Lydia Morgan

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lydia Morgan (* 21.11.2363 in Vancouver, Kanada, Erde) ist ein Mensch und dient als Offizierin in der Sternenflotte. Zusammen mit ihrem damaligen Verlobten kam sien an Bord der USS Aurora. Dort dient sie bis heute als MO. Mittlerweile ist sie Mutter von 3 Kindern.

Lebenslauf

Als Tochter von Matthew und Rachel Armstrong, wuchs Lydia zusammen mit ihren 5 Geschwistern in Vancouver auf. Ihre beiden Eltern sind als Lehrkräfte tätig. Während ihr Vater an einer Hochschule unterrichtet, ist ihre Mutter als Musiklehrerin tätig für diverse Instrumente.

Kindheit

Lydia wurde als jüngste der älteren 3 Geschwistern geboren und genoss so beim Aufwachsen die Vorzüge ältere und jüngere Geschwister zu haben. So war immer jemand da zum spielen oder um ihr bei den Hausaufgaben zu helfen. Wie in einer Grossfamilie üblich war während ihrer ganzen Kindheit viel los. Es war immer mind. ein Freund oder eine Freundin von einem der anderen Geschwister zu Hause.

Als Kind der Mitte war sie schon früh um die Harmonie unter den Geschwistern bemüht und versuchte in Streitfällen, meist eine neutrale Position einzunehmen. Die engste Bindung hattte Lyl, wie sie meist genannt werden wollte, mit Zoe ihrer älteren Schwester. Die beiden teilten sich, bis Lydia 12 Jahre alt wurde ein Zimmer.

In der Schule viel sie bereits durch ihr starkes Interesse an der Biologie auf. Auch in der Klasse übernahm sie dann die bereits erlernte Rolle der Vermittlerin und konnte so manchen Streit um Spielzeug beenden bevor er richtig begann.

Jugend

Da Zoe von zu Hause auszog als Lydia gerade 14 wurde, war sie nun die älteste der Geschwister und versuchte den jüngeren ein gutes Vorbild zu sein. In dieser Zeit entwickelte sich nun auch eine spezielle Bindung zu Nathan, welcher sie fast zu 100% als Vorbild übernahm. So entwickelte auch er mit der Zeit ein starkes Interesse an den Naturwissenschaften und so diskutierten sie oft am Mittagstisch darüber.

Zu den beiden anderen Geschwister konnte sie eher schlechter eine Bindung aufbauen, da Nicole und sie grundverschieden waren. Während Lydia bei Unstimmigkeiten den Dialog suchte, war Nicole eher eine Frau der gewaltsamen Durchsetzung. Jedoch nutzte auch Nicole ihre "Fähigkeit" um anderen zu helfen. Daniel, der jüngste war am liebsten für sich alleine und spielte nur mit seinen Instrumenten.

Als die Frage nach einer zukünftigen Tätigkeit aufkam war für Lydia schnell klar, dass sie nicht in die Fussstapfen iher Eltern und den beiden älteren Geschwistern tretten wollte. So war die Option "Lehrer" rasch vergessen. Nach einem längerem Gespräch mit Zoe zu diesem Thema wurde ihr bewusst, dass wenn sie sich wirklich für Biologie interessierte und anderen helfen wollte, gäbe es nur eine Möglichkeit: Als Ärztin zur Sternenflotte. So begann sie sich intensiv auf die Aufnahmeprüfungen vorzubereiten und war überglücklich, als sie es dann auch geschafft hatte.

Akademie

Den erworbenen Fleiss, den Sie sich angeeignet hatte um in die Akademie zu kommen, versuchte Lydia so lange wie möglich aufrecht zu halten. Doch schon bald begannen einige Fächer darunter zu leiden, dass sie doch gerne einmal zu viel in San Francsico unterwegs war. Abhilfe kam, als sie Alan Morgan kennenlernte. Sie brach wie ein Wirbelwind in sein Leben hinein und er sorgte dafür, dass sich ihres so weit beruhigte, dass wie wieder mit den anderen Kadetten mithalten konnte.

Durch den Taucher der Noten bevor sie Alan kennenlernte, war dann auch klar, dass ihre Leistung nicht reichen würde um einen Posten als LMO zu übernehmen, so setzte sie gegen Ende der Akademie Zeit alles daran als MO auf das selbe Schiff zu kommen wie er. Was dann auch klappte.

Aurora

Am 06.01.2389 kam sie dann zusammen mit Alan auf die USS Aurora, wo sie einen der Posten als MO übernahm. Für sie war es das Grösste auf so einem Schiff arbeiten zu können, denn als Kind hatte sie es noch nicht einmal zum Mond geschafft und ihren ersten Ausflug ins All war in der Akademie. Diesen hat sie jedoch nur mässig gut in Erinnerung, denn ihr wurde speiübel.

Zu frieden mit ihrer Laufbahn und Arbeit überliess sie das "Karriere machen" Alan, was dieser auch fleissig tat. Mittlerweile besteht ihre Haupttätigkeit nicht mehr nur aus dem Dienst auf der Krankenstation, sondern auch daraus, sich um die 3 Kinder zu kümmern. Damit sie dennoch nicht vollkommen zur Hausfrau mutieren musste, kam Alan's Mutter an Bord und hilft den beiden beim Aufpassen auf die Kinder. Dies war besonders nötig, als Lydia für mehrere Monate auf einer Raumstation verweilen musste. Es kam zu Problemen bei der Geburt von Lea, welche dann stationär behandelt werden mussen. Mittlerweile ist sie jedoch wieder wohl auf, zurück auf dem Schiff und Kind Nummer 2 und 3 kamen im selben Rutsch.

