K'Lupa

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Captain K'Lupa ist die KO des Föderationsraumschiffes USS Fenrir NCC-77089.

Kindheit und Jugend

K'Lupa, Tochter von M'Ral, ist auf Sherman's Planeten aufgewachsen.

Ihre Mutter M'Ral wurde aus dem Hause Fran'tok, ein kleines Haus auf dem Lande, auf dem Planeten Qo'nos, verbannt, weil sie von einem Klingonen, den sie liebte, und nicht von dem, den sie heiraten sollte, schwanger wurde.

Sie ging damals auf Sherman's Planet und arbeitet noch heute in einem Restaurant dort. K'Lupa wuchs mit klingonischen und menschlichen Kindern auf, ihre beste Freundin, mit der sie auch die Universität besuchte, ist Natasha, ein Mensch. Mit ihr wohnte sie während des Studiums zusammen, studierte Exobiologie und Astronomie, Nebenfach Psychologie der Menschen. Natasha studierte Sprachen, Schwerpunkt Klingonisch und Vulkanisch. Ihre Wege trennten sich als Natasha für ein Sprachstudium nach Vulkan ging und K'Lupa sich für die Flotte entschied. Sie haben aber immer noch Kontakt.

Nach dem Studium und Karriere bei der Sternenflotte

In der klingonischen Flotte begann ihre Karriere als bekk, ein Fußsoldat auf der IKS chonnaQ. Bald stieg sie auf und führte die 15. Squad an. Ihr Vorgesetzter erkannte ihre Fähigkeiten und drängte sie, die Offizierslaufbahn einzuschlagen. Nach vier Jahren als "bekk" kam sie als Offizier in die wissenschaftliche Abteilung, nach zwei weiteren Jahren stieg sie zur Leiterin auf.

Mit dem Rang eines Sogh (Lt.) verließ sie nach zwei Jahre später die Flotte und heuerte auf einem Frachter an, der sich später als Teil eines Schmugglerrings erwies. Mit ihrer Hilfe konnten diese Schmuggler überführt werden und sie sah sich nach einer neuen Aufgabe um.

Sie entschied sich mit 34 Jahren, bei der Sternenflotte als Counselor anzuheuern.

18.01.2005 [2376]: Beförderung zum Ens. und Versetzung auf die Taunus-B (bzw. Essex-C) Beendigung der Doktorarbeit in der terranischen Psychologie.

09.03.2005 [2376]: Beförderung zum Ltjg.

01.06.2005 [2376]: Beförderung zum Lt. und Beförderung zum 2XO

19.09.2005 [2377]: Beförderung zum Lt.Cmdr.

28.05.2006 [2378]: Beförderung zum Cmdr.

Ihre weitere Karriere führte sie zu dem Posten der XO unter Captain T'Lara auf der USS T'Plana-Hath.

27.08.2009 [2385]: Übernahme der USS Fenrir NCC-77089 als KO

16.07.2010 [2387]: Beförderung zur Captain

17.04.2014 [2394]: Zerstörung der USS Fenrir (im Kampf)

Aktuelle Ereignisse

K'Lupa verlor die USS Fenrir NCC-77089 in dem Kampf gegen zwei orionische Schiffe, die dabei ebenfalls zerstört worden sind. Im letzten Moment wurde sie von der Brücke auf die USS Aurora gebeamt.

Private Ereignisse

K'Lupa mit dem vernarbten Biss von ihrem Eid

- K'Lupa hatte den Urlaub zusammen mit ihrer Frau auf Sherman's Planet im Anwesen ihres Hauses verbracht. Dort vollzogen sie die große Hochzeit (66905), mit der die Verbindung zwischen den beiden anerkannt und Lexa in das Haus Koloth aufgenommen worden ist. In der restlichen Zeit zeigte K'Lupa ihr die Schönheiten (aus ihrer Sicht) auf dem Anwesen und sie machten auch einen Besuch zur Hauptstadt Ka'hat. Am'Rokt brachte sie wieder zurück ins Gebiet der Föderation, ohne selbst gesehen zu werden. Die betazoidische Trauung wurde durch Commodore Gebo Lavin mit den Trauzeugen Bob Warren-Loyd und T'Lara durchgeführt (67027).

- Lexa Jarot eroberte ihre beiden Herzen und seit kurzem legten sie den Eid der Vereinigung ab. Nach dem klingonischen Recht waren sie damit aneinander gebunden und werden als Paar angesehen. Besiegelt wird eine solche Verbindung mit einem Biß in die Wange, deren Narbe nicht entfernt wird. Geplant ist es auch, daß K'Lupa sie ihrer SoS M'Ral vorstellt. Die Mutter hat das Recht und die Pflicht, zu prüfen, ob die Partnerin geeignet ist und macht dies durch einen Kampf. Nur zusammen werden sie gegen die Mutter bestehen und K'Lupa wird sie darauf vorbereiten.

