Jean-Christian Devaraux

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Captain Jean-Christian Devaraux war der Kommandierende Offizier des Flaggschiffs des Sternenflottengeheimdienstes, der USS Praetorian NCC-75241.

Lebenslauf

Jean-Christian ist in Bordeaux, Frankreich auf der Erde vor 30 Jahren auf die Welt gekommen. Er ist das jüngere von zwei Kindern, sein älterer Bruder Maurice ist 2355 bei der Schlacht um Maxia an Bord der Stargazer ums Leben gekommen. Das hat ihn sehr mit genommen, aber die Sternenflottenakademie hat ihm sehr gut geholfen darüber weg zu kommen. Seine Eltern sind Jean-Luc Devaraux, Admiral der Sternenflotte und Patricia Devaraux, Captain der USS Shakespeare. Dadurch wurde Jean-Christian schon sehr früh geprägt sich für die Sternenflotte zu entscheiden.

Bevor er zur Sternenflottenakademie ging, hatte er schon viele Kampfsportarten erlernt und während des Studiums wesentlich verbessert. Als er der Akademie beitrat wollte er reiner Mediziner werden, aber konnte nicht die Finger davon lassen noch anderen Lehrgängen beitzutreten wie der Archäologie, der Taktik und der Sicherheit. Durch herrausragende Leistungen in der Akademie erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.

2361 schloss er die Akademie als 5. seines Jahrganges ab und wurde zum Ensign befördert. Er bekamm seine Kommandierung als medizinischer Offizier auf der USS Berlin. Weil er aber durch diesen Posten viele seiner Kameraden in seinen Armen starben, beantragte er seine Versetzung. Aufgrunddesssen das er auch eine Sicherheits- und Taktische Ausbildung genossen hatte, wurde er als Sicherheitsoffizier auf die USS Devore versetzt. 2365 wurde er dort der Chef der Sicherheit. Mit diesem Posten kam er viel besser zurecht.

Aber als die USS Devore 2366 durch eine Kernüberhitzung zerstört wurde war er seinen Posten wieder los und er wurde daraufhin 2366 als Taktischer Offizier auf die USS Taunus versetzt. 2368 wurde die Taunus bei einem Zwischenfall im Khitomer System schwer beschädigt , bei diesem Vorfall wurde der Kommandierende Offizier der Taunus getötet. Nach diesem Vorfall wurde er zum Ersten Offizier der neuen Taunus befördert, nachdem der bisherige Erster Offizier Lt.Commander Shyna zum Commander und zum Kommandierenden Offizier befördert wurde. Dadurch hat es Jean Christian im Alter von 29 Jahren geschafft, Erster Offizier zu werden.

2371 wurde er zum Captain und zum Kommandieren Offizier der USS Achilles, einem Schiff der Saber-Klasse. Damit hat es Jean-Christian geschafft mit 30 Jahren Captain zu sein und ein eigenes Schiff zu haben. 2377 verlor Devaraux sein Schiff im Kampf gegen die Inatas. Er bekam das Kommando über die Allegiance einem Schiff Excelsior-Klasse. 2378 wurde die Allegiance außer Dienst gestellt und Devaraux zum Stellvertretender Leiter des Sternenflottengeheimdienstes ernannt. 2380 erfolgt die Ernennung zum Leiter des Geheimdienstes, jedoch trat er bereits 2383 wieder zurück und übernahm das Kommando über das Flaggschiff des GHD, die USS Praetorian.

Tabellarischer Lebenslauf

  • 2359 - 2363: Ausbildung an der Sternenflottenakademie und Zusatzkampausbildung der Marines
  • 2363: Beförderung zum Ensign
  • 2363 - 2364: Versetzung nach der Akademie als LMO auf die USS Berlin
  • 2364 - 2366: Versetzung als Sicherheitsoffizier auf die USS Devore
  • 2364: Beförderung zum Lieutenant Junior Grade
  • 2366 - 2368: Nach dem die Devore durch eine Kernüberhitzung zerstört wurde, Versetzung als TO zur USS Taunus
  • 2366 Beförderung zum Lieutenant und Ausbildung zum Geheimagenten
  • 2368 - 2371: Nach dem Tod des Kommandierenden Offiziers folgte die Beförderung zum XO der USS Taunus
  • 2368 Beförderung zum Lieutenant Commander
  • 2371 - 2377: Beförderung zum Captain und Versetzung als Kommandierender Offizier auf die USS Achilles
  • 2373: Undercovereinsatz des Geheimdienstes im Cardassianischen Sektor
  • 2375: wurde Jean-Christian am Mord des klingonischen Außenministers angeklagt. Es stellte sich heraus, dass der Außenminister von den Tzenkethi umgebracht wurde
  • 2376: Tödliches Attentat auf seine Eltern auf Deep Space 3. Beide Elternteile starben dabei. Es wird vermutet dass eine terroristische Gruppierung für das Attentat verantwortlich ist
  • 2377 - 2378: Nachdem die Achilles im Kampf gegen die Inatas zerstört wurde, wurde Jean-Christian als Kommandierender Offizier auf die USS Allegiance versetzt
  • 2378: Die Allegiance wurde außer Dienst gestellt und Devaraux wechselte ins Sternenflottenoberkommado als stellvertr. Leiter des Sternenflottengeheimdienstes
  • 2380: erfolgte die Beförderung zum Leiter des Geheimdienstes
  • 2383: Rücktritt nach der Krise um Exitor III und Übernahme des Kommandos auf der USS Praetorian NCC-75241