Dunkle Symmetrie

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Dunkle Symmetrie ist eine Angehörige einer unbekannten Spezies, die für verschiedene Vorkommnisse im Alphaquadranten verantwortlich ist, welche vor allem in Star Trek - Pandora eine Rolle spielten.

Allgemeine Informationen

Beinahe alle Informationen betreffend die Dunkle Symmetrie, über welche die Vereinigte Föderation der Planeten verfügt, stammen von den Junundu. Ihnen zufolge handelt es sich bei der Symmetrie um ein sehr altes, reines Energiewesen, nicht viel mehr als reine Intelligenz, das interstellar lebt und quasi unsterblich zu sein scheint.

Die Symmetrie strebt nach Ansicht der Junundu nach allumfassender Macht im Universum und operiert hierzu in allen Teilen unserer Galaxie gleichermaßen mit sehr langfristig angelegten Plänen und geht dabei aussergewöhnlich aggressiv und rücksichtslos vor.

Zitat Königin Ajunundu von den Junundu: "Die dunkle Symmetrie ist eine sehr alte Entität. Sie ist so alt, dass sie bereits vergessen war als es die Junundu noch nicht gab. Wir haben sie nie getroffen. Wir kennen ihre Form nicht. Wir wissen, dass ihr Geist in dem schwarzen Vakuum zwischen den Sternen schwebt und nach Macht strebt. Ihr Einfluss ist über viele Sternensysteme entfernt spürbar und er ist sehr stark. Er ruft alle, die sich von Hass und Gier leiten lassen zu ihren schwarzen Fahnen. Wir haben ihn einst gespürt, bevor ich geboren wurde und wir bewahren dieses Gefühl in unseren kollektiven Erinnerungen.

Die dunkle Symmetrie setzt sich nicht in Bewegung, sie hat nie geruht. Ihr Blick fällt einmal hierhin und einmal dorthin. Aus ihrer Sicht hat der Kampf um die Menschheit nie geendet, denn sie denkt in anderen zeitlichen Dimension als ihr oder die Junundu. Sie kann es sich erlauben abzuwarten bis eine Generation oder mehrere ausgestorben sind, wenn es ihren Zielen dient."

Menschen denen telepathisch die Eindrücke übermittelt wurden, welche die Junundu beim telepathischen Kontakt mit der Symmetrie erfuhren, beschreiben diese als kalt, dunkel, unmenschlich grausam und von kategorischer und unterschiedsloser Vernichtungswut bestimmt.

Die Dunkle Legion

Die Symmetrie verfügt offenbar über quantitativ und qualitativ sehr starke Streitkräfte, die allerdings über einen Großteil des Alls verstreut sind. Neben Angehörigen einer großen Anzahl an Spezies gehören auch zahlreiche Roboter, Androiden, Cyborgs und künstlich konstruierte organische Lebensformen zur Dunklen Legion. Angeblich soll die Symmetrie auch im Stande sein, getötete humanoide Lebensformen wieder zu beleben und eine kurze Zeit am Leben zu halten, um sie im Kampf einzusetzen.

Neben einer unüberschaubaren Anzahl an verschiedenen Raumschiffen gehören der Legion offensichtlich auch verschiedene Rassen an, die im Stande sind, ohne technische Hilfsmittel interstellar zu reisen. Zudem verfügt die Legion über versiegelte Portale, die über das gesamte All verstreut sind und es Lebewesen ermöglichen, ohne Zeitverlust große Strecken zu bewältigen. Eines dieser Siegel wurde von der USS Pandora im Tarantula-Nebel entdeckt und untersucht. Dabei kam es zu Kämpfen mit einem Alien, einem unbekannten Angehörigen der Legion. Die einzigen anderen der Föderation bekannten Angehörigen der Dunklen Legion sind die Nephariten.

Über Führungsstruktur oder Organisation der Legion ist nichts bekannt, außer dass ihre Armeen von fünf Feldherren kommandiert werden, die von den Junundu als "der Apostel des Krieges, der Apostel der Falschheit, der Apostel des Wahnsinns, der Apostel der Fäulnis und die Herrin der Leere" bezeichnet werden.

Thalia Tamalane von der USS Pandora hielt in der Schlacht von Kathara und Suulii für eine längere Zeit einen telepathischen Kontakt mit dem nepharitischen Piraten Alakhai aufrecht und beschreibt die Erinnerung des Nephariten an die Truppen der Dunklen Legion wie folgt:

"Ein Meer von Kreaturen. Tausende und Abertausende von Monstern. Eine Armee der Finsternis. Tausende von Nephariten und anderen merkwürdigen verdrehten, monströsen Kreaturen und Dämonen, als hätte ein bösartiges Kind sie aus Fleisch und Blut geknetet. An ihrer Seite unübersehbare Mengen von wandelnden Kadavern. Zombies die blindlings vorwärts taumeln. Dazwischen Armeen von fremden, bösartigen Aliens. Der Abschaum der Galaxis und die Armeen der Hölle, Seite an Seite. Eine Armee von Monstern."