Constantin Gibs

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Constantin Gibs ist ein junger, hilfsbereiter Lieutenant, der schon auf mehreren Schiffen der Sternenflotte gedient hat. Er ist launisch und manchmal etwas bösartig, aber immer zu einem guten Scherz bereit. Zurzeit dient er als CONN-Offizier auf der USS Verne NCC-76145.

Sternenflottendienst

Aktuelles

Psychologisches Profil

  • War zwischen 2383 und 2386 in Behandlung, da er mit dem Verlust seines Auges und dem dadurch notwendigen Implantat nicht zurechtkam. Ist seit 2387 wieder für den Dienst bei der Sternenflotte tauglich.

Gesundheitszustand

  • Unbedenklich. Ist auf allen Missionen und Einsatzgebiete zugelassen. Er hat zwar ein künstliches Auge auf der rechten Seite und Narben auf der Brust. Aber körperlich ist er in einem guten Zustand. Das Fliegen in einem Kampfjäger sollte jedoch vorher ausgiebig getestet werden.

Beförderungen

  • R-o1.png Ensign = 17.08.2381
  • R-o2.png Lieutenant Junior Grade = 14.12.2381
  • R-o3.png Lieutenant = 07.09.2383

Auszeichnungen

Stationierungen

Sternenflottenakademie

(2376 - 2377) 1. Jahr

Gibs' erstes Jahr fing etwas holprig an. Er ging ins Footballteam, doch dort fand er anfangs nicht den Kontakt. In der Schule klappte es sehr gut. Er wurde sogar zum besten Piloten in diesem Jahr ausgezeichnet. Er fand auch gleich Anschluss an die Anderen in seiner Klasse. Doch mit einer Person verstand er sich hervorragend. Es war Paul Hicks, sie gingen durch Dick und Dünn. Und als Gibs im Football zeigen konnte, was er gelernt hatte, lief es auch dort besser.

(2377 - 2378) 2. Jahr

Im zweiten Jahr fing Gibs eine Beziehung mit Lara Turschn an. Im Football lief es sogar so gut, dass sie dieses Jahr einen Pokal gewannen. Die Noten waren auch sehr gut, sogar im Fliegen zeigte Gibs was er konnte und wurde für das beste Kampfmanöver ausgezeichnet.

(2378 - 2379) 3. Jahr

Gleich zu Beginn des Jahres zog er mit Lara Turschn zusammen. Im Football machten sie da weiter, wo sie aufgehört hatten und holten dieses Jahr eine weiter Auszeichnung, Gibs wurde sogar zum Besten Spieler im Endspiel ausgezeichnet. Im Fliegen holte Gibs wieder die Auszeichnung für das beste Kampfmanöver und wurde wieder zum Besten Piloten gekürt. In diesem Jahr lernte Gibs Markus Hamber kennen. Er kam gerade frisch von einer anderen Akademie und kannte noch niemanden, doch Gibs freundete sich mit ihm an und sie und Paul Hicks waren ab diesem Zeitpunkt ein Dreiergespann, das seines Gleiches suchte.

(2379 - 2380) 4. Jahr

Das letzte Jahr lief sehr gut. Im Football lief es nicht so gut, sie kamen nicht in die Playoffs. Dafür klappte es im Fliegen und wurde zum besten Piloten in diesem Jahr. Doch auch was Negatives passierte, seine Freundin machte Schluss, aber sie blieben Freunde. Er schloss die Akademie mit guten Noten ab.

