Leitender Medizinischer Forschungsoffizier

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Leitende Medizinische Forschungsoffizier (auch LMFO) ist Leiter der medizinischen Forschungsabteilung einer Sternenflotteneinheit. Eine solche Abteilung unter Anleitung des LMFO ist für gewöhnlich nur auf größeren Raumschiffen oder Raumstationen der Sternenflotte üblich. Er zählt im Regelfall nicht zum Führungsstab, obwohl er als Abteilungsleiter nicht der direkten Autorität des LMOs untersteht. Auf kleineren Einheiten fällt die medizinische Forschung dagegen in den Aufgabenbereich des regulären medizinischen Stabs unter Anleitung des LMOs.

Aufgabenfeld

Im Gegensatz zur wissenschaftlichen Abteilung sind die Mitarbeiter der medizinischen Forschungsabteilung darauf spezialisiert, ihre Forschung im Sinne der Medizin dem Erhalt von Leben zu widmen. Mit modernsten Instrumenten forschen sie dabei nach Heilmitteln für Krankheiten, nach Verfahren zur Krankheitsprävention, untersuchen Proben fremder Welten, sowie die Auswirkungen anderer externer Einflüsse auf den humanoiden Körper und andere Lebensformen.

Gerade in unerforschten Gebieten des Alls kommt dieser Abteilung eine besondere Bedeutung zu, da die Besatzung auf zahlreiche unbekannte Krankheiten und andere Phänomene stoßen kann, die das Leben der Besatzung gefährden können.

Stab und Einrichtungen

Bei der medizinische Forschungsabteilung handelt es sich um eine vergleichsweise kleine Abteilung. Die Regelgröße des Stabs beläuft sich selbst auf immensen Raumschiffen wie der Galaxy-Klasse auf lediglich 12 Forschungs- und Labormitarbeiter, wobei das reguläre medizinische Personal ebenfalls Zugriff auf die Einrichtungen der Forschungsabteilung hat. Zu diesen Einrichtungen zählen zahlreiche hochmodern ausgestattete Laboratorien, sowie leistungsfähige holographische Simulatoren.

Wenn gleich die reguläre Größe dieser Abteilungen für gewöhnlich recht gering ausfällt, sind sämtliche Mitarbeiter hochqualifizierte Fachärzte, Biologen, Chemiker oder Physiker. Voraussetzung für die Arbeit in einer solchen Abteilung ist, abhängig vom Beruf, mindestens ein Master-Grad oder der Doctor of Medicine (MD).

Voraussetzungen

Der LMFO muss ein Facharzt mit mehrjähriger Erfahrung in Forschung und Praxis sein. Dies ist notwendig, da der LMFO neben seiner Forschungstätigkeiten auch dazu in der Lage sein muss, als Stabsarzt aktiv zu werden, sollte es die Situation erfordern. Dabei untersteht er nicht der direkten Autorität des LMOs.