Eta-Phi IV

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eta-Phi IV ist ein Wüstenplanet der Klasse H im Eta-Phi-System, der einen alten, gelben Stern umkreist. Trotz starker Schwankungen zwischen Tag und Nacht verfügt er über erträgliche Temperaturen und eine atembare Atmosphäre.

Die nördliche Hemisphäre des Planeten wird von flachen Ebenen beherrscht, wohingegen der Süden zahlreiche hohe Gebirgszüge aufweist. In diesen befindet sich auch die vorerst außer Betrieb gestellte Bergbaustation. Teile des Nordpols werden von den Resten des zunehmend austrocknenden Ozeans eingenommen. Die Fauna des Planeten besteht vornehmend aus Insekten.

Historische Ereignisse

  • 2388: Ende April traf die USS Esquiline im System ein, um die ursprünglich etwa 50 Minenarbeiter mit Nachschubmaterial zu versorgen. Die Besatzung fand die Station jedoch verlassen vor; für das Verschwinden der Bewohner konnte keine Ursache gefunden werden. Zwar entdeckte man Kampfspuren wie Phaserverbrennungen an den Wänden, jedoch weder Opfer noch Überlebende.
    Bei der Sichtung des Minenschachts wurde Sprengstoff gefunden, den man aus Sicherheitsgründen kontrolliert sprengte. Ein Teil der Mine stürzte dabei ein.