L'Ahri

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche


L'Ahri (*05.11.2374 Sternzeit 51844,39 in Arisu, auf Cait (Ferasa)) ist ein männlicher Caitianer und Sternenflottenoffizier. Er verrichtet seinen Dienst als Wissenschaftsoffizier auf der USS Aurora.


Werdegang

Kindheit und Jugend

Am 5. November 2374 wurde L'Ahri als Drittes aus einem Wurf von fünf Kindern geboren. Sie verbrachten die ersten zweieinhalb Jahre in der Stadt Arisu auf dem Heimatplaneten der Caitianer. L'Ahris Vater R'Garr musste bereits nach einem halben Jahr nach der Geburt L'Ahris und seiner Geschwister wieder in den aktiven Dienst zurückkehren. Seine Mutter T'Nasi folgte ihrem Gefährten zwei Jahre später mit den Kindern. Beide dienten auf demselben Schiff, der USS Southport.

In den darauffolgenden Jahren lebten sie auf der USS Southport und lernten das Leben auf einem Raumschiff der Sternenflotte kennen. Sie wurden auf dem Schiff mit anderen Kindern unterrichtet. Für L'Ahri, sowie seinen beiden Geschwister M'Rokka und S'Reza stand schon sehr bald fest, dass sie den gleichen Werdegang ihrer Eltern folgen und sich der Sternenflotte verpflichten würden. Im Rahmen eines Praktikums, in dem die Kinder verschiedene Aufgabenbereiche auf dem Schiff kennenlernen sollten, um eigene Stärken und Schwächen zu erkennen, entdeckte L'Ahri seine Vorliebe für die Wissenschaft und die Lehre der Stoffe und Verbindungen.

Sternenflottenakademie (2395-2399)

Akademie d. SF..jpg
Im Jahr 2395 bewarb sich L'Ahri bei der Sternenflotte und wurde an der Wissenschaftlichen Fakultät aufgenommen. Als Hauptfach wählte er Chemie und spezialisierte sich später auf die Theoretische und Physikalische Chemie mit Fokus auf Quantenmechanik. Die vier harten Jahre der Ausbildung und des Studiums an der Akademie überstand er vor allem durch das gegenseitige Anspornen seiner Geschwister an der Akademie. Zwar unterschieden sich die Hauptfächer, aber der geschwisterliche Wettstreit der unter den drei Caitianern entstand, entfachte den Willen, als bester in der Familie die Akademie zu verlassen.

Während der Zeit an der Sternenflottenakademie zeigte sich L'Ahri auch sportlich sehr aktiv, vor allem, um die körperlichen Ansprüche, die an einen angehenden Offizier gestellt werden, gerecht zu werden, darunter Velocity. Im Zweiten Jahrgang schloss er sich einem Team für Parrises Squares an, mit dem er in seinem letzten Jahr bei den Akademiemeisterschaften den dritten Platz belegte.

USS Esquiline NCC-83716 (2399-2400)

Luna-Klasse.jpg
Nach Abschluss der Sternenflottenakademie wurde L'Ahri in den Rang eines Ensign befördert und als Wissenschaftsoffizier auf die USS Esquiline NCC-83716 versetzt, welche den Bau der Montgomery-Scott-Flottenwerft im Ravenna-System überwachte. Während seiner Dienstzeit auf der Esquiline konnte er sich in die Crew von Rear Admiral Kaaran einarbeiten. Recht früh freundete er sich mit der ebenfalls noch recht frisch auf der Esquiline versetzten Pilotin Jamina Hamilton an. Viele gemeinsame Einsätze schweißte die beiden zusammen und war es nur natürlich, dass sie auch ihre private Zeit mehr und mehr miteinander verbrachten und sich eine gute Freundschaft entwickelte. Die Dienstzeit auf der Esquiline war kaum mit dem Dienst auf einem herkömmlichen Sternenflottenschiff zu vergleichen. Die meiste Zeit fanden die Einsätze auf der Montgomery-Scott-Flottenwerft oder auf dem Planeten der Izskat, einem Volk, welches eine Technologie entwickelt hat, die ihren gesamten Planeten transportiert. Da dieser Planet im Ravenna-System aufgetaucht ist, musste sich die Besatzung der Esquiline, sowie ein von der Föderation geschickter Botschafter, namens Garret, den Izskat auf diplomatischem Weg nähern. Nachdem sich mehr und mehr Unfälle, die sich schließlich als Sabotageakte herausgestellt haben, häuften, wurden Untersuchungen angestellt. Schließlich konnte eine wirtschaftlich motivierte Verschwörung innerhalb der Föderation, die sowohl Politik, Wirtschaft, als auch die Sternenflotte untergraben hatte, aufgedeckt werden, der es beinahe gelungen wäre, den Bau der Montgomery-Scott-Flottenwerft zu verhindern.

