Joyce Zoe Flagman

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Vielleicht sollten wir zuerst mit ihnen reden ... "


Crewman Joyce Zoe Flagman (Mensch) ist Unteroffizier an Bord der USS Esquiline NCC-83716 und gebürtig am 27. Februar 2362 in Bedford, Erde. Sie ist in der Sicherheitsabteilung in der Betaschicht eingesetzt.


Lebenslauf

Wenn die Sicherheitsabteilung der USS Esquiline NCC-83716 nur aus harten Jungs und wunderschönen Frauen besteht, die alle tough ihr Tagwerk angehen, dann ist Joyce Zoe Flagman die berühmte Ausnahme von der Regel. Weltoffen und interessiert an allem was kreucht und fleucht ist sie vielleicht nicht die neugierigste Sicherheitsoffizierin weit und breit aber sie dürfte unter den Top 3 sein. Woher das so kommt, lässt sich nicht wirklich klären, allerdings ist ihr bisheriger Lebenslauf nicht arm an möglichen Indizien. Geboren als Tochter eines Schreiners und einer Bibliothekarin in Bedford wurden Joyce und ihre Zwillingsschwester Mara kurz nach der Geburt zur Adoption freigegeben, die Gründe oder Umstände dafür sind gemäß den Datenschutzbestimmungen unbekannt. Allerdings hatten die Zwillinge Glück. Ein Ehepaar zweier ehemaliger Sternenflottenoffiziere - Scott und Rooney Flagman - adoptierte die beiden Mädchen und zog sie im mittleren Westen Nordamerikas auf. Beide Offiziere lebten von ihren hohen Rängen (Lieutenant Commander und ein Lieutenant) sowie der Hilfe, denn beide waren im Einsatz versehrt worden, wenn auch nicht schwer. Jedenfalls bauten sich beide eine Existenz mit außerirdischen Pflanzen (welche sie auf ihren Reisen gesammelt hatten) auf, die sie auf der Erde anbauten und ernteten. Die Anbauflächen waren nicht groß aber es war eine Art kleine Familienfirma, die man sich aufbaute. Auch Joyce und Mara halfen stets mit, wo sie nur konnten - egal ob geerntet oder angebaut werden musste.

Während Mara aber viel lieber im Laden stand und beim Verkauf half, beschäftigte sich Joyce damit, wie tellaritische Erbsen wuchsen, wie andorianische Wurzeln gedeihten und das die Erde offenbar ein recht fruchtbarer Boden für diese Pflanzen war. Von beiden Schwestern war Mara zweifellos die Klügere und Wortgewandtere, Joyce war eher introvertiert und grüblerisch. So kam es denn, dass mit dem Einzug der Volljährigkeit beide schweren Herzens ihre Wege gingen und während Mara den Weg zur Sternenflottenakademie einschlug um zu studieren, gelang Joyce "nur" der Pfad eines Mannschaftsmitgliedes.

Aber Joyce entpuppte sich nicht nur als recht schüchterne sondern viel mehr als sehr zähe Gestalt. Anders als andere angehende Unteroffiziere feierte sie kaum, lernte mehr und trainierte mehr. Vielleicht war es auch versteckter Ehrgeiz, der sie packte aber nach den Jahren der Ausbildung war sie die Zweitbeste ihres Abschlussjahrganges. Sie eiferte im Anschluss aber auch nicht Mara nach, die ihren Weg zu einem Offizier einschlug sondern ließ sich auf die USS Cameron NCC-42250 versetzen, wo sie ihren Aufstieg begann. Vorteile brachten ihr dabei ihre maßlose Neugier und ihre Hemmungslosigkeit, wenn es darum ging, Fragen zu stellen. Während zB andere Crewmitglieder ihren Abend mit einem Bier und einem Plausch begehen, findet man Joyce in den Laboren oder beim Counselor, wo sie sich über Ansichten unterhält und sich an der Arbeit anderer interessiert zeigt.

Persönliches

Private Bindungen

Zu ihren Eltern Scott und Rooney hat Joyce noch immer engen Kontakt. Beide sind auch nicht um Ratschläge verlegen, wenn es um ein paar Tipps zum Leben auf einem Raumschiff geht. Joyce hat es sich angeeignet, den Ratschlägen ihrer Eltern zu folgen und den beiden auch rückhaltlos zu vertrauen. Auf der USS Esquiline NCC-83716 unterhält sie sich mit Vorliebe mit Wissenschaftsoffizieren, Medizinern und anderen Sicherheitsoffizieren, hin und wieder auch mit Piloten und Operationsassistenten. Seit kurzem beginnt sie offenbar damit, sich mit der wesensverwandten Vanessa DeCapri anzufreunden.

Charakter

Man beschreibt die Petty Officer gerne als kühl oder auch oberflächlich aber sie ist einfach nur schüchtern. Sie macht ihre Arbeit als Sicherheitsoffizier mit Fingerspitzengefühl anstatt mit Muskelkraft und muss sich daher hin und wieder auch einige Sprüche anhören. Sie wird scherzhaft von anderen auch "junger Captain Picard" genannt, weil sie fast genauso grüblerisch und undurchschaubar daherkommt wie der berühmte Kommandant der Enterprise. Wenn man Joyce allerdings etwas genauer kennt, entpuppt sie sich als hilfsbereit, höfliche und treue Freundin, die keinen um sich herum je vergisst. Hin und wieder mag man daran zweifeln, dass Sicherheitsoffizierin der richtige Job für sie ist aber laut eigener Aussage macht ihr vor allem der verpflichtende Sport großen Spaß.

Hobbies

Joyce züchtet in ihrem Quartier (oftmals zum Ärger der Mitbewohnerinnen) Pflanzen aller Art und erklärt sich oft bereit, Wissenschaftlern bei ihrer Arbeit zu helfen. Hin und wieder versucht sich Joyce am Ballett und generell am Tanzen terranischer Tänze, was ihr allerdings mehr schlecht als recht gelingt. Sie nutzt das Sportangebot auf der USS Esquiline NCC-83716 intensiv und verbringt einen Großteil ihrer Zeit damit, anderen Crewmitgliedern zuzuhören und ihre Ansichten aufzusagen.