Henry Hawkins

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
"Sicherheit ist vor allem Aberglaube."


Henry Jacob Hawkins wurde in London als Sohn der Eheleute Jacob und Victoria Hawkins im Jahr 2340 geboren. Er dient zurzeit im Rang eines Master Chief Petty Officer im Kommandostab an Bord der USS Esquiline NCC-83716.



Lebenslauf

Kindheit & Jugend (2340 - 2355)

Henry wurde am 25.03.2340 in der Nähe von London geboren. Seine Kindheit und den größten Teil seiner Jugend verbrachte er in seinem Elternhaus in der Londoner Innenstadt. Er besuchte die St. Bernard's Highschool in London und schloss diese im Jahr 2355 erfolgreich ab. Schon während der Highschool stand für Henry fest, dass er nach seinem Schulabschluss erst einmal auf einen Frachtschiff anheuern wollte.

Dienst auf diversen Frachtschiffen (2356 - 2362)

Während der nächsten sieben Jahre diente Henry auf diversen unabhängigen Frachtschiffen. Sein erstes Schiff war der Frachter "Infinity". An Bord der dieses Schiffes lernte er im Jahr 2357 auch seine zukünftige Frau Emilia kennen. Die beiden kamen auf Anhieb sehr gut miteinander aus und verbrachten sehr viel Zeit miteinander. Sein Dienst an Bord des Frachters führte Henry regelmäßig zu den meisten Kernwelten der Föderation. Kurz vor dem Ende des Jahres 2359 heuerten Emilia und Henry gemeinsam auf dem Frachter "Haven" einer Tochtergesellschaft des Konzerns Lan Tian an. Der Frachter verkehrte die meiste Zeit zwischen den Kernwelten und den Sternenbasen an der föderal-klingonischen Grenze. An Bord dieses Frachters machte Henry seiner guten Freundin Emilia einen Hochzeitsantrag, welchen sie auch annahm. Für die Hochzeit kehrten die Beiden im Mai 2360 auf die Erde zurück. Die Eheschließung und die anschließenden Feierlichkeiten fanden in Madrid, der Geburtsstadt seiner Frau, statt. Nach der Hochzeit kehrten sie nicht sofort auf den Frachter zurück. Sie verbrachten ihre Flitterwochen auf der Erde.

Lan Tian (2362 - 2376)

Nach der Rückkehr auf den Frachter "Haven" und kurz vor dem Auslaufen ihres Vertrages, wurden die beiden frisch verheirateten von einem Personalreferenten des Unternehmens Lan Tian angesprochen. Dieser machte den Beiden ein Übernahmeangebot und engagierte sie direkt für Lan Tian. Henry entschied sich, als Sicherheitskraft für das Unternehmen zu arbeiten. Seine Frau bekam eine Stelle als Assistentin in der Forschungsabteilung für Antriebstechnik. In den ersten Jahren arbeiteten beide auf der Erde für den Konzern. Ab dem Jahr 2365 wurde Henry auch für den Schutz der Operationen von Lan Tian außerhalb des Föderationsraumes eingesetzt. Auch wenn Emilia dies nicht auf Anhieb zusagte, gewöhnte sie sich schließlich an diese Tatsache, da seine Einsätze außerhalb der Föderation zeitlich auf sechs bis neun Monate am Stück begrenzt waren. Seine beiden Kinder Maria und Jacob wurden am 23. Mai 2367 auf der Erde geboren. Henry befand sich bei der Geburt der Zwillinge nicht auf der Erde. Der Konzern Lan Tian begrenzte Henrys Einsätze nach der Geburt seiner Kinder auf einen Zeitraum von maximal sechs Monaten, damit der junge Vater mehr Zeit mit seiner Familie auf der Erde verbringen konnte.

Rückkehr zur Erde (2377 - 2386)

Mitte des Jahres 2377 kamen auf der Erde bei einem schweren Shuttle-Unfall mehrere Angestellte vom Konzern Lan Tian ums Leben. Mit unter den Toten war Henrys Frau Emilia. Das Shuttle befand sich auf dem Weg von der Erde zur Marskolonie Utopia Planitia. Es stürzte durch einen technischen Defekt schon kurz nach dem Start ab und verunglückte schwer. Aufgrund des Unfalls kehrte Henry unverzüglich auf die Erde zurück. Nach seiner Rückkehr und der Beerdigung seiner Frau bot ihm der Konzern eine Stelle auf der Erde an, damit er bei seinen mittlerweile zehnjährigen Kindern sein konnte. Nach eingehender Überlegung kündigte er seine Stelle beim Konzern jedoch, um sich voll um seine Kinder kümmern zu können. Alle Verwandten, und insbesondere Henrys Schwestern, waren ihm hierbei eine große Hilfe und unterstützten ihn tatkräftig.

