Rahjani Simmons

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lieutenant Rahjani Simmons ist eine menschliche Sternenflottenoffizierin. Sie stammt von Deep Space 4 und ist seit 2394 als Ausbilderin an der Sternenflottenakademie in San Francisco auf der Erde tätig.

Lebenslauf

Kindheit und Jugend

Rahjani Simmons wurde am 8.3.2363 auf Deep Space 4 geboren. Ihre Mutter Anshula Simmons ist dort als langgediente Wissenschaftsoffizierin tätig. Ihr Vater Jacob Simmons arbeitet in einem Juveliergeschäft auf der Station.

Schon in ihrer frühen Kindheit ahmte das Mädchen die Tätigkeiten ihrer Mutter nach und untersuchte und testete alles in ihrer Umgebung. Schnell wurde klar, dass ihr Talent und ihre Wissbegierde über das normale Maß hinaus gingen. Den Mitarbeitern der kleinen Wissenschenschaftsabteilung gelang es, Rahjanis Wissensdrang in geordnete Bahnen zu lenken und ihr erste Grundzüge wissenschaftlicher Methodik nahe zu bringen. Doch mit Eintritt der Breen in den Dominion-Krieg musste die 12-Jährige mit ihrem Vater die Station für einige Monate verlassen. Dieses sollte zum prägenden Erlebnis werden, denn nach ihrer Rückkehr stand für das ehrgeizige Mädchen fest, dass sie nicht nur Wissenschaftlerin sondern auch Offizierin im Dienst der Sternenflotte werden wollte. Inzwischen führte sie auch offiziell Hilfsarbeiten für die wissenschaftlichen Labore durch. Mit 16 Jahren durfte sie mit dem Einverständnis ihrer Eltern mit der Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung der Sternenflottenakademie beginnen. Nun konnte sie sich endlich auch mit Selbverteidigung, Schießübungen und Überlebenstraining befassen. Sie erhielt zusätzlichen Unterricht und kleinere wissenschaftliche Projekte. Außerdem konnte sie an einem Vorbereitungscamp für Akademieanwärter auf Sternenbasis 32 teilnehmen.

Sternenflottenlaufbahn

Im Alter von 18 Jahren wurde Simmons tatsächlich an der Sternenflottenakademie in San Francisco angenommen. Sie wählte als Hauptfach angewandte Kulturwissenschaften, als Wahlfach belegte sie interstellares Recht. Mit Abschluss der Akademie wurde Simmons auf ihren ersten Posten auf die USS Adams als wissenschaftliche Offizierin versetzt. Nach dem Ende des Geierkrieges wurde sie zum Lieutenant Junior Grade befördert. Doch es hielt sie nicht lange auf der Adams. 2391 nutze Simmons die Chance auf die USS Selene versetzt zu werden, deren Crew zu diesem Zeitpunkt komplett ausgetauscht wurde. Sie reizte der Aufbau einer neuen wissenschafltlichen Abteilung, da sie dort die Verantwortung für den gesiteswissenschaftlichen Fachbereich übernehmen konnte. Nach nur einem weiteren Jahr wurde Simmons zum Lieutenant befördert. 2393 bewarb sich Simmons schließlich um einen vakanten Posten als Ausbilderin an der Akademie auf der Erde. 2394 wurde sie nach San Fransicso versetzt und kehrte an die Akademie als Ausbilderin zurück.

Dienstakte

58581,79 (1.8.2381) Cadet Fourth Class Aufnahme an der Sternenflottenakademie
62414,78 (1.6.2385) Ensign Abschluss der Akademie und Beförderung zum Ensign
63532,51 (14.7.2385) Startseite-Nebula.png Versetzung auf die USS Adams NCC-68588
65248,46 (1.4.2388) Lieutenant Junior Grade Beförderung zum Lieutenant Junior Grade
68301,16 (21.4.2391) Startseite-Sovereign.png Versetzung auf die USS Selene NCC-81339
69615,33 (13.08.2392) Lieutenant Beförderung zum Lieutenant
71153,52 (25.02.2394) Versetzung an die Sternenflottenakademie