USS Blind Guardian NCC-83112 (2400-2403)

Blind Guardian 4.jpg
Nach Aufdeckung einer Verschwörung durch Botschafter Garret und einiger Sternenflottenoffiziere bis in die Obersten Ränge, wurde Rear Admiral Kaaran und seiner Crew eine neue Mission auf einem neuen Schiff angeboten. Ziel der Mission ist die Zwerggalaxie Sagittarius, welche durch ein stabiles, wenn auch nicht unbegrenzt nutzbares Wurmloch mit dem Föderationsraum verbunden ist. Das Wurmloch öffnete sich alle 30 Tage und stellte eine Verbindung zwischen dem Gilmore-System in Sagittarius und der weiträumigeren Umgebung der Station Calypso 7.

Um in diesem neuen und unbekannten Gebiet agieren zu können, wurde ein Schiff der Prometheus-Klasse modifiziert, um einige Labore ergänzt und mit den neuesten Schiffssensoren ausgestattet. Das neue Schiff, die USS Blind Guardian startete mit einem Teil der alten Crew der USS Esquiline und einigen wenigen neuen Mitgliedern unter dem Kommando von Rear Admiral Kaaran und Commander Sybil Xukathal'yre'Rakos. Nach einigen Startschwierigkeiten, aufgrund von teilweise unsachgemäß geplanten Einrichtungen seitens der seit einem Jahr vor Ankunft der Blind Guardian im Aufbau befindenden Kolonie auf Irwin, hatte die USS Blind Guardian die Aufgabe, neben der Sicherung und dem Schutz der Kolonie, eine vollkommen unbekannte Galaxie zu erforschen.

USS Aurora NCC-81337 (2403-heute)

Sovereign-Klasse.jpg
Nachdem sich die Sternenflotte aus der Zwerggalaxie Sagittarius zurück ziehen musste und dabei die USS Blind Guardian zerstört wurde, sowie ein Teil der Crew getötet wurde, wurde L'Ahri dem Sovereign-Klasse Schiff USS Aurora unter dem Kommando von Commodore Harrison Conrad zugewiesen.




Dienstakte

Übersicht

Medizinische Akte

Allergie gegenüber Hülsenfrüchten festgestellt, resultiert in starken Magenkrämpfen und Erbrechen.

  • Sternzeit: 73504,89 - Fraktur des rechten Schlüsselbeins im Rahmen einer Feldübung. Kurze stationäre Behandlung und anschließende Freistellung von weiteren Feldübungen für 10 Tage.
  • Sternzeit: 75393,28 - Stauchung des 17. bis 19. Schwanzwirbels beim Parrises Squares. Ambulante Behandlung und angeordnete Schonung für 7 Tage.

Akteneinträge

  • keine

Persönliches

Besonderheiten

Als Caitianer kann L'Ahri bei fast völliger Dunkelheit sehen und besitzt ein ausgesprochen gutes Gehör, welches sich auch auf Frequenzbereiche erstreckt die von den meisten anderen humanoiden Spezies nicht wahrgenommen werden können. Ebenso ist er aufgrund seiner Rasse überdurchschnittlich ausdauernd und geschickt, jedoch für einen Caitianer nicht sonderlich stark, was für menschliche Maßstäbe durchaus noch als kräftig gilt.

