Chi-Eta-Nü I

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chi-Eta-Nü I ist ein Planet der Klass L im Chi-Eta-Nü-System. Die aus Kohlenstoffdioxid, Sauerstoff und Stickstoff bestehende Atmosphäre weist eine vielzahl zyklonischer Stürme auf, deren Augen statistisch betrachtet ungewöhnlich groß sind. Diese meteorologische Anomalie konnte bisher nicht. Die Luft ist für die Mehrheit der föderalen Spezies nur vorübergehend atembar.
Die Oberfläche des Planeten wird beherrscht von trockenen Ebenen und vereinzelten Vegetationszonen mit Bäumen, die eine Höhe von bis zu 40 Metern erreichen. Eine Fauna ist - soweit bekannt - nicht vorhanden.

Die einzige, zivilisatorische Einrichtung auf dem Planeten ist ein von Piraten angelegter Hangarkomplex auf der nordwestlichen Hemisphäre.

Historische Ereignisse

  • 2388: In den ersten Tagen des Oktobers erreichte die USS Esquiline in Order des Sternenflottengeheimdienstes das System, um eine flüchtige Kriminelle, Mai-Ling Jackson, und ihre Begleiter festzunehmen. Nach Einflug in den Orbit wurde ein Außenteam in die unmittelbare Nähe der Piratenbasis gebeamt, welche jedoch bis auf einen Yuzang verlassen vorgefunden wurden. Stattdessen wurden Hinweise auf die vorübergehende Anwesenheit des Borgkollektivs entdeckt.