Geheimdienstpersonal

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Übersicht aller Spielercharaktere und Nichtspielercharaktere des Sternenflottengeheimdienstes, sowie die für Geschichte und Funktion der Organisation relevanten Personen.

Führungsstab

Admiral Serin Osman ist seit Ende 2395 neue Direktorin des GHD. Ihre Ernennung folgt dem Skandal innerhalb des GHDs um den Broker.

Cervantes diaz PL.jpg

Rear Admiral Cervantes Diaz (Mensch): Cervantes Esteban Cortez Diaz ist bereits seit 2383 stellvertretender Leiter des Sternenflottengeheimdienstes und eine der wenigen Personen neben dem Oberkommando und der Regierung, die über die Identität des Direktors des GHD in Kenntnis sind. In der Vergangenheit hat er sich als Pilot im Sternenflottendienst einen Namen gemacht und hat nicht unbegründet den Spitznamen "El Toro", da er in einem Zwigespräch durchaus sein sehr schnell aufbrausendes Gemüt hat, sollte etwas nicht seinem Plan folgen.


Abteilung Alpha

Tarsek PL.jpg

Commodore Tarsek (Vulkanier): Tarsek bekleidet die Position des Direktors der Abteilung Alpha seit 2389. Er gilt als traditionsverbundene und höchstdisziplinierte Führungsperson und das klassische Bild eines Vulkaniers. Er war vor dem Amtsantritt bereits in der Abteilung tätig, hat jedoch ursprünglich in der Wissenschaftsdivision gearbeitet. Bevor er sich für den Eintritt in den GHD oder ferner noch in die Sternenflotte entschieden hatte, war Tarsek seinerzeit tätig für die Wissenschaftsakadmie auf Vuklan.


Abteilung Beta

Tara Reid PL.jpg

Commodore Tara Reid (Mensch): Tara Reid ist eine ausgebildete Counselor der Sternenflotte gewesen bevor ihre Fähigkeiten für Interesse seitens des Geheimdienstes der Sternenflotte gesorgt hatten. Nach ihrer Versetzung in die Reihen des GHD arbeitete sie in der Abteilung in welcher sie 2389 als Direktor eingesetzt wurde. Allgemein gilt sie als Herausforderung für jeden, der das Gespräch mit ihr sucht und als Topvernehmerin. Auszeichnen tut sie ebenfalls die nicht vorhandene, familiäre Bindung.


Abteilung Gamma

Damian Coon PL.jpg

Commodore Damian Coon (Mensch): Ein Kampfeserprobter und als Hardliner bekannter Offizier der Sternenflotte stieg 2389 zum DIrektor der Abteilung Gamma des Sternenflottengeheimdienstes auf. Damian Coon ist ein versierter Sicherheitsoffizier, von dessen Erfahrungsschatz die Abteilung dementsprechend nun profitieren kann. Als Schwäche für dem Captain in seiner Position jedoch die enge Verbindung zu seiner Familie unterstellt, was er jedoch immer wieder als irrelevant abstreitet.


Abteilung Delta

Der Posten ist zurzeit noch vakant. Der vorherige Inhaber des Postens, Captain Stephen McCreed, wurde nach der Enthüllung der kriminellen Agenten innerhalb des GHDs, welche mit dem Brokerzusammenarbeiteten, seines Postens enthoben und festgenommen. Er selbst war in die kriminellen Aktivitäten verwickelt.


