Boge Vinla

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Versuch's doch mal mit Ruhe und Gemütlichkeit."


Boge Vinla, geboren am 21.09.2348 auf Hydro, ist Offizier der Sternenflotte und dient als Chefingenieur auf der USS Chimera NX-85000.

Lebenslauf

Leben vor der Sternenflotte

Vinla verbrachte seine komplette Kindheit und Jugend auf Hydro. Geboren wurde er in Theben als zweiter Sohn von Kalim und Lona. Nachdem sein älterer Bruder drei Jahre zuvor eher ungeplant das Licht der Welt erblickt hatte, entschieden sich die beiden Eltern diesmal bewusst für ein weiteres Kind, nachdem das erste nun schon mal da war. Boge Kalim arbeitete als Stadtführer für die zahlreichen Kneipen und Etablissements in der Stadt, welche Touristen anzog, Lona war Polizistin. Sein Bruder würde den Weg des Journalisten einschlagen, aber für Vinla wurde mit dem Fortschritt der Schule klar, dass ihn vor allem technische Themen faszinierten.

So führte ihn sein Weg nach dem Schulabschluss 2369 an die Universitas Sinus Iridensis, an welcher er sich für die Ingenieurwissenschaften einschrieb und 2375 seinen Abschluss als Ingenieur für Antimaterietechnik machte. Schon während der Abschlussarbeit konnte er seine erste Stelle bei T&M Enterprises ergattern, wo er die nächsten 4 Jahre an der Verbesserung der Speichertechnologie für Antideuterium arbeitete. Über eine Kollegin, mit welcher eine romantische Beziehung begonnen hatte, wechselte er in die Abteilung für Plasmatechnik. Die Beziehung zerbrach jedoch sehr unschön, was Vinla dazu veranlasste T&M Enterprises zu verlassen und sich eine andere Stelle zu suchen. Nach fast einem halben Jahr ohne feste Arbeit, welches er zur Erholung, für seine Freizeit und zur Überwindung der letzten Beziehung ausgiebig nutzte, wurde er durch Yoyodyne Division geworben und arbeitete bis 2382 in ihrer Forschungseinrichtung in Sinus Iridum. Anschließend erfolgte eine Versetzung ins Sol-System zur Utopia-Planitia-Flottenwerft, wo er sich mit dem Einbau der Technologie in Schiffe beschäftigte.

Hier hatte Vinla nun erstmals engen Kontakt zur Sternenflotte und ihren Abläufen und Herausforderungen, was schließlich dazu führte sein Interesse zu wecken. Zwei Jahre trug er den Gedanken mit sich herum, sechs Monate davon bewusst, bevor er sich entschied seinen Arbeitgeber erneut zu wechseln.

Sternenflotte

Ein voll qualifizierendes Fachstudium bereits in der Tasche, war für Vinla lediglich die Grund- und Offiziersausbildung als auch das Allgemeinstudium an der Sternenflottenakademie zu absolvieren, was er von 2386 bis 2388 auf Vulkan tat. Mit zehn Jahren Berufserfahrung im relevanten Feld erfolgte anschließend seine Ernennung zum Lieutenant und die Versetzung auf die USS Freedom NCC-81933. Zunächst noch motiviert, erlosch seine Begeisterung allerdings zunehmen, auch die Versetzung auf die USS Leeds NCC-70352 konnte daran nichts ändern. 2391 erfolgte seine Beförderung zum Lieutenant Commander und die Versetzung zur Sternenbasis 718, wo der Bajoraner die Zügel eigentlich wieder ein wenig locker lassen wollte. Die Möglichkeit, den Posten des Chefingenieurs auf der USS Pandora NCC-60582-A zu bekommen, ließ er sich dann allerdings doch nicht entgehen. Im September 2394 Wurde Boge, wie viele andere Überlebende der USS Pandora, auf die USS Chimera NX-85000 versetzt.

Mitte 2395 erfolgt die Beförderung zum Commander.

Person

Der Bajoraner gilt als gemütlich und entspannt und legt Wert auf ein stressfreies Arbeitsklima - zumindest für ihn selbst. Er hat die Eigenschaft zuweilen andere Maßstäbe an seine Untergebenen anzulegen als sich selbst, was auf viele unfair wirkt, die meisten schaffen es aber sich damit zu arrangieren, wenn sie seine Marotten einmal kennen gelernt haben. Auch wenn Vinla fachlich kompetent ist, neigt er dazu möglichst alle Aufgaben weg zu delegieren, was auch die Kontrollaufgaben mit einschließt. Wenn er sich persönlich um eine Angelegenheit kümmert bedeutet dies, dass er entweder mit der Arbeit von jemand unzufrieden ist, es dringend ist oder einer der anderen Führungsoffiziere ihm im Nacken sitzt, wobei er dann nicht nur seinen, sondern auch den Ruf seiner Untergebenen zu schützen versucht.

Während privates im Dienst durchaus Platz hat, hat dienstliches im Privatleben für ihn nichts zu suchen, wobei es dabei hin und wieder erratische Ausnahmen zu geben scheint, wie auch das Dienstende für einen Führungsoffizier eher fließend ist. So wird im Maschinenraum schon mal ausgeknobelt, wer die Ehre erhält den Chefingenieur wegen einer Angelegenheit zu rufen, wenn sich dieser nicht im Maschinenraum oder in seinem Büro befindet, und sich damit möglicherweise in Ungnade begibt.

Der Bajoraner macht aus seiner Leidenschaft für Whisky keinen Hehl und hat es über die Jahre nicht unterlassen sich eine ansehnliche Sammlung aufzubauen, wenngleich die meisten Terraner enttäuscht sein werden, dass ebendiese nur einen einzigen terranischen Whisky enthält. Ein weiteres Hobby ist Segelfliegen, wozu er sich vor seiner Sternenflottenzeit auch selber seine Flugzeuge konstruiert und gebaut hatte.

USS Chimera NX-85000 Personal
Spielercharaktere:
Tevok | Tanabahi Rinou | Seneca | Taiba Chamberlain | Lydia Moore | Damien Rinou |

Nicht-Spielercharaktere:
Robert Sullivan | Boge Vinla | Cristina Tam | Nozhan Aghaee | Catherine Sage | Maritza Cruz | Anthony Hartman | Ludmilla von Podiebrad | Elisabeth Tayler | James Blackford | Carolin Cavanaugh | Robert Jones | Daniel von Lerchenfeld
 Annabelle Meadow | Mara de JongBelina Lamot | Channa Eloran | Manfred Straube | Phoebe Galloway | Jonathan Garrett | Notha Iithan | Helge Nyberg | Day Belar | Besuq M'R'L | Samuel Nikolaus Lethert | Nezhla Aghaee