Cristina Tam

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


"Appear weak when you are strong, and strong when you are weak."
(Sun Tzu)

Lebenslauf

I will grow strong (2366 - 2386)

Cristina kam am 09.12.2366 in My'Ala auf Trill zur Welt. Dort wuchs sie als das einzige Kind des Paares Moreos Liam und Gemma Diara auf. Schon früh ließen ihre Eltern sie spüren, dass sie an sich kein gewolltes Kind war. Lediglich den notwendigsten elterlichen Pflichten wurde nachgekommen. Die Beziehung zwischen Moreos und Gemma zerbrach auch an der Belastung, derer Moreos überdrüssig war, als sich dieser in einer Affäre warf und von Gemma verlassen wurde. Cristina verblieb vorerst bei ihrer Mutter, die zummindest dafür sorgte, dass das Mädchen einen vernünftigen Schulabschluss machte, bevor sie diese vor vollendete Tatsachen setzte. Gemma hatte eine neue Beziehung begonnen und sah es angebracht, dass Cristina mit 18 Jahren ein eigenes Leben führen sollte.
Von der harten Realität beinahe erschlagen, fand Cristina erstmal Zuflucht bei Bekannten und Freunden aus ihrer Schulzeit, die Mitgefühl mit ihrer der jungen Trill zeigten. Für Cristina, die bereits über die Jahre sich an ein sehr raues Leben gewöhnt hatte, war dies kein Moment sich fallen zu lassen. Sie biss sich an ihrer Zukunft fest und dem Wunsch unabhängig von allen zu sein. Sie wollte niemandem etwas schuldig sein. Ihr guter Schulabschluss und diverse Anregungen aus dem Freundeskreis bewegten sie schließlich, nachdem sie über zwei Jahre hinweg Aushilfsjobs angenommen hatte um einem Beitrag leisten zu können, sich bei der Sternenflotte einzuschreiben und die Reise zur Erde auf sich zu nehmen. Trill mochte zwar ihre Heimat sein, doch ein zuhause war es nie für Cristina gewesen.

Trying to be the Best I can be (2386 - 2394)

Die Grundausbildung der ersten beiden Semester stand für Cristina vornehmlich im Zeichen des Anschluss findens, was ihr sehr gut gelang. Dies verdankt sie der starken Persönlichkeit, die sich aus ihrer Jungend heraus entwickelt hat. Prägend führ ihre weitere Ausbildung waren Bekanntschaften und teilweise auch Romanzen mit angenehden Piloten der Sternenflotte. Persönlich konnte sich Cristina selbst nicht vorstellen eine Laufbahn als Pilot zu beginnen. Viel mehr sah sie ihre Zukunft in der Medizin oder in der Forschung. Im nachhinein ist sie dankbar dafür, dass sie diese Wege nie eingeschlagen hat. Es folgte das Flugtraining neben dem Grundstudium und Cristina ging förmlich auf hinter dem Cockpit. Erste Simulationen meisterte sie nach kurzer Eingewöhnungszeit schon sehr gut und die Dozenten schrieben ihr ein angeborenes Talent zu. Nach einer Jägerfehlfunktion im späteren Verlauf der Flugausbildung erlitt die angenehde Pilotin schwerste Verletzung, die in Anbetracht der Situation noch harmlos erschienen. Sie überlebte den Absturz wie durch ein Wunder, ließ sich jedoch davon nicht unterkriegen und kehrte mit der Unterstützung ihrer Kommilitonen rasch wieder in die Kurse zurück.
Ihr Hauptstudium galt der "Astronomie", wobei sie später in "Astrophysik" profilierte. Neben dem Hang zur Astronomie sowie dem Cockpit, wobei gerade das Raptor-Cockpit es ihr angetan hat, erwies sich Cristina als brilliante Taktikerin. Sie belegte die Wahlfächer "Kleingruppentaktik" und "Strategie und Planung", wobei die ein Semester bei einem persönlichen Idol, Captain Magnus van Hellstrøme belegte.
2390 schloss sie ihre Sternenflottenausbildung als Ensign ab und es folgte die Versetzung auf die USS Liray NCC-78426, welche bei Deep Space 16 stationiert ist. Hier arbeitete sich Cristina über die Jahre hinweg die Ränge nach oben. Besonders ihre Manöverkreativität und ihr Einsatz während verschiedenster Einsätze verschafften ihr den Posten der CAG auf der Liray, den sie ab Anfang 2394 bekleidete.
Im Juli 2394 kam jedoch eine Überraschung für Cristina. Man schlug ihr die Versetzung auf die USS Chimera NX-85000, der Prototyp einer neuen Trägerschiffklasse der Sternenflotte, ebenfalls als Commander Air Group vor. Diese Gelegenheit ließ sie die Trill selbstverständlich nicht nehmen und mit der Versetzung auf das neue Schiff erfolgte ebenfalls die Beföderung zur Commander.

