Diskussion:Zweiter Offizier

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

2XO von Zweiter 'Executive Officer'

Uh..was für eine Bezeichnungsschöpfung. Das ist also dann der zweite erste Offizier? ;) Da fände ich es besser, wenn das wieder aus dem Text raus kommt, denn das stimmt so nicht und eigentlich wollte man auch schon vor Urzeiten dieses unsägliche 2XO in irgendwas sinnigeres abändern.

Üblicherweise begleitet der Zweite Offizier ein Außenteam.

Das wage ich zu bezweifeln, denn wenn der zweite Offizier der SC ist, welcher im Allgemeinen für die Sicherheit eines ATs zuständig ist, dann würde ich das noch gelten lassen, jedoch, was will ich ständig mit einem Chefingenieur oder einem Counselor im AT? Reon 15:31, 29. Dez. 2011 (CET)


Ja, gut die obere Beschreibung ist nicht so toll und ich nehm sie auch wieder raus. War mir selbst nicht sicher, ob ich das bringen soll und es klingt irgendwie doof.^^

Was das andere angeht, so habe ich die Information von Memory Alpha übernommen - siehst du hier. Ob es immer sinnvoll ist, ist ja was anderes und ich denke nicht, dass der KO eines Schiffes daran gebunden ist. - Tosk Trallun 15:36, 29. Dez. 2011 (CET)


Ist vllt. mal ein Thema für den SR, wenn der sich eh zeitnah um das Regelwerk kümmern will. Was das andere angeht, okay, wer bin ich, dass ich den Canon anzweifle.^^ Sinnvoll ist es trotzdem nicht, vor allem, da die Regel aus TNG stammt und Data da eher als laufender Tricorder als als Zweiter Offizier anwesend war, und daher ist es auch fraglich, wenn es quasi keine Anwendung im RS findet, ob es sinnvoll ist, das im Artikel zu belassen, denn so kann es irreführend sein. Reon 15:55, 29. Dez. 2011 (CET)


Ich nehme es mal raus, da es in der Praxis teilweise ziemlich dämlich ist. Weil wie du schon richtig gesagt hast, was will man immer mit nem Counselor, oder nem Navigator im Team. Das kann dann ja Einheitenintern entschieden werden. - Tosk Trallun 15:59, 29. Dez. 2011 (CET)

Na wenn der COU oder CI dafür qualifiziert ist, warum dann nicht? Denn, anders herum, wäre er doch nicht Zweiter Offizier, wenn er es nicht wäre und der KO es auch nicht für sinnvoll halten würde. So viel Konsistenz muss man dann schon wahren, denn wer seinen LMO zum Brückenoffizier macht der muss ja auch davon ausgehen können, dass der im Fall der Fälle ein Raumschiff kommandieren kann. Was den 2XO angeht ... das ist wie Scheiße am Schuh. :-/ - Adrian Shield 16:02, 29. Dez. 2011 (CET)

Ist auch was dran. Der 2XO ist vermutlich schon als AT-Leiter qualisfiziert. Ich denke es geht eher um die Frage, ob es verbindlich ist, dass er Teil des AT ist. Also das es im Prinzip wie die Regel ist, dass der KO nicht mit auf Außeneinsätze darf. Das es wirklich "Gesetz" ist halte ich nicht für sinnvoll, da auch ein Offizier, der weder KO, XO noch 2XO ist ja ein AT zu führen vermag. - Tosk Trallun 16:05, 29. Dez. 2011 (CET)


@Adrian: Also der COU oder CI aus meinem Beispiel sollte ja qualifiziert sein, denn sonst wäre er nicht 2XO, wie Du schon selber sagtest. Jedoch würde die Sache mit der Befähigung in meinen Augen nur ziehen, wenn der 2XO das AT leitet und nicht einfach nur mitläuft. Wenn ich den XO am Boden habe, brauche ich nicht auch noch den 2XO, sofern er nicht als Missionsspezialist mitgeht.

@Tosk: Das ist nun wohl wieder Ansichtsache, aber meiner Meinung nach sollte das keine verbindliche Sache sein, denn: Zu welchem Zweck soll z.B. der COU mit auf ein "technisches" AT, wenn der XO anwesend ist? Reon 16:19, 29. Dez. 2011 (CET)

Redundanz wäre z.B. ein Grund. Vllt. muss sich das AT (unerwartet) aufteilen oder der ursprüngliche Leiter fällt aus. Als 2XO wird er jedenfalls eher qualifiziert sein als andere im Team. Letztlich steht aber auch bei MA nur "It is standard procedure for the second officer to be part of such a team". Besondere Bedingungen erfordern dann sicherlich auch Abweichungen davon. - Adrian Shield 16:36, 29. Dez. 2011 (CET)



@Reon: Sagte ich ja bereits und sehe ich ebenso.

Wie wäre es wenn man so einen Satz reinnimmt: "Der Zweite Offizier ist häufig Mitglied des Außenteams."' Dann kann das Einheitenintern immer noch geändert werden, aber der Canon wird beachtet. - Tosk Trallun 16:44, 29. Dez. 2011 (CET)


Adrian hat schon Recht. In TNG wurde diese Sache als "Standardprozedur", nicht als Vorschrift bezeichnet und eingebracht. Data wollte damit auch nur bekräftigen, dass er an einer Außenmission teilnehmen darf, weil er unter anderem die Zeitlinie nicht kontaminieren wollte, wogegen Picard ihn einfach vor seinem "sicheren Tod" bewahren wollte. Data hat ihn am Ende ja auch nicht mit dieser "Standardprozedur" überzeugt, sondern weil er erklärt hat, weshalb es für ihn so wichtig war, mitzugehen. Es sollte also mehr als Empfehlung denn als Vorschrift gesehen werden, denn alles andere macht keinen Sinn und hat sich auch nicht aus dem Gespräch der beiden ergeben.

Ich würde also höchstens reinschreiben, was in der Serie gesagt wurde: "Es ist Standardprozedur, dass der Zweite Offizier ein Außenteam begleitet." Nicht mehr und nicht weniger. - Nadine Keller 16:49, 29. Dez. 2011 (CET)

Ich habe den Satz von Nadine mal so übernommen, da keiner Einspruch erhoben hat (was für ne Diskussion für en Artikel der net ma 800 Bytes groß ist^^). - Tosk Trallun 17:49, 29. Dez. 2011 (CET)


Redundanz wäre z.B. ein Grund. Vllt. muss sich das AT (unerwartet) aufteilen oder der ursprüngliche Leiter fällt aus. Als 2XO wird er jedenfalls eher qualifiziert sein als andere im Team. Letztlich steht aber auch bei MA nur "It is standard procedure for the second officer to be part of such a team". Besondere Bedingungen erfordern dann sicherlich auch Abweichungen davon.

Bin ich nicht so überzeugt von. Da ja der SC eigentlich immer im AT dabei ist, übernimmt der einfach die Führung des zweiten Teams. Gerade als SC ist man im Führen von kleinen Gruppen sicherlich besser geschult.

Was den Satz anbelangt, dass es Standardprozedur ist, sind wir aber wegen des Zwecks an sich keinen Schritt weiter, sondern, dass es eben nur so ist. Warum..das ist mir immer noch nicht ganz klar.^^ Wir können die Diskussion aber hier auch beenden, ich akzeptiere dann einfach mal, was nun im Artikel steht. Reon 17:59, 29. Dez. 2011 (CET)