Ramsay Bolton

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ramsay Bolton ist ein Mensch, der von Gaja stammt und aktuell Sicherheitsoffizier auf Sternenbasis 613.

Lebenslauf

Ramsay Bolton wuchs behütet auf Alpha Centauri B II heran. Aufgrund seiner einflussreichen Eltern hatte er es stets leicht, egal ob es sich um schulische oder auch persönliche Sachen handelte. Natürlich bekam Ramsay diese Beformundung und Hilfestellung zu spüren, so dass er während seiner späteren Schuljahre zum Teil selbstgefällig wurde, was vielleicht auch der Arbeit seiner Mutter in den hohen diplomatischen Rängen von Alpha Centauri zu schulden war.

Der junge Mensch war jedenfalls rasch gelangweilt von den Aktivitäten seiner Eltern und wollte schon früh etwas völlig anderes machen. Als Möglichkeit ergab sich ihm dort die Tätigkeit bei der Sternenflotte, bei der er gänzlich woanders, und für ihn vor allem weit weg von seinen Eltern, etwas neues machen konnte. Ramsay schrieb sich an der Sternenflottenakademie ein und bekam natürlich nicht mit, dass seine Eltern im Hintergrund immer noch einige Fäden zogen, so dass er nach dem zweiten Versuch schließlich doch noch an der Akademie auf der Erde angenommen wurde.

Ramsay ging schließlich zur Akademie und bekam niemals mit, das seine Eltern irgendwie in seine Karriere involviert waren. Er ging, wie viele andere Kadetten auch, die Standardausbildung durch und entschied letztlich zu einer Ausbildung im Bereich der Sicherheit und Taktik. Nachdem diese absoviert war, wurde er in den aktiven Dienst entlassen und zu Sternenbasis 23 versetzt. Kurz nachdem der junge Ensign auf der Raumstation ankam begann auch schon der später sogenannte Geierkrieg und Bolton war in mehreren Grenzgefechten und geheimen Operationen verwickelt.

Die genauen Umstände sind immer noch unklar, allerdings geriet Ramsay Bolton während des Konfliktes in klingonische Gefangenschaft und kehrte aus dieser erst verspätet zurück, ein Jahr später, nachdem die Auseinandersetzung beendet war.

Nach mehreren Rehabilitierungsmaßnahmen und Counselorsitzungen wurde Ramsay schließlich wieder für den aktiven Dienst freigegeben und 2392 zur Sternenbasis 613 als Verstärkung des Sicherheitspersonals, welches während der Tholianischen Annexionskrise viele Verluste zu verzeichnen hatte, versetzt. Ramsay war seitdem bereits an einer Exkursion in den Sektor Y-1337 beteiligt, bei der er als Sicherheitseskorte des Sternenflottenpersonals während der Verhandlungen von verschiedenen Ketgor-Stämmen diente und hatte seitdem auch viele andere Missionen mit absolviert.


Persönliches

folgt...


Besatzung von Sternenbasis 613 und Personen von Adan
Spielercharaktere Marie-Louise Davion (KO) | Gavin Hamilton (XO) | Joshua McKenzie (LMO) | Tomas Sydney (SC&TO)
Sternenbasis 613 Lima Nisan (SF-28 PLT) | Vral Pekur (2SC) | Aliza Tamos (PK) | Karina Thorne (SF-28 PLT) | Labik Vanan (LWO) | Jensen Weston (JAS)
Adan Brunima (Tribat-Botschafterin) | Helmd (Ketgor-Botschafter) | Tel Namra (UFP-Botschafterin) | Kores Trakna (Grinori-Botschafter)
Weitere Besatzungsmitglieder und Personen