe hinter die Linien der Hromin zu schicken und ins Herz der Konföderation vorzustoßen. Die Sternenflotte fand dies heraus und bewertete die Transwarptore, von denen eins in den Föderationszentralkern führte, als Bedrohung für die föderale Sicherheit. Daher verminten die USS Troy und USS Verne die Tore und setzten das Transwarptor, das von den Kisati benutzt wurde, außer Funktion. Nachdem die Kisati ihren größten Vorteil verloren hatten, stellten sie die Feindseligkeiten ein und zogen sich in ihren Raum zurück.