USS Esquiline (ab 2387)

Seine beiden Kinder waren mittlerweile alt genug und führten bereits ihr eigenes Leben. Nach dem Geierkrieg entschloss Henry sich daher, nicht länger nur auf der Erde zu bleiben. Er überlegte ernsthaft, sich wieder von Lan Tian engagieren zu lassen, wo man ihn sehr gerne wieder eingestellt hätte. Jedoch verband er mit dem Konzern auch den Tod seiner Frau. Die einzige wirkliche Alternative war für ihn daher nur der Eintritt in die Sternenflotte, wo er sich im Jahr 2387 dann auch bewarb. Nach seiner Grundausbildung zum Crewman wurde Henry auf die USS Esquiline versetzt. Dort dient er seitdem als Sicherheitsunteroffizier. Auch wenn er jetzt in der Sternenflotte ist, hat Henry nach wie vor ein paar gute Kontakte im Konzern Lan Tian.
Während den Ereignissen im Rahmen der Mission Praetorianer war Henry an den meisten Außenmissionen der USS Esquiline beteiligt. An Bord des Schiffes und während den Außenmissionen erledigte Henry alle Aufgaben zur vollsten Zufriedenheit seiner Vorgesetzten, so dass man ihn kurz vor der Evakuierung der Raumstation Sel-Emna zum Petty Officer Third Class beförderte.
Die USS Esquiline nahm mit ihrem Verband Vigilant Sentinels neben vielen anderen Einheiten der Sternenflotte an den Hilfsmaßnahmen der Operation Charon teil. Bei den Hilfseinsätzen übernahm Henry mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus der Sicherheitsabteilung hauptsächlich Sicherungsaufgaben oder überwachte Evakuierungen von Talarianern und sorgte für deren reibungslosen Ablauf. Noch während des laufenden Einsatzes wurde Henry erneut befördert und hat seitdem den Rang eines Petty Officer Second Class inne. Nach der Beendigung der Hilfsmaßnahmen und dem erfolgreichen Abschluss der Operation Charon verbrachte Henry seinen Landurlaub auf der Erde bei seiner Familie. Er hielt sich überwiegend in London auf und nutzte die freie Zeit, um einige alte Freunde zu besuchen.
Der nächste Einsatz führte Henry gemeinsam mit der restlichen Crew der USS Esquiline in den Sektor Byzacena im romulanischen Sternenimperium. Dort geht man zurzeit dem Phänomen von immateriellen Lebewesen und Raumschiffen nach. Man konnte bereits einen Teilerfolg erzielen, als man herausfand, dass es sich bei den immateriellen Lebewesen um die bisher nicht bekannte Spezies der Elosan handelt. Auch Henry erzielte einen weiteren persönlichen Erfolg, als er aufgrund seiner weiterhin guten Leistungen zum Petty Officer First Class befördert wurde.
Nach einer Begegnung mit Captain Jonathan Fox von der USS Freedom NCC-81933, fand sich Henry mitsamt der restlichen Besatzung der USS Esquiline plötzlich im Krieg gegen die Khar-Sangh wieder. Die Khar-Sangh überzogen die gesamte Galaxie mit Krieg und stellten sich als ein gefährlicher und tödlicher Feind heraus. Es gelang nur mit großer Mühe den Feind standzuhalten, ein eigener Gegenangriff oder gar ein Sieg der Sternenflotte und ihren Verbündeten gegen den fremden Feind erschien mit der Zeit immer unwahrscheinlicher. Aufgrund dieser Aussichtslosigkeit beschloss die Sternenflotte, einen mehr oder weniger verzweifelten Plan umzusetzen: Die Zeitlinie sollte manipuliert werden, umso ein Auftauchen der Khar-Sangh von vornherein zu verhindern. In den Wirren des Krieges wurde Henry während einer Mission schwer verletzt, sein Leben konnte aber gerettet werden und er kam wieder auf die Beine. Der USS Esquiline und ihrer Besatzung gelang es schließlich, den Plan umzusetzen und die Zeitlinie zu manipulieren. Nur wenige Besatzungsmitglieder, darunter auch Henry, erinnerten sich an die nie geschehenen Ereignisse und die Manipulation der Zeitlinie. Die Veränderung der Zeitlinie brachten für Henry einige Änderungen mit sich. So wurde er zum Chief Petty Officer befördert, seine Beziehung mit der Trill Serina Alas stand wieder ganz am Anfang und seine Tochter war nun in der Sternenflotte und wurde zu seiner Überraschung sogar auf die USS Esquiline versetzt.
Die USS Esquiline brachte die Elosan aus dem Territorium der Romulaner zum Sektor Y-0615 eskortiert. Auf dem Weg dorthin wurde Henry zum Schichtleiter der Alpha-Schicht in der Sicherheitsabteilung ernannt. Ebenso gab man ihm die Möglichkeit sein Aufgabenfeld noch zu erweitern. So übernahm er zu seinen Aufgaben als Sicherheitsunteroffizier noch einen Posten in der Taktischen Abteilung der USS Esquiline. Während eines Überfalls des abtrünnigen Crewmitgliedes Lysara auf die USS Esquiline wurde Henry durch die Risanerin mit einem Messer angegriffen und verwundet. Serina versorgte die Wunde bei dem Zwischenfall sofort und so musste er sich nur ambulant auf der Krankenstation durchchecken lassen. Auch die Beziehung mit der Trill vertiefte sich erneut und Henry zog schließlich in das Quartier von Serina. Nach dem Ende der Mission Hirte wurde Henry zudem erneut befördert und hat nun den Rang eines Senior Chief Petty Officers inne.
Nach der Suche nach der USS Henry Jones NCC-60015 und den daraus resultierenden Ereignissen bei den Utopia-Planitia-Flottenwerften wurde die bisherige Master Chief der USS Esquiline, Thea Bonnet, schwer verletzt und war nicht mehr in der Lage, ihren Dienst zu verrichten. Aus diesem Grund wurde Henry zum Master Chief Petty Officer befördert und nimmt seit dem Anstelle von Thea die Tätigkeiten als ranghöchster Unteroffizier im Kommandostab des Schiffes wahr.

