Lin Wong

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Commander Lin Wong war bis 2385 der Leitende Medizinische Offizier des Föderationsraumschiffes USS Pandora NCC-60582-A. Sie verrichtete ihre Arbeit mit sehr viel Leidenschaft und Einsatz und versuchte immer das Beste aus sich heraus zu holen.


Kindheit und Jugend

Lin wohnte mit ihren Eltern und ihren 5 Geschwistern in Kushimoto. Dort genoss sie eine wunderschöne Kindheit. Sie hatte eine sehr innige Bindung zu ihrem großen Bruder Yuu, sie erzählte ihm alles und er half ihr in allen Problemen. In ihrer Kindheit, war er der einzige zu dem sie eine besondere Verbindung hatten, sie musste meinstens wenn sie ein Problem hatte, nie wirklich was sagen, weil er es ihr schon ansehen konnte das sie was hatte.

Mit 14 Jahren begann sie sich mit der Geschichte der Cardassianer zu beschäftigen. Sie studierte sie genau, einige ihrer Freunde waren zu der Zeit auch Cardassianer. Ihre Eltern versuchten sie davon abzuhalten, sie erzählten ihr wie brutal diese Rasse doch sein und sie solle sich von ihnen fernhalten. Je mehr ihre Eltern auf sie einredeten, desto mehr interessierte sich Lin für diese Rasse. Nachdem Lin einige Fehler begangen und durch einen Zwischenfall eine tiefe Narbe am linken Schulterblatt erhielt, die trotz der Versuche der Ärzte immer wieder auftauchte, beschloss sie zur Sternenflotte zu gehen und dort einen Neuanfang zu starten.

Sternenflottenkarriere

Akademie (2373 - 2375)

Die Akademie fiel ihr sehr leicht, sie konnte sich rasch eingliedern und fand viele Freunde. Sie konnte die Akademie schnell abschließen und bestand sie mit Leichtigkeit. Kurz darauf erfuhr Lin dass ihr Bruder schwer krank war, worauf sie gleich nach Hause fuhr. Sie wollte nicht weitermachen, doch ihr Bruder ermutigte sie nicht aufzugeben. Er schickte sie zurück, musste ihr aber versprechen schnell wieder gesund zu werden.

USS Pandora (2375 – 2377)

Nach ihrem Abschluss wurde Lin als stellv. TO auf die USS Pandora versetzt. Sie stürzte sich mit Übereifer in die Arbeit, und versuchte alles so gut wie möglich zu machen. Sie wurde zum Lieutenant Junior Grad befördert und erhielt den Posten des TO. Daraufhin wollte sie ihre Arbeit noch viel besser machen, doch sie hatte nicht an ihre Gesundheit gedacht, und das rächte sich sehr schnell. Der Doc verordnete ihr Ruhe, doch das konnte und wollte sie auch nicht einhalten. Von ihrem Bruder bekam sie eine Predigt und musste ihm nun versprechen auf sich aufzupassen.

USS Pandora-A (2377 – 2385)

Während die neue Pandora in Dienst gestellt wurde, machte Lin eine Umschulung zum Leitenden Medizinischen Offizier. Nach der Absolvierung der Umschulung, wurde sie auf den Posten des LMO versetzt. Mit dieser Versetzung wurde sie auch zum Lieutenant befördert.

Es lief alles so wie sie es sich vorgestellt hatte, bis sie die Vergangenheit einholte, die sie immer verdrängt hatte. Sie hatte keinem erzählt das sie damals von einem Cardassianer schwanger wurde. Als ihre Tochter auf Cardassia zur Welt kam, hatte der Bruder des Vaters schon den Plan das kleine Mädchen zu einer von ihnen zu machen, wogegen sich Lin strickt weigerte und mit ihrem Kind weg wollte. Ihr Plan lief leider schief und so musste sie ihre Tochter zurücklassen.

Dieser Bruder tauchte nach 7 Jahren wieder auf um Lin das Leben zur Hölle zu machen. Durch einen gezielten Angriff auf dem Holodeck verlor Lin jegliche Erinnerung, nur an eine Person konnte sich Lin erinnern und das war Pallas Keaton. Sie wusste nicht was sie tun sollte, alles war ihr so fremd. Während die Crew nach dem Verantwortlichen suchte, fand Lin immer wieder Bilder von einem kleinen Mädchen, das ihr zwar bekannt vorkam, aber sie nicht wusste wer sie war. Mit der Zeit sah Lin in Pallas mehr als nur einen Guten Freund und verliebte sich in ihn.

