Multi-Vektor-Angriffsmodus

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Multi-Vektor-Angriffsmodus ist ein vorwiegend taktisches Manöver, bei sich ein Raumschiff der Prometheus-Klasse in drei separate Sektionen teilt um einen Angriff aus mehreren Richtungen (Vektoren) durchzuführen.

Verwendung

Der MVA-Modus wird in den meisten Fällen verwendet, um in einem Gefecht eine taktische Überlegenheit zu erzielen. Also in einer Kampfsituation mit einem ebenbürtigem oder stärkem Schiff und um in einem Gefecht gegen mehrere Gegner eine zahlenmäßige Unterlegenheit auszugleichen.

Vorgang

Ob der MVAM Verwendung findet, wird von dem Kommandierenden Offizier entschieden. Aktiviert werden kann dieser Vorgang vom Operationsoffizier oder dem Taktischen Offizier des Schiffes. Dabei wird Alarmstufe Blau auf dem gesamten Schiff aktiviert.

Die Separation selbst wird normalerweise vom Hauptcomputer intiiert und überwacht. Ebenso auch die Reintegration nach Beendigung des Gefechts. Bei Bedarf können beide Vorgänge auch manuell durchgeführt werden, dies nimmt allerdings viel mehr Zeit in Anspruch und kann nur von erfahrenen Offizieren ausgeführt werden.


Offplay

Schiffinflasche.png
Dieser Abschnitt behandelt Offplay-Themen.

Das einzige Spielerschiff des RS mit MVAM ist zur Zeit die USS Pandora NCC-60582-A.

Verwendung des MVAM im Rollenspiel

Es gibt verschieden Möglichkeiten den MVAM im Rollenspiel zu benutzen.

Zum Einen kann die Crew auf die drei Sektionen des Schiffes verteilt werden. Dies ist natürlich nur sinnvoll, wenn genügend Spieler anwesend sind. In diesem Fall ist es ratsam vor den Nicknamen die entsprechende Sektionskurzbezeichnung zu setzen (BS: Brückensektion, MS: Mittelsektion, US: Untere Sektion).

Eine andere Möglichkeit ist es, die Spielercharaktere auf die Brückensektion zu beschränken und die beiden anderen Sektion als NSS zu spielen. Dies ist aber unüblich. In der Regel werden Mittel- und Untersektion von CONN und TO gesteuert. Inplay sind die Kampfbrücken dann mit NPCs besetzt, die die Weisungen des jeweiligen Offiziers simultan ausführen. Dies erfordert aber natürlich von den Spielern eine ausführliche Beschreibung der Vorgänge, sodass allen Spieler klar wird, welche Sektion gerade welches Manöver ausführt.

Wie der MVAM im Rollenspiel Anwendung findet und gespielt wird, hängt vom Missionsleiter ab und kann vor der Mission, bzw. vor dem Gefecht, in einer kurzen Offplay-Message erläutert werden.