aktive Agenten des Geheimdienstes der Sternenflotte

  • Captain Jules de Montereau (Mensch): Jules de Montereau ist Agent der Abteilung Delta und leitet dort die Abteilung für Sonderermittlung, die seit kurzem nun gemeinsam mit Stephen McCreed, dem Direktor der Abteilung Delta, geführt wird.
  • Captain Johann Schmitt (Mensch): Die Akte des ehemaligen Leiters der Abteilung Delta befindet sich unter strengster Geheimhaltung. Was man weiß, ist, dass er Ende 2388 inhaftiert wurde und sich seither in Gewahrsam des Sternenflottengeheimdienstes befindet.
  • Lieutenant Commander Anastasia Celí (Betazoid): Die Agentin der Abteilung Delta gehört dem Geheimdienst der Sternenflotte seit 2378 an und war bereits an zahlreichen Missionen beteiligt. Die Betazoiden hat eine Unterkunft auf Angel Island was mit starker Telepathiefähigkeit zusammenhängt. Später arbeitete sie an einzelnen Missionen im Auftrag Captain Schmitts und McCreeds. In der Akte wurde eine Inhaftierung unter Verdacht des Hochverrats markiert. Die damalige Einsatzgruppe wurde dann aufgelöst. Weiterführende Informationen unterliegen strengster Geheimhaltung.
  • Lieutenant Commander Irene Gassimov (Mensch): Die gebürtige St. Petersburgerin arbeitete in jungen Jahren für eine Nachrichtenagentur und danach als Privatdetektivin. Ihr anhaltender Erfolg im Zuge einer Ermittlung, an der auch der GHD beteiligt war, lenkte die Aufmerksamkeit des Geheimdienst auf sie. Bereits drei Jahre später war sie Mitglied und strebte zügig die Laufbahn eines Offiziers an. Weitere Daten unterliegen der Geheimhaltung.
  • Lieutenant Commander Sanni Holopainen (Mensch): Sanni wurde am 09.04.2353 auf dem Saturnmond Titan geboren. Dort verbrachte sie bei ihren Eltern die nächsten drei Jahre, bis sie gemeinsam nach Exitor III umzogen. Dort besuchte sie die Schule und erlangte schließlich die Hochschulreife. Ein Stipendium ermöglichte es ihr dann die Universität von Alpha Centauri auf Alpha Centauri A III zu besuchen. Nachdem sie sich nach ihrem Abschluss zunächt beim zivilen Gegenstück erkundigt hatte warb sie der Geheimdienst der Sternenflotte an. Bis Ende 2382 war sie in Abteilung Alpha im Bereich der Interventionsplanung zuständig und zudem Teil einer Sonderermittlungsgruppe für Wirtschaftsspionage. Danach wurde sie von beiden Posten abgezogen und leitete bis Anfang 2384 ein Analystenteam für Korruption in der Cardassianischen Union unter dem Gesichtspunkt des Wiederaufbaus ehe sie zur jetzigen Abteilung stieß.
  • Lieutenant Commander Edmund Kennon (Mensch): Edmund Kennon trat kurz nach seinem Beitritt zur Sternenflotte in den GHD über. Sein Lebenslauf ist wenig auffällig, ebenso wenig seine Karriere. Er ist ein typischer Bürokrat und führt ein glückliches Eheleben. Doch ist er auch ein überaus scharfsinniger Mann, was ihm nicht selten schwierigere Ermittlungsfälle einbringt. Weitere Daten unterliegen der Geheimhaltung.
  • Lieutenant Robert Eames (Mensch): Robert Eames wuchs bereits in einer Militärfamilie auf, was ihm vermutlich auch, und trotz zahlreicher Gefängnisaufenthalten weden Körperverletzungsdelikten, die Tür zum Geheimdienst der Sternenflotte öffnete. Nach anfänglicher Zuteilung in Abteilung Gamma wurde er in Abteilung Delta übernommen und arbeitet nun Unter Commander Stephen McCreed. Weitere Daten unterliegen der strikten Geheimhaltung.
  • Lieutenant Samantha Evans (Mensch): Samantha ist Agent der Abteilung Gamma und Leiterin der Sondereinsatzkräfte. Die versierte Offizierin arbeitet seit Anfang des letzten Jahres verstärkt in Kolaboration mit der Abteilung Delta. Weitere Informationen unterliegen strikter Geheimhaltung.
  • Lieutenant Alida Radon (Halananer): Alida ist Agentin der Abteilung Delta und ist auf Angel Island an Ermittlungen gegen den Trillsymbionten Turon beteiligt gewesen, welcher als Drahtzieher einer geheimdienstinternen Verschwörung ausfindig gemacht wurde und auf dessen Konto die Zerstörung des Planeten Exitor III geht. Während ein anderes Ermittlungsteam schließlich die Verfolgung von Turon aufnimmt ist sie an streng geheimen Operationen beteiligt dessen Mittelsmänner und Sympathisanten aufzuspüren und fest zu nehmen. Dies wird 2385 nach einigen erfolgreichen Zugriffen schließlich beendet. Weitere Informationen unterliegen der Geheimhaltung.