L'Ahris Fell weist eine Seltenheit auf. Oberflächlich betrachtet besitzt er ein dunkelbraunes bis schwarzes Fell. Bei genauerer Betrachtung zeigt sich vor allem bei den längeren Haaren, dass jedes seiner Haare zur Hälfte weiß ist, während die Spitzen die zu sehende dunkelbraune bis schwarze Färbung aufweisen. Die Färbung ist auch bei terrestrischen Katzen bekannt und wird Ebony Smoke genannt.

Er beherrscht neben seiner Muttersprache die Amtssprache der Föderation, englisch. Allerdings konnte er sich einen Akzent in Form eines rollenden Rs, sowie einfließenden Schnurrgeräuschen nie vollständig abtrainieren. Des Weiteren belegte er Kurse für vulkanisch und andorianisch. Die Aussprache von vulkanisch und andorianisch fällt ihm jedoch extrem schwer, aufgrund des Handicaps seiner Rasse fremde Sprachen zu sprechen. Die daraus resultierende fehlende Übung verstärkt dies umso mehr.

Persönlichkeit

L'Ahri gilt als gesellig und freundlich. Streitereien oder Handgreiflichkeiten begegnet er meist diplomatisch und mit Hilfe von Argumenten. Im äußersten Fall nutzt er seine Kraft und Geschicklichkeit nur um zu verhindern, dass jemand ernsthafte Verletzungen erleidet.

Er ist als sehr nachdenklich, gewissenhaft und sorgfältig zu bezeichnet, die wohl deutlichsten Charaktereigenschaften, derer wegen er seinen Namen erhalten hat. Diese Eigenschaften kommen ihm zugute, was die Gründlichkeit seiner Arbeit angeht. Sie erweisen sich allerdings gelegentlich als Hindernis, wenn er zu gründlich wird und nicht locker lässt, bis er eine Lösung des Problems gefunden hat.

Familie und Bekanntschaften

Eltern

L'Ahri Eltern entstammen beide aus Familien mit sehr hohem Anteil an Sternenflottenoffizieren. Sie lernten sich auf der USS Southport kennen, wo sie letztendlich zueinander fanden und heirateten.

L’Ahris Vater R’Garr dient auf der USS Southport als Sicherheitsoffizier. Er gilt als stur und unnachgiebig, nicht nur im Privaten, sondern auch im Dienst. So heißt es, dass er als Ensign einen Admiral, der einen spontanen und unangekündigten Besuch auf der USS Southport durchführen wollte, während sie sich für Wartungsarbeiten in der Utopia Planitia Flottenwerft befand, eine gute Stunde in der Schleuse hat warten lassen, bis die Identität des Admirals bestätigt war. Der zunächst etwas ungehaltene Admiral sah jedoch von einer Disziplinarmaßnahme ab, da sein Besuch weder angekündigt, noch offiziell war und der junge Ensign sich streng genommen, wenn auch sehr bürokratisch nach den Vorschriften der Sternenflotte verhalten hatte. Er bat allerdings darum, den jungen Ensign nicht mehr für Wachaufträge an den Schleusen im Sol-System einzusetzen.

T’Nasi ist L’Ahris Mutter und dient auf der USS Southport als medizinisches Personal. Sie bestitzt ein sehr ruhiges und geselliges Gemüt und versteht es vor allem geschickt, ihren Gatten R'Garr zur Raison zu bringen, wenn seine sture Natur überhand nimmt.

Bekanntschaften

Die wohl für ihn wichtigsten beiden Freunde, die L'Ahri während seiner Zeit bei der Sternenflotte kennen gelernt hat, sind Sophie Davion und Jamina Hamilton.


Spielercharaktere der USS Aurora NCC-81337
KO XO CI CONN SO & TO ING LMO WO
Harrison Conrad Laura Keel Nynaeve Storm Damian Keel Ian Connor Chris Carter Zhidde Harad L'Ahri