Davis Heartson Station

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Raumbasis Davis Heartson, kurz DHS (Davis Heartson Station), ist ein Außenposten der Sternenflotte in der Südlichen Feuerradgalaxie (Messier 83) unter dem Kommando von Commander Tosk Trallun. Sie wurde offiziell zur Sternzeit 72088 (77580,62 Zulu) in Betrieb genommen und dient als Kommunikationsplattform zur Milchstrasse durch die Trudeau-Verwerfung sowie als Verteidigungsposten für jene Passage. Ihren Namen erhielt sie nach dem verstorbenen Kommandanten der USS Allende NCC-28942, Robert Heartson, sowie dem jüngsten Besatzungsmitglied, das unter seinem Kommando verstarb, Crewman Davis.

Vorgeschichte

Die Raumstation wurde ursprünglich von den Dreyar errichtet mit dem Ziel, die Hypersubraumverwerfung zu verschließen, durch die die USS Allende NCC-28942 in die Südliche Feuerradgalaxie gelangt war. Nach dem Ende der Feindseeligkeiten wurde sie an die Besatzung der Allende übergeben. Sie wurde daraufhin entsprechend den Anforderungen der Sternenflotte umgebaut, um als Verteidigungsposten für die Hypersubraumverwerfung zu dienen. Die Arbeiten wurden zur Sternzeit 72088 (77580,62 Zulu) abgeschlossen und die Station offiziell in Betrieb genommen.