  • Lieutenant Verena Roth (Mensch): Verena Roth, eine Agentin der Abteilung Beta des Sternenflottengeheimdienstes, war das ausführende Organ bei der Vernichtung der Föderationskolonie auf ExitorIII bei der 4,5 Millionen Lebewesen ihr Ende fanden. Später arbeitete sie an einzelnen Missionen im Auftrag Captain Schmitts und McCreeds. In der Akte wurde eine Inhaftierung unter Verdacht des Hochverrats markiert. Die damalige Einsatzgruppe wurde dann aufgelöst. Weiterführende Informationen unterliegen strengster Geheimhaltung.
  • Lieutenant Junior Grade Vik Patel (Mensch): Vik stammt ursprünglich aus Indien und fand über Umwege zur Sternenflotte und dann als technischer Supervisor und Zivilist in die Reihen des Geheimdienstes der Sternenflotte. Nachdem er seine Ausbildung sugzessive abgelegt hatte, trat er durch Commander Stephen McCreed gefördert in die Offizierslaufbahn ein und arbeitet für diesen in der Abteilung Delta.
  • Lieutenant Junior Grade Mark Teybur (Mensch): 2388 trat Mark zum Geheimdienst der Sternenflotte über wo er eine Anstellung als Waffenesperte und Stratege im Außendienst erhielt. Er wurde 2390 in eine durch Captain Stephen McCreed zusammengestellte Einheit der Abteilung Delta versetzt und leistet in dieser seither seinen Dienst. Informationen zu Einsätzen unterliegen strengster Geheimhaltung.
  • Lieutenant Junior Grade Sonja T’Remara (Remanerin): Sonja wurde als Baby bei einer fehlgeschlagenen, geheimen Operation auf Remus von einem Mitglied des damalig eingesetzten Spezialteams mitgenommen, nachdem ihre Eltern bei der überstürzten Flucht der Föderationsagenten getötet wurden. Der Agent fühlte sich verantwortlich für das Waisenkind und nahm sie, da eine Rückkehr ausgeschlossen war, mit in den Föderationsraum, wo sie zunächst bei ihm, dann bei seinen Großeltern aufwächst. Der GHD, der ihre Daten nach dem Einsatz gespeichert hatte, behielt die Remanerin im Auge und rekrutierte sie aufgrund ihrer latenten Fähigkeiten als Telephatin. Leider erwies sich Sonja für den Einsatz als Agentin oder Verhörspezialistin als vollkommen ungeeignet, wegen ihrer geradezu übermäßigen Anteilnahme am Schicksal anderer. Daraufhin versetzte sie der GHD zum Kommunikationsstab, wo sie sich schon bald als Naturtalent entpuppte für die Verbindung zwischen Flotte und Geheimdienst, sowie als Unterhändlerin. Weitere Daten unterliegen der Geheimhaltung.
  • Ensign Jonas Rianor (Betazoid): Wegen Mordes war der Offizier zwei Jahre auf Eposz inhaftiert. Ihm gelang die Flucht und nach zwei weiteren Jahren der Weg zurück in die Heimat und Sternenflotte. Nach seiner Reaktivierung hatte Jonas die Wahl zwischen dem Posten als Nachrichtendienstoffizier auf der Sternenbasis 613, oder als Analytiker im Büro. Er entschied für die Sternenbasis und wurde auch dorthin versetzt. Dort leitet er nun eine kleine Abteilung und sorgt hauptsächlich für die Mitsicherung von PX-312, da dieser Planet etwas der ridischen Westernzeit gleicht, als dem 24. Jahrhundert.
  • Petty Officer Second Class Franziska Beljajew (Mensch): Schon in frühester Kindheit zeichnete die heutige Sternenflottenunteroffizierin eine starke Affinität zu Computer- und Kommunikationssystemen aus. Seit Januar 2389 arbeitet Franziska für den Geheimdienst. Nach ihrer erfolgreichen Bewerbung und den folgenden Weiterbildungsmaßnahmen setzt man Franziska in der Kryptologieabteilung des GHD ein. Der Geheimdienst bot ihr ein Studium an der Akademie an, sie lehnte jedoch ab, da sie lieber im aktiven Dienst arbeitete, als die Schulbank zu drücken.
  • Crewman Cesica (Romulanerin): Crewman Cesica ist augenbliclich noch die Assistentin von Lt.Cmdr. Kennon, einem Sonderermittler des Sternenflottengeheimdienstes, jedoch läuft momentan ein Versetzungsantrag.