Nothing stands in my Way (2394 - heute)

Im August 2394 trat Cristina ihren Posten auf der Chimera unter der Führung, oder eher gemeinsam in der Führung mit, Captain Robert Sullivan und Commander Jeffrey Barnes an.

Dienstakte (2386 - heute)

Karriere

Medizinische Akte

  • 65668,58 - Verbrennungen 2. und 3. Grades | Schleudertrauma | Radiusfraktur links | akutes Abdomen aufgrund innerer Blutungen - freigegeben zu 65740,06
- gez. Malcom Tyler MO medizinisches Zentrum der Sternenflotte, San Francisco
  • 70149,03 - Virusinfekt - freigegeben zu 70193,60
- gez. Cid Kaloom MO USS Liray NCC-78426

Persönlichkeit

Persönliche Bindungen

Ihre Piloten sind ihre Familie. Sie hegt ein enges Verhältnis zu ihren Staffelbasatzungen und fühlt sich für deren Ausbildung, Training also auch Wohlergehen verantwortlich, was ihr ein hohes Ansehen und auch viel Respekt beschert. Privat unterhält sich auch einige ausgesuchte Freundschaften und mehrere flüchtige Bekanntschaften werden auch ab und an gepflegt.

Charakter und Fähigkeiten

Cristina hat einen sehr starken Charakter. Sie kann stur sein, weiß aber immer ihre CHancen abzuwiegen. Wer sie untschätzt spürt auch sehr schnell die schwere des Irrtums. So zierlich und hübsch sie auch erscheinen mal, unter ihrer Haut schlummert ein Biest, welches gesteuert von rationalem Kalkül und bestechender Zielgerichtetheit immer genau ins schwarze trifft.
Ihre Fähigkeiten als Pilotin, Taktikerin und Ausbilderin stellt die Trill immer wieder unter Beweis und ihren Kollegen wird schnell bewusst, warum sie den ihr zugewiesenen Posten als auch Rang bekleidet.

Hobbys

Hobbies von Cristina sind das Zeichnen, Singen, Lesen als auch Sport. Ab und an erwischt man sie aber auch mal in einer Holosuite, wo sie sich auch etwas leichtere Entertainmentkost zuführt. Wer die Commander allerdings privat besser kennt, weiß, dass sie durchaus in der Lage ist auf Parties zu gehen, vornehmlich mit Freunden und Kollegen aus der Abteilung, und dort bis zum bitteren Ende durchzufeiern als gäbe es keinen Morgen mehr.


USS Chimera NX-85000 Personal
Spielercharaktere:
Tevok | Tanabahi Rinou | Seneca | Taiba Chamberlain | Lydia Moore | Damien Rinou |

Nicht-Spielercharaktere:
Robert Sullivan | Boge Vinla | Cristina Tam | Nozhan Aghaee | Catherine Sage | Maritza Cruz | Anthony Hartman | Ludmilla von Podiebrad | Elisabeth Tayler | James Blackford | Carolin Cavanaugh | Robert Jones | Daniel von Lerchenfeld
 Annabelle Meadow | Mara de JongBelina Lamot | Channa Eloran | Manfred Straube | Phoebe Galloway | Jonathan Garrett | Notha Iithan | Helge Nyberg | Day Belar | Besuq M'R'L | Samuel Nikolaus Lethert | Nezhla Aghaee