Caitianer

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Caitianer sind humanoide, katzenartige Wesen, die vom Planeten Cait stammen. In der eigenen Sprache wird dieser auch Ferasa genannt. Caitianer haben einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und versuchen in der Regel, die Probleme erst auf die diplomatische Art zu regeln. Gelingt dies jedoch nicht, so wird empfohlen, lieber schnell das Weite zu suchen, da sie zu echten Furien werden können. Ihre Rasse ist sowohl im Föderationsrat als auch in der Sternenflotte bis in sehr hohen Positionen vertreten.


Anatomie

Caitianer haben einiges von ihrem Aussehen mit irdischen Katzenarten gemein. Sie sind am gesamten Körper behaart, haben typisch große, spitz nach oben geformte Ohren, welche sie nach links und rechts wenden können, um Geräusche zu orten. Ihre sonst flache Schnauze und ihre großen Augen erinnern ebenfalls an Katzen von der Erde. Die Augen haben meist eine goldgelbe Färbung. Die Körpergröße jedoch ist mitunter stark variierend. So kann der Unterschied in Extremen von 1,5 bis 3,5 Meter ausgemacht werden. Sie sind jedoch trotz ihrer Größe dazu in der Lage, auf ihren Hinterbeinen zu gehen, oft ziehen sie es aber vor, sich auf allen Vieren fortzubewegen.
Die Caitianer sind Jäger, je nach Körperlänge daher auch ihre Krallen entsprechend lang. Angefangen von 5 cm bis 10 cm sind diese speziell für das Jagen geformt. Tiere werden nur dann erlegt, wenn Bedarf besteht. Ihr langer, dünner Schwanz gilt als Gleichgewichtsorgan - dieses ermöglicht den Caitianern überhaupt erst, aufrecht zu gehen. Je nach der ethnischen Herkunft eines Caitianers sind sie entweder kurz und schwarzhaarig oder rötlich-braun mit stellenweise sehr langen Haaren. Der männliche Part der langhaarigen Caitianern kann bisweilen auch einen sehr langen Wangenbart besitzen.
Die männlichen Caitianer haben eine sehr harte Aussprache im Vergleich zu den weiblichen, bei welchen meistens ein schnurrender, gedämpfterer Ton enthalten ist.

Gesellschaft

Die Caitianer sind seit dem Jahr 2260 Mitglied in der Vereinigten Föderation Planeten, traten also etwa 100 Jahre nach dessen Gründung bei.

Die planetarische Regierung ist nicht so mächtig wie ihre Pendants auf anderen Welten. Zum größten Teil verwalten sich die Provinzen und Bezirke selbst, schnell und effektiv. Eine planetarische Regierung wurde nur eingesetzt, da es verlangt wurde, um in die Vereinigte Föderation der Planeten aufgenommen zu werden.
Die Regierung besteht aus zwei Zweigen. Zuerst gibt es das K'terla. Dies ist der Senatsrat. Er besteht aus 400 Mitgliedern der Caitbevölkerung. Sie stellen keine besondere Richtung dar und es wird ihnen nur erlaubt, sich zur Wahl aufstellen zu lassen, wenn sie den Beweis erbracht haben, daß sie einzig das Wohl der caitianischen Befölkerung vertreten. Wie sie diesen Beweis erbringen, ist nicht wirklich bekannt. Geschichten besagen, dass jeder, der sich zur Wahl stellen will, Prüfungen und andere Rituale bestehen müsse, jedoch ist es Aussenweltern nie gelungen, darüber Näheres zu erfahren. Die Caitianer sind in diesem Punkt sehr schweigsam. Sie schaffen die Gesetze, Dienststellen und kontrollieren die planetarische Miliz in Zeiten der Krise.
Der andere Zweig ist das Mosivor, das Gericht. Es besteht aus 13 Richtern, die vom K`terla nominiert und von den Stimmen der Kontinentalgerichte ins Amt gewählt werden. Die Mosivor ist das höchste Gericht auf Cait. Anklagen können an die Föderation weitergereicht werden, wenn die Parteien mit dem Urteil oder dem Gericht selbst nicht zufrieden sind, wenngleich das Gericht keine Fälle von anderen Welten behandeln kann.

Kultur

Die Caitianer sind in sozial und gesellschaftlich gleichgestellt. Wenngleich sie einmal Jäger waren, ernähren sich viele nur mehr vegetarisch.

Namensgebung

Caitianische Namen dienen nicht nur dazu, sie auseinanderzuhalten. Sie erzählen ebenso ein Stück von der Persönlichkeit einer Person. Kinder werden erst mit einem Namen versehen, wenn sie ein Jahr alt sind. Normalerweise verwenden die Eltern Spitznamen für jedes Einzelne. Der erste Buchstabe im Namen ist der Persönlichkeit eines Trägers zugetan. Die Persönlichkeit einer Person ändert sich nach dem ersten Jahr ihres Lebens selten. Dies kann man als die Norm für die caitianische Psyche nehmen. Hier eine Liste, was die einzelnen Buchstaben für die Persönlichkeit bedeutet:

  • R - starker Wille / stur
  • P - mitfühlend
  • L - nachdenklich
  • S - neugierig
  • K - fürsorglich / der Instinkt des Jägers
  • M - anmutig / ruhig
  • N - zufrieden
  • V - impulsiv
  • T - gesellig

Religion

Die Caitianer verehren eine Gottheit namens Rrikalla. Diese kontrolliert nach dem caitianischen Glauben alles Leben im Universum. Die Gottheit hat kein vorgegebenes Geschlecht. Für jede Geburt gibt es anderswo einen Tod. Der Glaube besagt, dass das vorhandene Leben gleichermaßen durch das Liefern materieller Dinge aufrecht zu erhalten ist - Pflanzen für die Beute, Beute für die Raubtiere und schließlich liefern die Raubtiere dann Nährstoffe für die Pflanzen.