- Ihre Mutter hat Am'Rokt, Bruder von Kr'Tock aus dem Hause Koloth, geheiratet und somit wurden beide in dieses Haus aufgenommen. Seitdem hat sie regelmäßigen Kontakt zu den verschiedenen Mitgliedern des Hauses. Geführt wird das Haus Koloth von Kr'Tock mit seiner Frau MosSOS. Sein ältester Sohn ist Koras, der in der Flotte dient, dann seine Tochter BeSuQ und sein zweiter Sohn Am'Rokt, der M'Ral geheiratet hat. Das Haus ist ein modern eingestelltes Haus, das unter anderem auch zwei terranische und ein trillsches Mitglied integriert hat.

K'Lupa hat langjährige Erfahrung in mok´bara und unterrichtete diese waffenlose Selbstverteidigung der Klingonen auch an der Universität. Sie studierte Aikido, Judo und Ju-Jutsu mit den menschlichen Kindern, mok'bara und den Kampf mit dem d´k tagh mit den klingonischen Kindern und setzte die Ausbildung später in der Flotte fort. Das bat´leth ist nicht ihre bevorzugte Waffe, der d'k tagh und zwei mekleH sind mehr nach ihrem Geschmack.

Beziehungen

Lexa Jarot

Die junge Betazoidin ist ihr inzwischen ans Herz gewachsen. Eine starke Freundschaft, entstanden durch lange Gespräche und gemeinsamer Aktivitäten wie Kampftraining, Essen und Rachefeldzug, verbindet die beiden. Aus der Freundschaft wurde Anziehung, ja sogar Liebe, die sie erst vor kurzem zuließ und Lexa an sich heranließ. Wegen ihrer unterschiedlichen Erfahrungen und Kulturkreisen, Altersunterschied und Traditionen, müssen die beiden viel an ihrer Beziehung arbeiten.

Sie legten zusammen den Schwur ab und sie sind nach klingonischem Recht verheiratet. Als Zeichen tragen beide eine Narbe auf der Wange, die von dem Biß nach dem Schwur herrührt. Die Aufnahme in das Haus Koloth ist damit aber noch nicht erfolgt.

Mirajia

Unter Captain Mirajia auf der USS Taunus hatte K'Lupa ihre Karriere bei der Sternenflotte begonnen. Ihr Posten als Counselor führte nicht zu dem engen Kontakt, der ihrer Meinung zwischen den Führungsoffizieren nötig war. Dennoch vertraute sie der Urteilskraft von Mirajia. Sie war bei deren Hochzeit mit Captain Bristow anwesend.

T'Lara

Ihre Gegensätzlichkeit führte zu einer Freundschaft, die sich über Jahre und Schiffe hinweg entwickelte. Von der Taunus über die Essex auf die T'PLana-Hath lernten beide, sich gegenseitig zu vertrauen. K'Lupa wurde von T'Lara zur en'ahr'at von T'Anath erwählt und sie nimmt diese Aufgabe sehr ernst. Wenn es darauf ankommt, würde sie für T'Lara in den Tod gehen. Die Entscheidung T'Laras, für T'Anath aus dem aktiven Dienst als Captain auszuscheiden, traf sie schwer. Noch schwerer, daß sie so T'Anath weniger oft sehen würde.

Jonathan Szmanda

Inzwischen schätzt sie ihn als Sicherheitsoffizier und würde nur ungern auf seine Hilfe verzichten. Auch wenn sie ihm meist ihre raue Schale zeigt, kann sie ihn gut leiden. Sein Tod auf Heitz IV hat sie schwer getroffen, auch wenn sie versucht, dies nicht nach außen hin zu zeigen. Inzwischen vertraut sie ihm genug, so daß sie ihn für den Posten als XO in Betracht zog und ihn auf der Fenrir dazu machte. Seitdem sind sie ein unschlagbares Team.

Bob Warren-Lloyd

Vertrauen in seine Fähigkeiten, seine Zuverlässigkeit und der gemeinsam überstandene Rachefeldzug verbindet die beiden mit einer Freundschaft, die trotz Mißverständnisse im Umgang miteinander nicht zu zerstören ist.

Judy Atelian

Die Chefärztin auf der Fenrir hat inzwischen ihr Vertrauen gewonnen, auch wenn sie weiterhin vorzieht, die Krankenstation nur zu betreten, wenn es nicht um sie geht.

V'Alka

Die Schiffscounselor ist ihr sehr sympathisch, da sie wie sie selbst aus einer kriegerischen Gesellschaft stammt. Auch wenn sie dem Kampf nicht so stark zugetan ist, haben sie Gemeinsamkeiten sowohl im Beruf als auch damit, daß sie sich von den anderen auf dem Schiff deutlich unterscheiden.

