Jedal

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jedal (* 13.09.2360 in Graz, Österreich) war 2384 der leitende Wissenschaftsoffizier auf der USS Aurora NCC-81337.

Lebenslauf

Kindheit

Jedal wurde am 13.09.2360 in Graz, Österreich, geboren. Kurz nach seiner Geburt kamen seine Eltern bei einem tragischen Unfall ums Leben. Daraufhin wurde Jedal in die Obhut eines el-aurianischen Paares gegeben, welche ihm auch seinen, für Menschen recht ungewöhnlichen, Namen gaben. Kurze Zeit später entschlossen sich Jedals Zieheltern die Erde zu verlassen und siedelten sich auf Omicron Theta an, wo Jedal auch bis zu seinem Eintritt in die Sternenflotte lebte.

Jugend

Nach der Einschreibung an der Schule von Omicron Theta zeigte sich schnell, dass Jedal großes Interesse in Exobilogie und Astrophysik hatte. Dies erkannten seine Professoren und förderten ihn. Dies hatte zur Folge, dass Jedal ein Wissenschaftler-Team auf sich aufmerksam machte und von diesem auch auf dem Gebiet der Kybernetik geschult wurde.

Sternenflottenakademie

Im Jahre 2380 trat Jedal der Sternenflotte bei und absolvierte sogleich die Akademie. Aufgrund seines bis dahin schon großen Wissens im Bereich Exobiologie, Astrophysik und Kybernetik war es klar, dass Jedal die Ausbildung zum Wissenschaftsoffizier absolvierte.

Zusätzlich absolvierte Jedal auch Lehrgänge in den Fachgebieten Quantenmechanik und Kryogenik.

USS Aurora

Seit 2384 ist Jedal leitender Wissenschaftsoffizier auf der USS Aurora NCC-81337.

Beruflicher Werdegang

2380

Eintritt in die Sternenflotte.

2384

Beförderung zum Ensign und Versetzung auf die USS Aurora NCC-81337.

Besondere Fähigkeiten

  • Spezialist für Astrophysik
  • Spezialist für Kybernetik
  • Spezialist für Kryogenik