Föderal-Gorn'scher Krieg (2377)

Aus TZN STRS Hauptcomputer
(Weitergeleitet von Gornkrieg)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Föderal-Gorn'sche Krieg von 2377 war ein kurzer interstellarer, bewaffneter Konflikt zwischen der Vereinigten Föderation der Planeten und der Gorn Hegemonie im Betaquadranten.


Ursache

Als Ursache für den Konflikt zwischen der Föderation und der Gorn Hegemonie ist die Besatzung von Endicor, einem Föderationsplaneten, durch die Gorn zu nennen. Die Gorn begannen nach kurzem außerdem damit Zivilisten zu exekutieren und zeigten dabei keine Gnade.


Verlauf

Nachdem Angriff der Gorn auf Endicor und weiterer Grenzplaneten der Föderation entsandte die Sternenflotte viele Schiffe, um der Aggression der Gorn entgegenzuwirken. Die Schiffe der Sternenflotte sammelten sich bei Sternenbasis 73, z. B. Einheiten der 7. und 9. Flotte, welche zunächst mit einer Blockade des Gorn-Raums begannen.

Das damalige Sternenflottenkommando entschied sich dazu die Angriffe der Gorn entschieden zurückzudrängen und drängte die Hegemonie tief in ihr Territorium zurück. Trotz des enormen Vorstoß der Sternenflotte leisteten die Gorn erbitterten Widerstand und konnten meherere Angriffe zurückwerfen. Dennoch behauptete sich letztlich die Sternenflotte und zwang die Gorn zur Kapitulation [1].


Folgen

Nach der Kapitulation der Gorn und dem anschließenden Waffenstillstandsabkommen entspannte sich die Lage in den Grenzgebieten deutlich. Das Militär der Gorn war deutlich geschwächt und für Jahre nicht mehr in der Lage an eine weitere Expansion zu denken bzw. diese anzustreben.

Allerdings vertiefte dieser Konflikt auch die Kluft zwischen den beiden Mächten und in den Folgejahren kam es kaum zu diplomatischen Kontakten.