Auszeichnungen

  • zweimal für das Beste Kampfmanöver
  • einmal als Bester Pilot
  • zweimaliger Gewinner des jährlichen Football-Pokals
    • einmal Bester Spieler im Endspiel

Spezielle Ausbildungsinhalte

  • Kampffliegen mit Jägern und größeren Schiffen
  • Erweiterte Sicherheitsausbildung


Privatleben

Familie

James Gibs

James Gibs wurde in Schottland geboren. Sein Leben verlief ganz normal. Er machte es sich zum Hobby jeden Whisky in Schottland zu probieren. Mit 16 machte er eine Lehre als Maschinenbauer. Als er 30 war besuchte er die Nordsee mit Freunden dort traf er auf seine zukünftige Frau. Er zog zu ihr und bekam Constantin mit ihr. Als sie nach New York gingen suchte er sich in Amerika neue Arbeit. Doch er fand erst 2 Jahre später etwas. Er nahm Constantin und zog mit ihm nach San Francisco, um dort als Werftarbeiter zu arbeiten.

Lisa Gibs

Lisa Gibs wurde als Staufner in Deutschland geboren. In der nähe von Heidelberg lebte sie mit ihrer Familie und ging dort zum Kindergarten. Mit 6 Jahren zogen sie nach Heidelberg. Dort verbrachte sie ihr leben bis zum 25. Lebensjahr. Schon sehr früh bemerkte sie das sie ans Meer wollte. Sie war sehr fasziniert vom Meer. Sie nahm ihre Sachen und zog an die Nordsee. Dort lernte sie Meeresbiologin und wurde einer der besten ihres Jahrganges. Dort lernte sie auch ihren zukünftigen Mann kennen. Als sie zu Besuch bei ihren Eltern waren, bekam sie Constantin. Zum 9. Geburtstag von Constantin ging sie dann mit ihrer Familie nach New York, Erde um dort ihren neuen Job anzutreten.

Hannah Montana

Hannah ist die Katze von Gibs. Die er von Susanne, die Tochter von seiner Cousine Sabrina bekommen hatte. Sie ist noch sehr jung. Also daher auch noch sehr verspielt. Der Name kommt von Susanne, bisher hatte Gibs noch keine Lust den Namen zu ändern, da er ihn schön findet. Gibs hatte schon immer Katzen zu Hause, daher sieht Gibs jedes Haustier als Familienmitglied an.

Kindheit und Jugend

Gibs wuchs in Heidelberg auf. Dort spielte er Fußball und machte Judo. Er sehr gute Freunde, doch dann zogen sie nach New York da seine Mutter dort einen neuen Job angenommen hatte. Gibs war zwar traurig das er seine Freunde zurück lassen musste aber sah auch eine neue Chance für sein Leben. Die Jugend von Gibs verlief wie bei jedem anderen Kind. Hin und wieder besuchte er seinen Vater in San Francisco, da der dort in der Werft arbeitete. Gibs war gleich beeindruckt von denn Schiffen, hin und wieder durfte er in ein hinein und es von innen ansehen. Seit dem Tag wollte er zu Sternenflotte.

Hobbys

  • American Football spielen
  • Whisky trinken und sammeln
  • alte Filme aus dem 20. Jahrhundert
  • alte Aufzeichnungen von NFL-Spielen

Freunde und Bekannte

  • Fayt Halliwell hat er auf der USS Ares kennengelernt. Seinetwegen ist Gibs mit auf die USS Troy gegangen. Gibs fühlt sich immer wohl in der Nähe von Fayt, es geht sogar soweit, dass er Fayt als Bruder ansieht.
  • Paul Hicks, ist Gibs bester Freund und ist auf der USS Apollo stationiert.
  • Lara Turschn, war Gibs Freundin in der Akademie, aber sie machte im 3. Jahr Schluss, aber sie blieben Freunde und schreiben sich noch Heute. Wo sie gerade ist, weiß Gibs nicht, da es geheim ist.
  • Markus Hamber, lernte Gibs im 3. Jahr kennen. Und noch heute schreiben sie sich. Markus Hamber ist zurzeit auf der Erde stationiert.

Schiffe & Stationen

USS Ares

Ist ein Schiff der Galaxy-Klasse und ist Gibs' erstes Schiff, auf dem er dient. Er war gleich beeindruckt von der Größe. Gibs war richtig stolz auf der Ares zu dienen.

