DIaqIte

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

DIaqIte ist ein klingonischer General, dem aktuell das im romulanischen Raum operierende 23. Angriffsgeschwader der Klingonischen Streitkräfte unterstellt ist. Dieses setzt sich zum Teil aus einem Großteil der Hausstreitkräfte seines Kommandanten als auch aus Elementen der Reichsstreitkräfte zusammen.

Aufstieg

Als Führer eines eher kleinen Hauses mit begrenzten politischen und militärischen Mitteln spielte DIaqIte bis zum Jahr 2379 in der klingonischen Politik kaum eine Rolle. Dies änderte sich mit der Krise von 2379, als es ihm gelang mit dem teilweise hoffnungslos veralteten Schiffen seines Hauses eine entscheidende Rolle bei der Zerschlagung des abtrünnigen Hauses QelvIn zu spielen. Als Belohnung für seinen Einsatz gingen große Teile des Besitztums sowie der Ratssitz des Hauses QelvIn an DIaqIte über. Da die Verschwörung des Hauses durch die Crew der USS Prevalence aufgedeckt worden war, sieht er sich und sein Haus damit in der Schuld der maßgeblich an der Aufdeckung der Verschwörung beteiligten Marie-Louise Davion, zu der seitdem eine lose freundschaftliche Beziehung unterhält.

Im Jahr 2381 löste Marie seine Schuld ein und gelangte so für die Rettung der Lieutenants Labik und Sito aus den Fängen der Khon Ma in Besitz eines mit einer Tarnvorrichtung ausgestatteten klingonischen Bird of Preys, der zu dieser Zeit als Teil der klingonischen Besatzungstruppen in der Cardassianischen Union stationiert war.[1]

Aktuelles

2386 trafen DIaqIte und Captain Davion das zweite Mal persönlich aufeinander, als die Schiffe beider Offiziere einen Stopp bei Sternenbasis 234 im Orbit von Turia IV einlegten. Der Brigadier wurde Augenzeuge des Duells zwischen Captain Davion und Nagh'nIS HoD, bei dem der Captain fast getötet wurde. [2] Im Konflikt zwischen Kanzler Martok und seinen Gegnern stellte sich DIaqIte auf die Seite des Kanzlers und unterstützte nach dessem Tod ebenso seinen Nachfolger Kanzler Q'naH,[3] der ihm das Kommando über eines der klingonischen Angriffsgeschwader bei der Invasion des Romulanischen Sternenimperiums übertrug. Als dessen Kommandant führte DIaqIte seine Truppen in einem Angriff auf die romulanische Welt Banaus, die aufgrund des hiesigen romulanischen Observatoriums von militärischer Bedeutung ist. Ohne auf nennenswerten Widerstand im Raum zu treffen, ließ er zunächst ein Orbitalbombardement der Anlage und ihrer Umgebung durchführen und anschließend seine aus Haus- und Reichsmilitär zusammengesetzten Truppen in der Umgebung landen und eine Belagerung vorbereiten. [4]