Doch während alles langsam wieder seinen geregelten Lauf nahm, plante der Cardassianer schon den Tod von Lin. Er nahm Lin im Frachtraum als Geisel und wollte sie dort erschießen. Doch die Crew konnte das schlimmste Verhindern. Nachdem Lin erfahren hatte, das der Vater ihrer Tochter Saria Tod war, nahm sie sich Urlaub und machte sich auf den Weg ihre Tochter wieder zu sich zurück zu holen.

Privatleben

Allgemeines

Nach ihren einschneidenden Erlebnissen in ihrem Leben, beschloss Lin für sich nun endgültig einen Neuanfang zu starten und die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie kümmerte sich sehr viel um ihre Tochter und arbeitete weniger. Nachdem Pallas das Schiff verlassen hatte, weil er versetzt wurde, war sie ein wenig auf der Bahn geworfen worden. Sie fing sie wieder schnell.

Nachdem ein paar Monate vergangen waren, kam ein weiterer tragischer Tag in ihrem Leben. Ihre jüngste Schwester Aine starb bei einem Unfall. Das schlimmste an der ganzen Sache war, das Lin durch ihre Arbeit ihre kleine Schwester nie oft sehen konnte und die letzten 8 Jahre des Lebens ihrer kleinen Schwester nicht richtig miterleben konnte. Nach der Beerdigung blieb sie noch ein paar Tage und machte sich dann wieder auf den Weg zur Pandora. Danach hatte sich ihr verhalten komplett verändert, keiner wusste genau was mit ihr los war und sie ließ auch nicht zu das es irgendjemand erfuhr. Sie wurde aber ohne ersichtlichen Grund wieder die alte.

Bei ihrer Freundin Thalia Tamalane fand sie immer jemandem zu reden. Nachdem Lin sehr lange auf eine Nachricht von Pallas gewartet hatte, beschloss sie auch diese Geschichte der Vergangenheit hinter sich zu lassen. Sie fand in Jonathan Ibanez einen guten Freund mit dem sie viel Spaß hatte und viel lachen konnte.

Die nächste Herausforderung ließ aber nicht lange auf sich warten, sie bekam eine Nachricht von ihrem Vater, die sie erst nicht wahrhaben wollte. Sie sollte ihre Tochter auf die Erde bringen und dort für eine Zeit lang lassen, sie wollte sich erst dagegen auflehnen, doch das konnte sie nicht, sie respektierte die Entscheidung ihres Vaters und brachte Saria auf die Erde, aber so das es nur sehr wenige mitbekamen. Jedoch bevor sie wieder auf die Pandora zurückflog, nahm sie ihrer Mutter das Versprechen ab, das sie ihre Tochter bald wieder auf die Pandora zurückholen könnte. Schweren Herzens ließ sie ihre Tochter bei ihren Eltern zurück und machte sich auf die Heimreise mit dem Gedanken, ihre Tochter bald wieder bei sich zu haben. Zurück auf der Pandora, verrichtete sie ihre Arbeit wieder und ließ sich ihre Trauer nicht sehr anmerken, sie wollte nicht von allen bemitleiden werden.

Familie

Hajime Wong

Hajime Wong wurde 2317 in Kushimoto geboren. Er wuchs in einer kleinen Familie auf und musste schnell lernen wie er sich durchsetzten musste. Mit 25 Jahren lernte er die damals 15-jährige Sakura Yamazaki während einer Geschäftreise kennen, 2 Jahre später heiratete er sie ohne das Einverständnis seines Vaters. Nachdem seine Kinder auf der Welt waren, arbeitete er noch viel härter als er es je getan hatte. Als Lin die Familie für die Sternenflotte verließ, war er am anfang sehr enttäuscht von ihr und wollte auch nicht mehr mit ihr reden. Doch mit der Zeit akzeptierte er ihren Wunsch und freute sich sehr darüber das er einen Enkelin hatte. Trotz seiner 65 Jahre hatte Lin’s Vater immer noch sehr viel Energie und eröffnete sie erstes eigenenes Restaurante in Tanabe. Nachdem aber seine jüngste Tochter bei einem Unfall gestorben ist, wurde er hart und zeigte kaum noch Gefühle. Nachdem Tod seiner jüngsten Tochter, ließ ihn der Gedanke nicht los, das seiner Enkelin das gleiche wiederfahren könnte, darum beschloss er sie auf die Erde zu holen und sie hier großzuziehen. Er als oberhaupt der Familie wusste, das Lin ihm nicht wiedersprach und so konnte er seine Enkelin in sicherheit wissen.

