Betazed

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist der Artikel des Quartals II/2015. Er wurde von den Rollenspielern gemeinschaftlich ausgewählt und prämiert. Dennoch bist Du natürlich eingeladen, auch diesen Artikel weiter zu verbessern.


Betazed ist ein M-Klasse-Planet und der fünfte Planet im Beta-Veldona-System. Er ist Mitgliedswelt der Vereinigten Föderation der Planeten und Heimatplanet der Betazoiden. Die Hauptstadt des Planeten ist Rixx.

Im Jahr 2377 betrug die Bevölkerung des Planeten 1,3 Milliarden. Eine Kolonie des Planeten ist Darona.

Die (zeremonielle) Herrscherfamilie von Betazed ist das Fünfte Haus von Betazed.

Auf Betazed befindet sich eine Akademie der Sternenflotte.

Geschichte

Betazed trat der Föderation im Jahr 2273 bei.

2366 findet auf dem Planeten die regelmäßige Handelskonferenz der Föderation statt.

2374 führte das Dominion eine Invasion auf Betazed durch, während die 10te Flotte der Sternenflotte Übungsmanöver durchführte. Das Dominion nutzte Betazoiden als Zwangsarbeiter um Sentok Nor im Orbit von Betazed zu konstruieren. Sentok Nor wurde während der Besatzung als Brutanlage für Jem'Hadar genutzt. Captain David Golds Sohn, Nathan, besuchte Botschafter Lwaxana Troi als die Jem'Hadar angriffen. Ihr Assistent, Homn, wurde getötet als das Dominion den Planeten bombardierte. Die Bewohner schlugen jedoch zurück und konnten die Besatzer letztendlich vertreiben, mussten jedoch zuvor schwere Verluste hinnehmen.

2381 gab es bei Sternzeit 58526 (12. Juli nach terranischer Zeit) eine schwere Explosion im Verwaltungsbüro der Föderation in der Hauptstadt.

Anfang des Jahres 2402 näherten sich sechs cardassianische Marschflugkörper dem Sternensystem. Die Sternenflottenraumschiffe vor Ort reagierten zwar prompt, konnten aber nur vier von ihnen aufhalten, die anderen beiden erreichten die Oberfläche von Betazed. Die Detonation erfolgte in einem spärlich besiedelten Dschugel, sowie am Rande der Stadt Sonkari. Insgesamt starben 2679 Personen bei diesem Anschlag.

Geografie

Ein Park auf Betazed
Betazed ist eine erstaunlich üppig bewachsene und wunderschöne Welt. Seine Schwerkraft und Atmosphäre sind mit der Erde vergleichbar, Wasser bedeckt 78 Prozent der Planetenoberfläche. Der Planet hat fünf Kontinente und hunderte Inseln.

Große Flächen unberührter Natur bedecken einen Großteil des Planeten, angefangen bei dichten Dschungeln bis hin zu breiten Canyons und Klippen. Die meisten Hauptkontinente sind mit Seen durchzogen und der Planet ist die Heimat tausender einheimischer Lebewesen. Hohe Bergspitzen aus vielfarbigen Kristallen fangen die Strahlen der betazoidischen Sonne ein und werfen zarte Farbebenen auf die Landschaft. Der Boden beinhaltet Kristalle eines grünen Minerals mit dem Namen Versina. Es gibt auf dem Planeten viel Farmland und ganze Städte die sich philophischen Studien verschrieben haben.

Klima

Der Himmel auf Betazed ist blau mit pinken Wolken. Die Klimazonen reichen von tropisch bis arktisch mit Durchschnittstemperaturen von 23° C im Sommer und 13° C im Winter. Meistens ist das Wetter ruhig und angenehm auf dem Großteil des Planeten. Wenn die atmosphärischen Bedingungen sich allerdings ändern, dann tun sie das extrem schnell. Der durchschnittliche Niederschlag in allen Zonen beträgt etwa anderthalb so viel wie auf der Erde, auch wenn manche Jahreszeiten trockener und andere nasser sind. Auf Betazed existiert kein künstliches Wetterkontrollsystem.

Gebiete

Der Cataria-See ist ein wunderschöner Ort auf Betazed. Die Janaran-Fälle sind Wasserfälle im Jalara-Dschungel auf Betazed. In den Dschungel hinein wagt sich nur selten jemand. In ihm lauern Gefahren wie Schlammlöcher, allerdings gibt es nur sehr wenige gefährliche Tiere. Der Bacarba-See ist ein weiterer See auf Betazed. Auch das Tal des Lieds befindet sich auf Betazed. Die nördlichen Kliffs des Tals sind ein beliebter Ort um die Asche verstorbener Personen zu verstreuen. Die Loneel-Berge sind eine Gebirgskette des Planeten. Das Loneel-Tal ist die Caldera eines alten Vulkans. Es ist durchzogen von Tunneln und Höhlen. Hohe Konzentrationen von Fistrium in den Bergen verhindern die Erfassung durch Sensoren. Während der Dominion-Besatzung von Betazed befand sich eine Widerstandsbasis in diesen Bergen.

Externer Link

Weitere Informationen hierüber finden sich in der deutschen und englischen Memory-Alpha-Datenbank.