Zivilisten

Einsatzgruppe der Abteilung für Sonderermittlungen


ehemalige Agenten des Geheimdienstes der Sternenflotte

  • Commander Krixor (Bolianer): Alle Daten unterliegen der Geheimhaltung. Es ist lediglich bekannt, das er zum ersten Mal Kontakt zum GHD hatte, als deren Gefangener. Er verlor während der Mission Privacy den Verstand.
  • Lieutenant Commander Christian Herald Bale (Mensch): Christians Eltern arbeiten beide noch als Lehrer an einer Londoner Highschool, verweigern aber jede Aussage zu ihrem Sohn. Weitere Daten unterliegen der Geheimhaltung. Er wurde verhaftet nach erwiesener Mittäterschaft an der Zerstörung von Exitor III.
  • Lieutenant Nathan Fielding (Mensch): Nathan Fielding war Offizier und Agent des Geheimdienstes der Sternenflotte. 2382 war er mit der Leitung der Mission Privacy betraut, bis er durch eine Explosion an Bord der USS Praetorian schwer verletzt wurde, was schlussendlich zum Ausscheiden aus dem aktiven Dienst führen sollte.
  • Lieutenant Jan Ioma (Cairn): Jan Ioma wurde auf eigenen Wunsch aus dem Dienst im GHD entlassen.
  • Lieutenant Seamus Parker (Mensch): Geboren auf dem Mond als Sohn einer Kaufmannsfamilie, trat er schon in jungen Jahren der Sternenflotte bei, nachdem er die Highschool mit Bravour absolviert hatte. Kurz nach seinem hervorragenden Abschluss auf der Akademie wurde er zum Geheimdienst der Sternenflotte beordert. Weitere Daten unterliegen der Geheimhaltung. Er wurde am 24. Dezember 2382 auf Angel Island erschossen.
  • Lieutenant Shorak (Vulkanier): Shorak entschied sich im Anschluss an seinen Tal'oth zur Sternenflottenakademie zu gehen, um von dort aus eine Laufbahn als Offizier anzutreten. Im seinem letzten Semester trat ein Mitglied des GHD an ihn heran und bot ihm eine Stelle in der Abteilung Beta an, welche Shorak auch annahm und seit seinem Abschluss an der Akademie ausführt. Über die Motive, die ihn damals zur Sternenflotte und dann zum GHD trieb, ist nichts weiter bekannt. Er war unter anderem an Mission Privacy beteiligt. Gründe für das Karriereende und weiterführende Informationen unterliegen strikter Geheimhaltung.
  • Lieutenant Junior Grade Amelia Swanson (Mensch): Amy, eine talentierte Kryptologin des Sternenflottengeheimdienstes arbeitete an einzelnen Missionen im Auftrag Captain Schmitts und McCreeds. In der Akte wurde eine Inhaftierung unter Verdacht des Hochverrats markiert. Schließlich wurde ein Versetzungsantrag gestellt, dem eingewilligt wurde. Weiterführende Informationen unterliegen strengster Geheimhaltung.
  • Ensign Alanis Cenneth (Mensch): Alanis Cenneth, eine Agentin der Abteilung Beta des Sternenflottengeheimdienstes arbeitete an einzelnen Missionen im Auftrag Captain Schmitts und McCreeds. In der Akte wurde eine Inhaftierung unter Verdacht des Hochverrats markiert. Schließlich wurde ein Versetzungsantrag gestellt, dem eingewilligt wurde. Weiterführende Informationen unterliegen strengster
  • Ensign Philine Turion (Trill): Philine Turion war eine Anwärterin auf eine Vereinigung, scheiterte jedoch letztendlich an dem harten Auswahlverfahren. Während einer Mission wurde der Sternenflottengeheimdienst auf sie Aufmerksam und bot ihr eine Anstellung an. Philine willigte nach langem Zögern ein. Sie kommt nur schwer mit der Welt der Geheimhaltung zurecht, weshalb sie immer verschlossen auf andere wirkt, jedoch wiegt sie das durch ihre Fähigkeit, Zusammenhänge sehr schnell zu begreifen, wieder auf. Aufgrund dieser Fähigkeit liegt sie im Interesse des Geheimdienstes. Der GHD übernahm ihre Ausbildung. Weitere Daten unterliegen der Geheimhaltung. Sie wurde als Wirt für den sie kontrollierenden Turion-Symbionten missbraucht, der für die Explosion von Exitor III verantwortlich war. Sie starb 2383 auf Angel Island, als ihr der Symbiont auf dessen Flucht gewaltsam entfernt wird.
  • Ensign Ryuuto Yamamoto (Mensch): Yamamoto war Agent der Abteilung Delta des Sternenflottengeheimdienstes und arbeitete an einzelnen Missionen im Auftrag Captain McCreeds. Nach der Auflösung der damaligen Einsatzgruppe ließ sich der Offizier auf die USS Pandora NCC-60582-A versetzen, wo er heute als CONN-OPS Offizier eingesetzt ist. Seine Akte unterliegt strengster Geheimhaltung.