Daniel Walsh

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Daniel Walsh war zu anfangs ein Agent und für den Geheimdienst der Sternenflotte tätig. Als am 2. Juni 2388 seine geliebte Halbschwester Melissa Walsh durch die Terroristin Dhivael Rehu getötet wurde, verließ er den Geheimdienst und schloss sich als Söldner dem Frachter Furtune an.

Werdegang

Am 22. September 2358 erblickte Daniel das Licht der Welt. Sein leiblicher Vater war Kommandierender Offizier auf Deep Space 6. Da seine Mutter eine Liaison mit ihm hatte und beide nie Verheiratet waren, hatte er nicht besonders viel von seinem Vater, da dieser mit einer anderen Frau verheiratet war. Er selbst lebte lange Jahre mit seiner Mutter auf Betazed, wo er auch zur Schule ging. Als er mit 17 seine Schule beendete führte ihm sein Weg nach Deep Space 6, wo er neben seinen Vater auch seine Halbgeschwister Matthew und Melissa kennenlernte.

Innerhalb eines Jahres wurde ihn bewusst, dass er auch für die Flotte dienen wollte und bewarb sich somit. Als er die Eignungstests der Akademie bestand, wurde er wenige Wochen später aufgenommen und begann dort seine vier jährige Ausbildung als Sicherheitsoffizier.

Während seiner Ausbildung zum Offizier bemerkte man deutlich das er sich sehr für die Sicherheit und Taktik interessierte. Als er im Jahre 2386 seine Ausbildung beendete und zum Ensign befördert wurde, wurde er als SC|TO auf der USS Archer versetzt. Dort diente er ein Jahr. Bei einer Rettungsmission, wo er einen bekannten Politiker das Leben rettete, wurde der Geheimdienst der Sternenflotte auf ihn aufmerksam, so das er ein Angebot bekam was er nicht ablehnen konnte.

Für den Geheimdienst diente er ein Jahr, bis er erfuhr, dass seine Schwester ermordet wurde. Er selbst konnte nur in Erfahrung bringen das Cold Legazy damit zu tun hatte. Er hatte nur noch seine Rache im Kopf, was so weit führte, dass er seine Aufgabe als Agent vernachlässigte und im Dezember 2388 unehrenhaft entlassen wurde. Im Februar 2389 lernte er den Captain der Furtune kennen und heuerte als Söldner auf den Frachter an.

Besondere Fähigkeiten

Als Halbbetazoide hat Daniel empathische Fähigkeiten. Er kann durch diese Fähigkeit schnell erspüren, wenn ihn jemand belügt, was ihm als Söldner auch hilft einen Hinterhalt zu vermeiden. Um einen Auftrag zu erfüllen hat er auch keine Skrupel, diese Fähigkeit gegen andere auszunutzen.

Schwächen

Daniels größte Schwäche ist seine mangelnde Geduld. Er ist jemand, der ganz schnell die Fassung und somit seine eigene Kontrolle verlieren kann. Ihn ihm schlummert die Freude zu Gewalt, was ihn in manchen Situationen in große Schwierigkeiten bringen kann.

Sprachen

  • Betazoidisch (fließend)
  • Föderationsstandard (fließend)
  • Romulanisch (einige Brocken)

Persönliches

Hobbys

  • Lauf und Kampftraining
  • Lesen
  • Gitarre spielen

Antipathie

Daniel hat eine starke Abneigung gegen Romulaner, was schon fasst in Hass übergeht. Seitdem seine Halbschwester von einer Romulanerin getötet wurde hat sich dieser Hass verstärkt.