Sakura Wong

Sakura Wong wurde 2327 in Nagoya geboren. Sie wuchs als Einzelkind in einer zerstörten Familie auf. Ihr Vater verließ sie und ihre Mutter als sie 3 Jahre alt war und kam nie wieder zurück. Von da ab war ihre Mutter sehr selten daheim, sie war sehr oft bei ihrer Tante. Als sie 12 Jahre alt war, erfuhr sie von ihrer Tante, dass ihre Mutter gestorben sei. Sie hatte keine Zeit zu Trauen, den ihre Tante sah sie nicht als ihre Nichte an sondern eher als ein Hausmädchen und ließ sie jeden Tag schwer arbeiten. Mit 15 Jahren lernte sie dann Hajime kennen und lieben, sie beschloss mit ihm nach Kushimoto zu gehen und heiratete ihn 2 Jahre später. Sie freute sich als sie erfuhr das sie das erste mal schwanger war. Insgesamt bekam sie 6 Kinder die sie sehr liebte und immer eine gute Mutter für sie sein wollte. Als Lin zur Sternenflotte ging war sie erst besorgt, freute sich aber gleichzeitig für ihre Tochter. Sie liebte ihre Kinder über alles, und als ihre jüngste Tochter starb, brach ihr Herz. Als jedoch ihre Enkelin zu ihr auf die Erde kam, schöpfte sie Hoffnung, mit ihr einen neue Tochter zu haben. Sie hüttete ihre Enkelin wie einen Juwel, sie ließ Saria keine Minute aus den Augen und verbrachte viel Zeit mit ihr. Sakura gab ihrer Tochter das Versprechen, das sie Saria wieder mit auf das Schiff nehmen kann, wenn sie alt genug dafür sei.

Yuu Wong

Yuu Wong wurde 2346 als ältester Sohn von Sakura und Hajime Wong geboren. Er hatte immer eine schöne Kindheit und half seinen Eltern so gut er konnte. Als seine Schwestern auf die Welt kamen und seine Eltern viel arbeiteten, kümmerte er sich sehr liebevoll um alles. Nachdem er seine Schule beendet hatte, ging er mit 18 Jahren für 6 Jahre nach Osaka um bei einer Computerfirma zu arbeiten. Während dieser Zeit versuchte er so oft es geht nach Hause zu kommen. Für ihn war die Familie am wichtigsten und wollte ihnen ein gutes Leben ermöglichen. Nachdem er 8 Jahre lang in Osaka lebte kam er zurück und freute sich das seine kleine Schwester zur Sternenflotte ging. Ein paar Jahre später, wurde er dann schwer krank und wollte es vor allen verheimlichen. Als Lin dann vor ihm stand, versprach er ihr schnell gesund zu werden. Er kam auch schnell wieder auf die Beine und heiratete 2377 seine Frau Tsukiko Saionji und bekam mit ihr einen Sohn. Über den Tod seiner jüngsten Schwester Aine war er sehr bestürzt und gab seiner Familie viel Kraft um das alles zu überwinden.

Sumire Wong

Sumire Wong wurde 2352 als älteste Tochter von Sakura und Hajime Wong geboren. Sumire wurde wie eine kleine Prinzessin behandelt und hatte ein Sorgenfreies Leben. In ihrer Schule war sie sehr beliebt und hatte sehr viele Freunde, nach ihrem Abschluss entschloss sie sich nach Yokohama an eine von den letzten altmodischen Universitäten und begann dort ihr Studium als Juristin. Nach ihrem Abschluss 2375 ging sie zurück nach Kushimoto. Nachdem sie wieder eine Zeitlang bei ihrer Familie wohnte, lernte sie ihren Ehemann Lyon Hawking kennen und heiratete ihn 2377. Sie zog daraufhin gemeinsam mit Lyon nach Osaka und eröffnete eine Kanzlei. Mit Lin hat sie eigentlich nur seltener Kontakt, trotzdem verstehen sie sich sehr gut. Als sie von Tod ihrer jüngsten Schwester Aine erfuhr, machte sie sich sofort auf den Weg zu ihrer Familie um für sie dazu sein.

Mai und Miu Wong

Die Zwillinge Mai und Miu Wong wurden 2358 in Kushimoto geboren. Die beiden waren schon in ihrer Kindheit voller energie und stellten viel Unsinn an. Nachdem Abschluss ihrer Schule entschieden sich beide Mode zu entwerfen und als sie an einer Modeschule in Fukuoka aufgenomme, nach ihrer absolvierten Abschluss beschlossen sie einen eigenen Laden in Tanabe aufzumachen und selbst ihre Kleidung zu entwerfen. Am Anfang lief das Geschäft noch etwas schleppend, aber mit der Zeit hatten sie sehr viele Kunden und sehr viele Bestellungen auch von anderen Ländern. Die beiden Mädchen lebten ihre eigenen Leben, waren aber trotzdem sehr verbunden. Nach dem Tod ihrer kleinsten Schwester, kamen sie nur zur Beerdigung, fuhren aber danach gleich wieder nach Tanabe zurück.

