Nicole Armstrong

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Frühe Jahre

Nicole Armstrong ist die zweit jüngste unter den 6 Geschwistern. Sie wurde in Vancouver geboren und wuchs als Tochter von Rachel und Matthew Armstrong dort auf. Ihr Eltern, beide als Lehrer tätig, erzogen sie und Ihre Geschwister zu einem freien Denken. So zwangen sie keine ihrer Kinder dazu eine bestimmte Karrieren einzuschlagen.

Alexander, der Älteste, trat in die Fussstapfen des Vaters und unterrichtet mittlerweile Warpfeldtheorie. Zoe, die Älteste der Schwestern, begann auch mit unterreichten. Ihr lagen jedoch eher die Kleinkinder und arbeitet sie in einem Kindergarten ausserhalb von Vancouver. Lydia war eine sehr aufbrausende Schwester und inspirierte vor allem die jüngeren Geschwister. Sie war die erste der Armstronggeschwister, welche der Sternenflotte beitrat. Nathan, mit dem Lydia die stärkste Verbindung hatte, versuchte es 2 Jahre vor Nicole an die Akademie zu kommen. Seine schulischen Leistungen reichten jedoch nicht aus und nun versucht Nicole ihr glück, um es Lydia gleich zu tun und in die Ferne der Sternen vorzudringen. Der Letzte, der noch übrig bleibt ist Daniel. Das stille Nesthäkchen. Er hat sich sehr der Musik zu getan und liebt es, einfach vor sich hin zu spielen.

Nicole war an ihrer Schulklasse für drei Dinge bekannt. Erstens für ihre Fähigkeiten in der Mathematik und das logische Denken. Zweitens für ihr eher loses Mundwerk und drittens für ihr beherztes Eingreifen bei jeglichem unfairem verhalten und das Einstehen für die Schwächeren. So kam es, als sie 12 Jahre alt war, dass sie es mit 3 Jungs aufnahm, welche sich über einen vierten lustig machten und ihn eingekesselt hatten. Sie stellte sich vor die 3 hin und beschäftigte sie so lange, bis ein Lehrer die Sache beendete. Bilanz: Eine gebrochene Nase bei Nicole, je ein blaues Auge bei den Angreifern plus einen kräftigen Tritt an eine empfindliche Stelle beim Anführer. Dies blieb nicht der einzige Vorfall.

Akademie

Es gab verschiedene Gründe, weshalb sich Nicole für die Sternflotte interessierte. Da bereits eine ihrer grossen Schwestern bereits bei der Flotte war, motivierte sie dies es vielleicht auch zu versuchen. Weiter war für sie auch das „Versagen“ von Nathan Anlass es nun definitiv auch zu versuchen und zu guter Letzt: Nicole hatte die Erde bisher noch nie verlassen. Nicht einmal für einen Besuch auf dem Mond.

Eignungstest

Am Eignungstest an der Akademie zeigte sich erneut, dass Nicole nicht immer die Samthandschuhe trägt. Sie war vor dem Test sehr nervös und wurde dann am Sitzplatz von ihrem Nachbarn „angemacht“. Es war ein junger Andorianer, welcher mit seinen Muskeln bei ihr Punkten wollte. Doch mit einem kühlen Spruch liess sie ihn abblitzen. Der Test verlief dann wie zu erwarten. Die mathematischen und logischen Aufgaben konnte sie ohne Probleme lösen. Auch die Geschichte ging gerade noch so. Nur die Warpphysik entpuppte sich als möglicher Stolperstein. Als der Test vorüber war, gesellte sich Nicole zu den anderen Anwärtern. Auch der Andorianer kam hinzu und versuchte sich dieses Mal physisch näher zu kommen. Nachdem er Nicole am Hintern befummelt hatte, fing er sich von ihr eine gerade Faust ein. Das Resultat: Eine gebrochene Nase. Es stellte sich dann heraus, dass der junge Andorianer ein Eingeweihter Ensign und die ganze Aktion mit zum Test gehörte. Natürlich folgte am Ende noch eine Erklärungsrunde vor einem anderen Offizier.