Casbal-Veredelungsanlage

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Casbal-Veredelungsanlage ist der zentrale Anlagenkomplex zur Erzveredelung im Ravenna-System. Momentan befindet sich die Station noch im Aufbau und wird aus zahlreichen Segmenten bestehen, welche von unterschiedlichen Organisationen betrieben werden, in denen unterschiedliche Veredelungsprozesse für verschiedene Ausgangs- und Endmaterialien ablaufen. Der Komplex ist als verfahrenstechnischer Verbund konzipiert um stoffliche und energetische Rückgewinnung maximieren zu können.

Die Station befindet sich im Lagrange-Punkt L4 des Planeten Adrianus und kreist somit in der selben Geschwindigkeit zwischen den beiden Asteroidenringen um den zentralen Stern Ravenna. Konzepte die Station nahe einer der Ringe aufzubauen wurden verworfen da der erwartete Frachtverkehr eine sichere Flugraumkontrolle nahe der Asteroiden problematisch hätter werden lassen.

Hauptprodukte der Veredelung sind Duranium und Tritatium in diversen Formen der Legierung. Ein großteil der Produktion ist für den Raumschiffbau bestimmt und soll der im System ebenfalls im Aufbau befindlichen Montgomery-Scott-Flottenwerft bereit gestellt werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Nebenprodukte.

Betrieben werden soll die Station durch ein Industriekonsortium an dem Interspace Mining Haupteigner ist. Der Aufbau der Station wird in großen Teilen von Lan Tian durchgeführt.