Dienstakte

Übersicht

Auszeichnungen

Verweise

- keine -

Krankenakte

Frachter "Infinity"

  • 34632,63: Plasmaverbrennung ersten Grades am linken Unterarm


Lan Tian

Krankenakte des Unternehmens Lan Tian für den ehemaligen Angestellten Henry Hawkins (Mitarbeiter-ID 200721955). Übermittelt an die Sternenflottenakademie zur Sternzeit 64936,22 durch die Medizinische Abteilung des Konzerns:
[...] Sehr geehrte Damen und Herren, anbei erhalten Sie wie gewünscht die medizinische Akte unseres langjährigen Angestellten Mr. Hawkins. Bei medizinischen Rückfragen zur beigefügten Akte kontaktieren Sie bitte Dr. Selaya, Chefin der medizinischen Abteilung Lan Tian, in unserem Sitz auf Alpha Centauri A III.[...]
  • 42946,06: Drei Rippenfrakturen, multiple Prellungen sowie eine Phaserverletzung
  • 44050,65: Zwei Rippenfrakturen, leichte Prellungen
  • 45389,72: Bruch des linken Oberschenkelknochens, Bruch des linken Mittelfußknochens
  • 50390,13: Schädelbasisbruch, schwere Gehirnerschütterung
  • 52387,41: mulitple Phaserverletzungen


USS Esquiline

  • 65131,98: Trommelfell-Perforation
  • 66478,62: Fraktur der linken Mittelhandknochen MC IV und MC V
  • 68086,05: Schnittwunden an linken Oberarm
  • 68466,22: Tiefe Schnittwunde im Abdomen durch eine Hiebwaffe, daraus folgend eine schwerwiegende Verletzung der Milz
  • 70842,81: Schnittwunde im Abdomen durch eine Stichwaffe

