Ryan Freeman

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ryan Freeman war bis 2385 CONN/OPS-Offizier an Bord der USS Pandora NCC-60582-A.



Lebenslauf

Kindheit und Jugend:

Ryan wurde als zweiter Sohn ihrer Eltern auf der Erde in der Stadt Housten geboren. Seine Kindheit verbrachte er auf der Ranch seiner Eltern. Diese Ranch ist ein erhaltenes Relikt um auf altertümliche Weise Viehzucht und Ackerbau zu erhalten. So beliefern die Freemans ausgelesen Restaurants mit echten Fleisch und betreiben eine relativ große Pferdezucht. So konnten ihre Söhne in einem sehr natürlichen Umfeld aufwachsen und wurden so bald wie möglich in die Arbeit mit eingebunden. Im gegensatz zu seinem Bruder Jerome (mit dem er bis heute Differenzen hat), spürte Ryan doch früh den Drang die Ranch irgendwann mal verlassen zu wollen. Sein Onkel, der Offizier der Sternenflotte war, nahm sich diesem Interesse an und ermöglichte ihm den Einstieg in die Flotte.

Sternenflottenkarriere

Akademie (2383 - 2385)

Die Akademie war für Ryan eine wunderschöne Zeit. Schnell fand er seinen Platz und fand viele neue Kontakte. Er liebte das Leben auf der Akademie und fühlte sich wohl. Sein arrogantes bzw. von sich überzeugtes und dominantes Auftreten bescherte ihm ein erfolgreiches Voranschreiten. Er versuchte stets mit den Besten mitzuhalten, was ihm nur teilweise gelang. Seine Leistungen stellten ihn und die meisten Dozenten aber zu frieden. Er trat dem Föderation Football (eine Abwandlung von American Football) Team bei und blieb ihm die Jahre auf der Akademie treu. Im Letzten Jahr seiner Ausbilding wurde er ausnahmsweise für 3 Monate freigestellt um auf der Ranch zu sein, da sein Vater an dem vulkanischem Drüsenfieber erkrankte. So verzögerte sich seine Ausbildung um ein halbes Jahr. Während dieser Zeit, began er das Spielen des andorianische Saxophons, was er kurz zuvor seinem Erzrivalen im Footballteam beim Pokter abluchste.

Die wichtigste Beziehung während seiner Akademiezeit war zu Jenny McHenson (Cheerleadern) mit der er 2 Jahre zusammen war. Jenny und er waren beide dem Blue Squad zu geteilt. Ryan, er als Shuttlepilot, Jenny, sie als Kommandant, und das Team verbanden neben den Einsätzen auf der Akademie eine Freundschaft. Ihre Beziehung scheiterte, als sie herausfand, dass er sie mit ihrer besten Freundin betrug.

USS Pandora (2385)

Direkt nach dem Abschluß auf der Akademie kam die Versetzung für Ryan recht zügig. Viele Absolventen hatten noch ein paar Tage, aber Ryan wurde direkt als CONN/OPS Offizier auf die Pandora versetzt. Mit der Versetzung auf eine Prometheus-Klasse war ihm klar, dass es eine große Herausforderung wird. Direkt mit seinem Einstieg wurde er mit der Übernahme einer neu-installierten Jägerflotte konfrontiert.

Noch im selben Jahr wurde Ryan, auf persönlichen Wunsch hin, auf unbestimmte Zeit beurlaubt.