Vorgesetzte

  • Neral Jourian, ist Captain der USS Ares. Durch denn Zwischenfall mit Fayt lernte Gibs den Captain von einer bösen Seite. Daher hält Gibs nichts von dem ehemaligen Captain
  • James S. Sunrise, ist erster Offizier der USS Ares. Da Gibs nicht so viel mit James zu tun hatte konnte er sich bis zu seiner Versetzung keinen Richtigen Eindruck von ihm machen.

Gute Kollegen

  • Fayt Halliwell, war der Leitende Wissenschaftsoffizier der Ares. Beide schlossen recht schnell Freundschaft.
  • Kara O'Hara, war CONN/OPS Offizier auf der Ares. Sie war gerade schwanger als Gibs kam. So wurde Gibs recht schnell an die Konsole gesetzt. Und lernte noch einiges von ihr.
  • Michael O'Hara, war Taktischer Offizier auf der Ares. Gibs hatte das vergnügen ihn kennenzulernen, aber das war es auch schon. Viel kann er über Michael nicht sagen.
  • Marc Hall, war Chefingenieure auf der Ares. Gibs lernte Marc bei einem Schachspiel mit dem Captain kennen. Mehr konnte er aber auch zu ihm nicht sagen.
  • Toby MacManus, war der ####### auf der Ares. Gibs mochte den Iren, denn auch er mochte Whiskys.

USS Troy

Ist ein Schiff der Intrepid Klasse. Gibs war nicht gerade beeindruckt von dem Schiff. Natürlich war es neuer wie die Ares, aber auch viel kleiner. Aber die Zeit auf der Troy zeigte Gibs das es auch anders auf Schiffen der Sternenflotte zu gehen konnte.

Vorgesetzte

  • Gebo Lavin, war Captain der USS Troy. Gibs mochte ihn sehr. Es war immer ein Vorbild für Gibs. Es tat ihm weh als er wieder zu Ares ging.
  • Randell William Taylor, war erster Offizier der USS Troy. Er war der einzige erste Offizier denn er richtig schätzte und mochte. Und hat sich bis heute nicht geändert.

Gute Kollegen

  • Fayt Halliwell, war wie zuvor auf der Ares der Leitende Wissenschaftsoffizier. Und die Freundschaft wuchs immer mehr. Gibs sieht in Fayt schon so was wie ein Bruder.
  • John Wellington, war der Sicherheitschef der Troy. Mit ihm sollte man nicht zu weit gehen denn er war sehr streng. Aber trotzdem mochte Gibs ihn.
  • Lea Quardt, war die Chefingenieurin der Troy. Mit ihr verbrachte er sehr viel Zeit im Casino. Bis sie einen Nervenzusammenbruch hatte. Seit dem hatte er nix mehr von ihr gehört.

USS Ares

Gibs wurde wieder zurück auf die Ares stationiert. Und ihm gefiel es. Ja klar war er traurig das er gute freunde auf der Troy zurück liess. Aber es war fast wie neu auf der Ares. Denn nicht nur er wurden auf die Ares versetzt.

Vorgesetzte

  • James S. Sunrise, war Captain der USS Ares. Erst da lernte Gibs ihn richtig kenne. Doch schon bald sollte ein anderer die Ares führen. Denn 2385 wurde Woodrow Hoyt zum Captain der Ares.
  • Woodrow Hoyt, war erster Offizier der USS Ares. Er Wurde ein guter Freund von Gibs bis er denn Posten von James annahm. Seit dem lässt sich Woodrow nicht mehr so oft bei Gibs blicken. 2385 wurde Hannah von Salis erster Offizier der Ares. Das war eine schreckliche Nachricht für Gibs. Da es sein Posten gewesen wäre. Seit dem vermeidet Gibs denn Kontakt mit ihr. Aber er fügt sich auch wenn es unfreiwillig ist.