Kiara Tashima

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Commander Kiara Tashima war von 2381 bis 2382 der Leitende Medizinische Offizier des Föderationsraumschiffes USS Troy NCC-81710.

Kiara Tashima

Kiara wuchs als Kind zweier Kulturen auf und schon früh stand es fest, dass sie ihren Eltern in die Sternenflotte folgen würde.


Aussehen

Kiaras Züge sind teilsweise katzenhaft. Das kann man besonders gut im Gesicht sehen. Das liegt daran, dass sie zum größten Teil caitianische Gene in sich trägt. Ein kleiner Teil davon ist menschlicher Natur. Als besonders sichtbare Merkmale gelten ihre katzenartigen Ohren und die smaragdgrünen Katzenaugen. Sie trägt ihr silber-weißes Haar fast immer traditionell geflochten. An manchen Tagen kann man sie auch mit offenen Haaren antreffen. Die silber-weißen Haare sind aber eher untypisch für einen Menschen in ihrem Alter. Sie entsprechen auch nicht der Haarfarbe bzw. Pelzfarbe eines Caitianers, da diese eher bräunlich oder in seltenen Fälle schwarz ist. Vom Alter her ist sie 29 Jahre nach Erdenstandart. Kiara ist die erste Halbcaitianerin, welche in der Sternenflotte ihren Dienst versieht.


Kindheit

Obwohl sie in Los Angeles auf der Erde geboren wurde verbrachte sie den größten Teil ihrer Kindheit auf der USS Atlantica. Ihre Eltern gehören zur Stammcrew des Schiffes. Sie hat selbst noch zwei ältere Geschwister - einen älteren Bruder und eine ältere Schwester,welche beide als Frachterpiloten arbeiten. Bei den beiden sind aber nur caitianische Gene vorhanden und der Vater der beiden ist relativ früh gestorben. Kiara ihrerseits hatte keine Gelegenheit gehabt ihn kennenzulernen. Kurz nach dem Tod des caitianischen Vaters der beiden älteren Geschwister, ein paar Jahre danach, lernte Kiaras Mutter ihren neuen Mann kennen. Beide heirateten und wenig später wurde Kiara dann geboren. Zu dem Zeitpunkt gehörten beide wie gesagt schon der Sternenflotte an.


Akademie der Sternenflotte

2371 schrieb sich Kiara im Alter von 19 Jahren in der Sternenflottenakademie ein und bestand mit relativ guten Noten die Aufnahmetests. In den ersten Tagen war sie sich noch leicht unschlüssig, aber sie fasste schnell den Entschluss, dass sie die Laufbahn eines CONN-OPS-Offiziers anstreben wollte. Ihr großes Vorbild an Bord der USS Atlantica war ihre Mutter, welche dort als CONN-OPS-Offizier tätig ist.Ihr Vater gehört zur wissenschaftlichen Abteilung des Schiffes. Am Anfang hatte sie aufgrund ihres Aussehens Schwierigkeiten Freunde zu finden, doch das änderte sich, als die anderen Kadetten etwas mehr von ihr wussten. Sie hatte unzählige Hobbys in der Akademie gehabt und eines ihrer größten Hobbys war das Schwimmen. Sie trat der Schwimmmannschaft ihres Semesters bei und war auch bei Wettkämpfen sehr erfolgreich. Die Kurse, welche sie belegte, schloss sie mit guten Noten ab. Sie war aufgrund der Leistungen eher im Mittelfeld zu finden. Es vergingen vier Jahre und 2375 wurde sie nach Beendigung der Akademie auf die USS Akagi versetzt.


Karriere in der Sternenflotte

2371 - Einschreibung in die Sternenflottenakademie

2375 - Beendigung der Akademie und Versetzung als CONN-OPS-Offizier auf die USS Akagi

2377 - Die USS Akagi wurde zerstört und es folgte die Versetzung auf die USS Prevalence NCC-70861

ab 2377 - CONN-OPS der USS Prevalence NCC-70861

2379 - Versetzung auf die USS Vengeance NCC-78473 als CONN-OPS-Offizier

2381 - Versetzung auf die USS Troy NCC-81710 als Leitender Medizinischer Offizier

2379 wurde Kiara in den Rang eines Commanders befördert.

2382 Entlassung aus dem aktiven Dienst.


Beziehungen

LtCmdr. Tanot

Ihre erste Bindung, welche sie hatte, war die Bindung zu Lieutenant Commander Tanot, einem ehemaligen Offizier, welcher als Taktischer Offizier auf der USS Verne tätig war. Beide, so hatte es sich im nachhinein herausgestellt, hatten sehr viele Gemeinsamkeiten, was die Völker anging. Mit ihm war sie gut 3 Jahre fest liiert.

Cmdr. Kalidor

Nachdem Tanot die Sternenflotte verlassen hatte um wieder zu seinem Volk zurückzukehren trauerte ihm Kiara lange nach. Nach der Versetzung auf die USS Vengeance NCC-78473 fand sie in dem Sicherheitschef, Commander Kalidor einen neuen Gefährten mit welchen sie bis zum heutigen Tag in einer festen Bindung ist.


Zukunft

Während einer Mission der USS Prevalence wurde Kiara vorausgesagt, dass sie irgendwann in der Zukunft, nach der Zeit in der Sternenflotte, als Wächterin für ein religiöses und mystisches Objekt auserkoren wäre. Normalerweise wurden dazu nur reine Caitianer erwählt und deswegen überraschte es sie umso mehr, als ihr die jetzige Wächterin eines heiligen Steins eröffnete,dass sie die nächste Wächterin sein würde. Auch wenn es noch eine ganze Weile dauern würde, bereitet sich Kiara schon jetzt gründlich darauf vor, um für den Tag dann bereit zu sein.