Rhunia-Sektor

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rhunia-Sektor Lage
Als Rhunia-Sektor wird das Raumgebiet im galaktischen Nordosten des Romulanisches Sternenimperiums bezeichnet. Seinen Namen verdankt der Sektor dem zentral gelegenen Rhunia-System, in dem die Zu'Rhun beheimatet sind. Der Rhunia-Sektor umfasst darüber hinaus vier weitere Sternensysteme, von denen drei bewohnt sind. Angrenzende Regionen sind der Beta-37-Trianguli-Alpha-Sektor und das Hoheitsgebiet der Que’Guro.

Seit 2388 ist die Vereinigte Föderation der Planeten im Rhunia-Sektor fest mit Deep Space 16 vertreten.

Bekannte Orte

Ega Ata

Das Ega-Ata-System ist das einzige nicht bewohnte Sternensystem im Rhunia-Sektor. Auf dem vierten Planeten gibt es große Duraniumvorkommen. Diese sind durch tektonische Aktivitäten in den 2390er Jahren weiter an die Oberfläche vorgedrungen. Anfang 2400 führte ein Team der USS Swansea NCC-85024 Probebohrungen auf dem Planeten durch, um herauszufinden, ob ein Abbau, trotz widriger Umweltbedingungen, lohnenswert ist. Die Untersuchung der Proben ergibt jedoch, dass das Duranium minderwertiger Qualität ist und daher nicht für die anspruchsvollen Einsatzzwecke der Sternenflotte taugt ([1], [2], [3]).

Torrai

Das Torrai-System ist Heimat der Torrai. Diese führen intensive geschäftliche Beziehungen mit den Zu'Rhun und der Föderation. Eines der wichtigsten Handelsgüter ist Tritanium. Große Vorkommen gibt es im Ring von Torrai II und auf dessen Monden. Der Abbau obliegt der Minengesellschaft Quatrains ([4]).

Htan Ecatus

Im Htan-Ecatus-System sind die Htanier beheimat. Diese humanoide Spezies gilt als sehr verschlossen gegenüber Fremden. Der Kontakt mit den Zu'Rhun und der Föderation ist daher stark eingeschränkt. Über Warp-Technologie verfügen die Htanier seit 2392.

Die Htanier stammen von Htan Ecatus III, einem Klasse-M-Planeten, der durch eine üppige Vegetation, flache Topologien und zahlreiche unterirdische Gewässer geprägt ist. Passend dazu bedeutet Htan Ecatus in der Sprache der Htanier so viel heißt wie Grüne Ebene. Die einzige Stadt der Einwohner befindet sich größtenteils unterhalb der Oberfläche. Oberirdisch gibt es jedoch zahlreiche kleinere Siedlungen. Eine Raumstation im Orbit des Planeten ist durch einen Weltraumaufzug mit der Hauptstadt auf verbunden ([5]).

Krystonia 3

Zu den Bewohnern von Krystonia 3 hält die Föderation diplomatischen Kontakt. Im September 2400 ist die Kommandantin der USS Swansea NCC-85024 für Gespräche mit Regierung und Handelvertretern vor Ort ([6]).