Persönlichkeit

Charakter

Lydia ist eine sehr offene und meist herzensfrohe Person. Sie kann sehr spontan sein und hat so ihrem Mann schon das eine oder andere Mal, das Leben etwas erschwert. Dennoch weiss sie mittlerweile genau, wann es angebracht ist sich etwas lockerer zu geben und wann die Pflicht zu erst kommt.

Hobbies und Interessen

Lydia hatte nie wirklich ein spezielles Hobby. Ihr waren jedoch die Beziehungen zu anderen Menschen sehr wichtig. Dies versucht sie noch heute aufrecht zu erhalten. Dafür versucht sie so oft es geht Zeit zu finden um mit Alan was zu zweit zu unternehmen, oder mal mit den Arbeitskollegen noch etwas zu Trinken oder seit dem Familienzuwachs auch für die Familie genügend Zeit einzuplanen.

Familie

Alan

Nach dem sie mit einem anderen Kadetten in einem Kurs „zusammen traf“, entschied sie sich ihn näher kennenzulernen. Es stellte sich heraus dass der junge Mann Alan Morgan hiess. Er musste um sie zu kriegen einen kleinen Spiessrutenlaufen. Beim ersten Treffen wurde ihr von Lydias Zimmerkolleginnen ins Kreuzverhör genommen, während sie sich im Bad noch „vorbereitete“.

Das Treffen verlief mehr oder weniger ideal. Nach der Diskussion ob man besser in flüssigem Wasser schwimmen sollte oder auf gefrorenem Wasser Hockey zu spielen, schüttete Alan in einem unachtsamen Moment Rotwein über Lydias Kleid. Doch seine Bemühungen alles wieder ins Lot bringen zu wollen, überzeugte Lydia dass sie diesem Typ möchte, denn er würde einfach alles geben um alles wieder hinzukriegen. Beim Spaziergang nach dem Essen in der Bucht von San Francisco wurden dann tiefgründige Themen angesprochen. Diese unterstrich dann ein heftiger Platzregen.

Durchnässt lieferte Alan Lydia dann bei ihrem Zimmer ab und entschuldigte sich unzählige Male für den katastrophalen Abend. Lydia antwortete kurz aber bestimmt darauf, in dem sie ihm einen kräftigen Kuss verpasste und dann im Zimmer verschwand. Seit damals ist viel Zeit vergangen und die Beiden sind mittlerweile Verheiratet und haben eine Tochter, Lea, und Zwilling- Jungs, Elishas und Liam.

Lea

Ist das erste Kind von Lydia und Alan. Das kleine Mädchen wurde am 09.12.2391 an Bord der USS Aurora geboren. Aufgrund einiger Komplikationen musste sie mittels eines Fötustransportes auf die Welt gebracht werden. Von ihrem Vater kriegte Lea zu ihrem zweiten Geburtstag eine kleine Spitfire aus Stoff zum Kuscheln geschenkt. Liebevoll nett sie das kleine Flugzeug "Brumm". Lydia hat das Geschenk kopfschüttelnd, augenrollend aber auch lächelnd akzeptiert.

Lea’s Geburt

Während der Geburt von Lea kam es zu unerwarteten Komplikationen. Erst zu spät viel Laura Keel auf, dass Lydia ein Teil Deltaner- DNS in ihrem Genom hatte, was dann auch verantwortlich für die Probleme war. Laura gelang es Mutter und Kind dennoch zu retten, jedoch nicht ohne Folgeschäden für Lydia. So musste die frischgebackene Mutter einen Längeren Aufenthalt auf der Sternbasis 13 verbringen für die Reha. Nach einem Jahr durfte sie dann wieder zurück auf die Aurora kommen und die kleine Familie wurde wieder vereint.

Elishas und Liam

Die eineiigen Zwillinge kamen am 11.11.2394 an Bord der USS Aurora zur Welt. Da Lydia und Alan das Geschlecht auch bei der zweiten Schwangerschaft nicht im Voraus wissen wollten, war es ein kleine überraschung das es zwei Jungs sind. Für Alan noch die Grössere, da er nicht einmal wusste, dass es Zwillinge sind, denn Lydia wurde bereits früh informiert und hat es dann verschwiegen.

Freunde

Halley Celes& Laura Keel

Während Alan viel Arbeitszeit mit Halley Celes auf der Brücke verbrachte, tat sie das selbe mit Laura, welche für eine lange Zeit die LMO der Aurora war. Da die beiden Qaurtiere der 4 nicht weit auseinander liegen, trifft man sich auch Zufällig mal vor der "Haustür" für ein Gespräch.

Alison Erin Sinclair

Als Alison an Bord kam, war Lydia schon eine Weile auf der Aurora und so war Lyl die jenige, welche über die Abläufe besser bescheid wusste als Alison, doch nun wurde Sinclair zur neuen LMO ernannt. Für Lydia ist es schwer diese Freundschaft einzustufen, denn sehr viel Kontakt hatte man ausserhalb der Arbeit noch nicht, doch wie auch bei Laura versucht sie dies nach und nach zu ändern.

Dienstakte

Tabellarischer Lebenslauf

62581,79 T-c4.png - Eintritt in die Sternenflottenakademie
66017,45 T-o1.png - Abschluss an der Akademie und Beförderung zum Ensign
66017,45 Startseite-Sovereign.png - Versetzung zur USS Aurora
66865,24 Dorlifekrise-Bandschnalle.png - Verleihung der Kampagnenmedaille Dorlifekrise
70858,57 T-o2.png - Beförderung zum Lieutenant (j.g.)

Auszeichnungen

Verweise

keine

Spielercharaktere der USS Aurora NCC-81337
KO XO CI SO & TO LMO WO
Harrison Conrad Laura Keel Nynaeve Storm Ian Connor Zhidde Harad L'Ahri