Bekannte & Freunde

John Xukathal'yre'Rakos

John Nelson.png
Auf der USS Esquiline lernte Henry seinen Kollegen und mittlerweile guten Freund John Nelson kennen. Auch wenn die beiden in der Regel in unterschiedlichen Schichten Dienst tun, haben sie sowohl privat als auch beruflich viel miteinander zu tun. Henry mag den vierzehn Jahre jüngeren, hochgewachsenen Kollegen aus der Sicherheitsabteilung und kommt gut mit ihm zu Recht. John bezeichnet ihn zudem oft als "alten Mann", was Henry ihm meistens unkommentiert durchgehen lässt. Darüber hinaus teilen die beiden ein gemeinsames Hobby: ihre Vorliebe für das Boxen. Man findet sie regelmäßig gemeinsam beim Training, ihre Trainingskämpfe im Ring locken immer einige Zuschauer in die Fitnesshalle der Esquiline. Trotz der körperlichen Unterschiede zwischen den beiden verlaufen diese Kämpfe meistens recht ausgeglichen und spannend. Bei Johns Hochzeit Anfang des Jahres 2390 auf Andor begleitete er seinen Freund durch die Hochzeitsfeierlichkeiten und half ihm dabei, die geforderten Tests zu absolvieren.

Serina Alas

Serina1.png
Schon kurz nach seiner Versetzung auf die Esquiline traf Henry die Ärztin Serina Alas zum ersten Mal im 9Vorne des Schiffes. Er fand die Trill von Anfang an sympathisch und hat sich seit ihrer ersten Begegnung oft mir ihr getroffen, die beiden verbringen viel ihrer Freizeit zusammen. Man findet sie oft gemeinsam im 9Vorne oder in der Fitnesshalle. Henry konnte die sehr friedliebende Serina davon überzeugen, dass sie sich zumindest eine Art der Selbstverteidigung zu Eigen machen sollte. Damit Serina sich im Notfall verteidigen kann, brachte er ihr die Grundtechniken von Krav Maga bei. Die Beiden trainieren nach wie vor regelmäßig gemeinsam. Henry sieht in Serina mittlerweile eine gute Freundin und genießt jede Minute, die er mit ihr zusammen ist. Den Landurlaub nach einem der letzten Einsätze der USS Esquiline haben die beiden teilweise gemeinsam auf der Erde verbracht. Während den Ereignissen im Krieg gegen die Khar-Sangh kamen sich die Trill und Henry immer näher und vertieften ihre Beziehung. Henrys Verwundung führte dazu, dass er Serina schließlich seine Gefühle für sie offenbarte, die sie auch erwiderte. Nach der Manipulation der Zeitlinie änderte sich die Beziehung zwischen den beiden jedoch abrupt wieder, was Henry innerlich etwas aus der Bahn warf. Sie waren nur Freunde, wie vor dem Auftauchen der Khar-Sangh. Im Verlaufe der Mission Hirte vertiefte sich die Beziehung zwischen den Beiden wieder und Henry zog schließlich sogar in das Quartier von Serina.

Charakter

Henry ist ein sehr engagierter Mensch, der sehr loyal ist zu seiner Familie und seinen wenigen Freunden. Seiner Arbeit, und erscheint sie ihm noch so unwichtig oder langweilig, geht er mit einer großen Hingabe nach. Er schließt zudem nur selten Freundschaften. Bei Personen die dennoch sein Vertrauen erlangen konnten und zu seinen Freunden zählen, legt er dieselbe Hingabe wie bei seiner Arbeit an den Tag. Es gibt fast nichts, was er für seine Freunde nicht tun würde.

Darüber hinaus kann Henry sehr gewalttätig werden. Diese Neigung hat er bereits seit er ein kleiner Junge ist. Als Kind machte es ihm Spaß, sich mit anderen Jungen zu prügeln, was viele damals mit Aggressivität verwechselt haben. Mit zunehmendem Alter lernte er jedoch, diese Impulse im Rahmen von Kampfsporttraining auszuleben. Henry ist sehr versiert in Krav Maga, MMA und Boxen. An Bord der Esquiline trainiert er diese Kampfsportarten immer noch regelmäßig. Schon vor einiger Zeit hat er zudem gelernt, seine Gewalttätigkeit auch als Werkzeug bei seiner Arbeit einzusetzen.

Hobbys

Neben dem Kampfsporttraining hat Henry fast jede denkbare sportliche Betätigung auch schon mindestens einmal ausprobiert. Auf der Esquiline macht er neben dem Kampf- auch sehr viel Lauf- und Krafttraining. Neben dem Sport ist Kochen eines seiner weiteren Hobbys, dem er auf der Esquiline in den letzten zwei Jahren aber nicht mehr nachgegangen ist.

Besatzung der USS Esquiline NCC-83716
Kaaran (KO) | Sybil Xukathalyre (XO) | Lindsay MacLean (LMO) | Saya Levi (ING) | Jamina Hamilton (CONN) | L'Ahri (WO) | Henry Hawkins (CMC)