Qupia

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Qupia ist ein Klasse-M-Planet unweit des Eden-Dreibundes und der Tholianischen Versammlung. Der Planet wird von den Qupianern, einer Zivilisation etwa auf dem Niveau der frühen europäischen Renaissance der Erde, bewohnt. Diese Zivilisation wird von einer geringen Anzahl von Wissenschaftlern der Föderation unter der Leitung von Marit Mellingkvist studiert, die zu diesem Zweck - chirurgisch verändert - unerkannt unter der Bevölkerung leben.

Im Jahr 2390 entdeckte ein Außenteam der Sternenbasis 613 Anzeichen von Tachyonen-Strahlung und Antiprotonen, die unmöglich von einer Prä-Warp-Zivilisation ausgehen konnten. Wie sich herausstellte, ging die Strahlung von einer defekten Tarnvorrichtung aus. Diese verbarg einen Minenschacht, in der einige Yridianer nach iconianischen Artefakten gruben.