Michael Kingston

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kindheit und Jugend

Michael verbrachte seine Kindheit und Jugend in einem Kinderheim. Er war ein Einzelgänger, was unter anderem daran lag, dass er als Betazoid emphatische und telephatische Fähigkeiten hatte, und unter Menschen lebte und aufwuchs. Einzige Ausnahme war sein Vulkanischer Mentor, der Heimleiter, welcher in lehrte und begleitete. Er hatte seine Eltern nie kennengelernt und war ein Findelkind. Er träumte als Kind davon einmal seinen Ursprungsplaneten zu sehen, und als er alt genug war ging er deshalb zur Flotte.

Karriere

Schulischer Werdegang

2359-2361 Vorschule

2361-2365 Elementary School

2365-2374 Highschool Abschluss 2,5

2374-2375 Reise in nach Betazed

2375-2378 Studien im Bereich Taktik und Sicherheit (University of Iowa, Iowa-City)

Sternenflotte

Akademie

2377-2379 Sternenflottenakademie Ausbildung zum Sicherheitsoffizier

Offizierslaufbahn

SD 56600,36 (2379) Versetzung auf die USS Kinola als Sicherheitoffizier

SD 56664,65 Beförderung zum Ensign

SD 57308,87 Beförderung zum Lieutenant junior grade

SD 58279,85 Beförderung zum Lieutenant

SD 59357,75 Versetzung auf die USS Imhotep als Chef der Sicherheit

Privatleben

Michael zieht sich in seiner Freizeit gerne zurück. Er wird immer wieder auf Feiern und in Gesellschaft gesehen, aber keiner kennt ihn wirklich intensiv. Er ist sportlich aktiv, aber auch das eher alleine.

Familie

Aufgewachsen im Heim, hatte er keine Familie. Daher betrachtet er die Kinder dort als seine Familie. Eine besondere Beziehung hatte er auch zu dem Vulkanischen Heimleiter. Dieser half Michael seine Telephatischen Fähigkeiten zu entwickeln und steuern. Als Bruder betrachtet er John Ice, welcher zusammen mit ihm großgeworden war und mit der er viel Zeit verbracht hatte.

Freundschaften

Obwohl Michael ein eher extrovertierter Betazoid ist, pflegte er bisweilen keine engen Freundschaften. Grund dafür sind unter anderm seine Vergangenheit und die Nähe zu seinem Vulkanischen Mentor.