Celine Schahemede

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Celine Schahemede war Offizierin der Sternenflotte. Als Kommandierender Offizier der USS Guardian NCC-73809 starb sie bei Sternzeit 51611,1 in Ausübung ihrer Pflicht, als das Schiff in einem Hinterhalt der Jem'Hadar zerstört wurde.

Leben und Karriere in der Sternenflotte

Celine wird 15218,7 in Theben auf Hydro geboren, wo sie auch ihre Kindheit verbringt und zur Schule geht. Mit 16 wechselt sie auf ein Elite-Internat in Thalassapolis, welches ihr durch eine Sponsoring-Programm ermöglicht wird und wo sie einen hervorragenden Schulabschluss macht. Damit ausgerüstet studiert sie zunächst Romulanistik an der Universität von Alpha Centauri und schließt dies mit einem Bachelor of Arts ab.

Da sie während des Studiums jedoch merkt, dass sie größere Ambitionen hat und Verantwortung übernehmen möchte, entschließt sie sich zu einer Bewerbung bei der Sternenflotte. Das fordernde Bewerbungsverfahren kann sie erfolgreich hinter sich bringen und beginnt 2359 mit der Ausbildung an der Sternenflottenakademie in San Francisco. Hier wählt sie ein technisches Fach, da es ihr bessere Aufstiegschancen bietet.

Nach der Graduierung 2363 dient sie zunächst bis 2365 als Ingenieurin auf der USS Libra NCC-62841, danach wechselt sie auf die USS Oslo NCC-66009 und an die OPS. 2367 erfolgt eine Versetzung auf die USS Yunus NCC-53879, wo sie Teil des Führungsstabs ist. Sie qualifiziert sich für das XO-Programm und wird nach Abschluss der Weiterbildung Ende 2371 als Erster Offizier auf die USS El Dorado NCC-46972 versetzt.

2373 erhält sie bereits das Kommando über die gerade in Dienst gestellte USS Guardian NCC-73809. Das junge Schiff und seine unerfahrene Crew nehmen schnell nach Erreichen des Einsatzgebiets an heftigen Kampfhandlungen teil. Bei der Verteidigung von Betazed wird die Guardian mit ihren Begleitschiffen, der USS Deimos und der USS Nirvana, von der 10. Flotte, welcher sie zu diesem Zeitpunkt angehört, abgeschnitten und bleibt nun hinter feindlichen Linien zurück. Durch guerillataktikartige Angriffe gelingt es unter Shahemedes Kommando dennoch, die militärische Nachschubversorgung des Dominion nach Betazed empfindlich zu stören. Schließlich wird das Schiff jedoch von einem Verband der Jem'Hadar aufgespürt und gestellt, nachdem der Versuch, die Front zu durchbrechen und zu eigenen Kräften zurück zu kehren, scheitert. Das Bemühen, so vielen Besatzungsmitgliedern wie möglich die Flucht vor der Übermacht der Jem'Hadar zu ermöglichen, bezahlt Celine schließlich mit ihrem Leben.

Auf dem Campus der Sternenflottenakademie in San Francisco ist eine der Kadettenunterkünfte in ihrer Ehren benannt.