Thor Zelon

Bislang hat sie mit ihm nur dienstlich zu tun. Wegen seiner betazoidischen Abstammung ist sie auch in seiner Gegenwart vorsichtig, da ihr die Gedankenleserei suspekt ist.

John T. Kelly

Bislang ist ihr Kontakt zu ihm nicht so intensiv wie mit Ash Ashcroft, aber sie vertraut seiner Arbeit als Leiter der Sicherheit sehr. Selbst als Vleg ihn verleumdete, hielt sie zu ihm, bestand aber darauf, sich von Abhängigkeiten zu lösen, die gegen ihn verwendet werden konnten.

Talon Varn

Der Taktiker der Fenrir löst einfach dadurch, daß er Betazoide ist, Unbehagen bei ihr aus und sie hat das Gefühl, ständig auf der Hut sein zu müssen, was sie an Gefühlen oder Gedanken von sich gibt. Seine Zurückgezogenheit trägt dazu bei, daß sie ihn nicht richtig kennenlernen kann.


Teles

Die Andorianerin wird von ihr akzeptiert und geschätzt, auch wenn sie sich etwas mehr Selbstvertrauen im Umgang mit Waffen und Selbstverteidigung von ihr wünscht. Privat haben sie bislang wenig miteinander zu tun.

Siri Ryan

Die Ärztin wird automatisch von ihr gemieden, auch wenn diese nur ihre Arbeit machen will. Bei der Verletzung durch die Fledermaus an ihrer Schulter, war sie mit Siris Arbeit zufrieden. Privat haben sie keine Gemeinsamkeiten.

Marc Hall

Sie schätzt seine Kompetenz und die Fähigkeit, genügend Zeit für seine Familie an Bord aufbringen zu können.

Havoc Mayhem

Der junge Offizier kostet sie einige Nerven, da Mayhem anscheinend meint, nur weil er ein wenig klingonisches Blut in sich habe, keine Selbstbeherrschung haben zu müssen. Sein ihr gegenüber fehlende Respekt führt sie ab und zu in Versuchung, ihn klingonisch zu erziehen, erinnert sich aber meist rechtzeitig daran, daß er unter Terranern aufgewachsen ist.

Fabienne Young

K'Lupa versucht, ihr genügend Freiraum zu lassen, was ihr nicht leicht fällt, da sie früher diesen Posten eingenommen hatte. Sie versucht sich aber zurückzuhalten. Bislang keine privaten Kontakte.

Ash Ashcroft

Die Freundschaft mit Ashcroft entstand über ihre gemeinsamen Interessen zu Waffen, Kampf und alkoholischen Getränken, die ihr weniger ausmachten als ihm. Es ist ein Verlust für sie, daß er nun an der Akademie auf der Erde lehrt.

Xi'an-pû Long

Ihre offene und direkte Art brachte Xi'an-pû_Long einen Platz in ihrem Herzen ein. Zusammen mit Ash haben sie auf der Erde Landurlaub genossen und allerlei Gefahren überstanden. Seit Xi'an-pû in diesem Kristall feststeckt, nervt K'Lupa regelmäßig die wissenschaftliche Abteilung nach Fortschritten.

Saskia Seiwert

Anfangs eine Herausforderung, klärten sie ihr Verhältnis in einem direkten Kampf. Leider verlor sich der Kontakt als die Marines nicht mehr auf dem Schiff stationiert waren.

Ian Kerensky

Als Chefingenieur auf der Essex hatten die beiden viel miteinander zu tun. Ihre Arbeit setzte sich auf der T'Plana-Hath fort und sie schätzte seine Kompetenz. Kerenskys manchmal sture Art konnte sie zur Weißglut bringen.

Adrian Shield

Privat hatten die beiden wenig Kontakt, aber beruflich schätzte sie seine Arbeit, besonders im physikalischen Bereich. Sie bedauerte seinen Weggang.

Gebo Lavin

Hat sie leider aus den Augen verloren, aber sie genoß seine Freundschaft und die Treffen zum Essen. Zusammen mit Mary Green und Sorad Pire erlebten sie viele schöne Abende.

George Smart

Zusammen verbrachten sie den Landurlaub auf der Erde, Schottland, bei dem er ihr seine Familie vorstellte und sie die Kultur und Eigenheiten der Schotten näher kennenlernte. Sie war seine Trauzeugin bei der Hochzeit mit Stefanie. Als er die Taunus verließ, verlor die Taunus einen guten Piloten.


Besatzung der USS Fenrir NCC-77089
Spielercharaktere K'Lupa | Lexa Jarot | Kemor Rox | Saren Pardek | John T. Kelly | Katherine Heath | Exxo Brott | Nils Reber
Nicht-Spielercharaktere Jamie Sinclair | Teran Sul | Yuna Trepe | Katherine Heath | Noral Carhartt | Timothy Andrews | Samantha Carter