Aine Wong

Aine Wong wurde 2367 in Kushimoto geboren. Sie wuchs als jüngste von 6 Geschwistern auf. Sie war eher ein schüchternes, zurückhaltendes Mädchen das ihrer großen Schwester Lin sehr bewunderte, sie wollte immer so sein wie sie. Schon als sie noch klein war, wollte sie genauso wie ihre Schwester zur Sternenflotte. Sie lernte sehr viel und war stolz als ihre Schwester dann die Familie verließ. Als sie mit ihrem Vater darüber sprach auch zur Sternenflotte zu gehen, war der nicht sonderlich erfreut darüber. Trotz alle dem, arbeitete sie sehr hart das sie auch so weit wie ihre Schwester kommen würde. Sie hatte sogar angefangen heimlich in der Schule Experimente durchzuführen, doch leider ging eines nicht so wie sie es wollte und sie starb als dieses explodierte. Aine starb in einem Alter von nur 15 Jahren.

Saria Wong

Saria wurde 2373 auf Cardassia geboren, sie bekam von dem ganze trubbel um sie nichts mit und wuchs bei ihrem Vater auf, der dachte das Lin einfach abgehauen wäre, weil er von seinem Bruder manipuliert wurde. Saria ist halb Mensch halb Cardassianerin, wobei die Menschlichen Gene mehr bei ihr durchgedrungen sind und man nicht gleich erkennt das sie auch noch Cardassianerin ist. Sie wurde von ihrem Onkel streng erzogen und mochte ihn überhaupt nicht. Als dieser dann verschwand was sie sehr froh, sie wurde von seiner Frau gut behandelt. Als ihr Vater dann im sterben lag, war sie sehr traurig und wollte immer wieder zu ihrer Mutter. Als Lin sie endlich von Cardassia holte und auf die Pandora brachte, konnte sie sich schnell gut einbringen. Sie fand in Bello Jaden’s Hund einen guten Spielpartner. Am liebsten hatte sie Squall Shiver, sie sah in ihm einen zweiten Vater und war gerne bei ihm. Nachdem Jaden’s Tochter Jessy auf Schiff kam, war sie froh endlich eine Freundin für sich zu haben. Doch schon bald wurde sie wieder aus ihrer gewohnten umgebung geriesen, sie musste ihre Sachen zusammenpacken und flog zusammen mit ihrer Mutter auf die Erde zu ihren Großeltern, da wurde ihr erklärt das ein Kriegschiff keine passende umgebung in der sie aufwachsen sollte ist. Mit widerworten blieb sie dann bei ihren Großeltern, mit dem Versprechen ihrer Mutter, das sie bald wieder zurück auf die Pandora durfte.

Beziehung

Pallas Keaton

In Pallas fand Lin in der Zeit als sie ihr Gedächtnis verloren hat, einen sehr guten Freund, zu dem sich mehr entwickelte. Sie verliebte sich in ihn und fühlte sich sehr geborgen in seiner Nähe, doch wusste sie nicht immer ob er auch das gleiche für sie empfinden würde. Sie wartet immer noch auf eine Nachricht von ihm. Hat aber für sich erst einmal beschlossen die Sache ruhen zu lassen und nicht mehr zu warten.

Freundschaften

Thalia Tamalane

In Thalia hat Lin eine sehr gute Freundin, sie spricht viel mit Thalia und freut sich immer wieder drauf was mit ihr zu unternehmen. Am meisten macht es ihr Spaß sie mit der Routineuntersuchung zu ärgern, weil sie genau weiß das Thalia die KS nicht mag. Sie vertraut Thalia sehr viel an, doch über manches kann sie auch mit ihr nicht reden.

Squall Shiver

Auch wenn Squall ihr Captain ist, sieht sie in ihm doch mehr als nur einen Vorgesetzten, sie sieht ihn mehr als Freund an den selbst Saria sehr gerne hat. Lin weiß, dass wenn sie jemandem zum reden braucht, auch mal zu ihm kommen kann.

Jaden Galloway

Jaden war am Anfang für Lin erstmal nur der Counselor, mit der Zeit wurde er zu einem sehr guten Freund. Mit ihm kann sie immer reden. Nachdem Thalia und Jaden zusammengekommen sind, freute es Lin noch mehr und sie hilft den beiden so gut es geht mit Jessy.

Jonathan Ibanez

Jonathan war am Anfang immer nur ein Kollege und der SO der sie auf der Patsche holte. Doch nachdem sie ihn jetzt besser kennen gelernt hat, ist er ein guter Freund für sie geworden, auch wenn er ein Frauenheld ist und mehr als nur ein guter Freund sein möchte, macht es ihr doch Spaß in seiner Gesellschaft.