Shras

Aus TZN STRS Hauptcomputer
Wechseln zu: Navigation, Suche

Shras Taava-sh'Raazh ist Offizier der Sternenflotte und auf der Position des DCAG auf der USS Sirene NCC-85294.

Kindheit und Jugend

Shras wird zu Sternzeit 43709,8 in Ekithar auf dem Planeten Esquiline geboren. Als jüngster dreier Brüder muss er schnell lernen sich durchzusetzen. Mit zunehmendem Alter stellt sich heraus, dass er nicht nur der cleverste und sportlichste der dreien ist, sondern auch der ambitionierteste. Lernen fällt ihm leicht, ob es nun um Mathematik, Geschichte oder praktische Dinge wie Klettern, das Schmieden von Eisen oder das Lenken eines Eisgleiters geht. Er pflegt viele Hobbys, vor allem solche mit körperlicher Betätigung, welche er allerdings immer wieder wechselt, weil es ihm zu langweilig wird. Er macht einen hervorragenden Schulabschluss und entschließt sich zur Sternenflotte zu gehen, da die Andorianische Garde ihm zu gewöhnlich - seine beiden Brüder haben dort ihren Grunddienst abgeleistet - und zu angestaubt und hinterweltlerisch ist.

Sternenflottenakademie

Shras nimmt 2386 an der ersten Qualifikationsprüfung teil, kann sich aber durch einen fatalen Fehler während der Prüfung nicht durchsetzen. Da dies der erste wirkliche Rückschlag in seinem Leben ist dauert es eine Weile, bis er sich davon wieder erholt hat. Er wird für das nächsten Jahr erneut zugelassen und macht sein voriges Versagen im zweiten Anlauf souverän wett. Somit wird er Teil des Akademiejahrgangs 2392.

Grundausbildung

Shras kommt gut im dem Ungang und dem Pensum in der Grundausbildung zurecht. Den "Sprung ins kalte Wasser" steckt er mit am besten weg und kann sich schnell als einer der Leistungsträger der Einheit hervortun. Schwerer tut er sich im Umgang mit seinen Kommilitonen, welche vor allem Abseits der Übungen eine lockeren Umgang pflegen. So gilt Shras schnell als arrogant und steif, womit er allerdings kaum Probleme hat und dieses Image teilweise sogar pflegt. Er schließt die Grundausbildung unter den besten 10 der Einheit ab.

Erweiterte Grundausbildung

Im zweiten Halbjahr kann Shras an seine Leistungen anknüpfen. Nach einer hervorragenden, strategischen Leistung wird er für eine Übung ausgezeichnet.

Es dauert fast ein Jahr, ehe Shras im Umgang mit vielen Kommilitonen "auftaut" und sich mit den meisten arrangiert hat. Nicht zuletzt siegt auch die Einsicht, dass persönliche Abneigung bei einigen Spezies das Arbeitsverhältnis und damit auch seine Leistungen bei Team-Aufgaben belastet. Einige Beziehungen sind allerdings bereits soweit vergiftet, dass dort nichts mehr zu retten ist.

Die Erweiterte Grundausbildung schließt er als zweitbester der Einheit ab und ist einer der wenigen, welche das Modul Militärische Führung mit der Zensur A bestehen.

Grundstudium

Das das zweite Jahr nun theoretischer wird empfindet Shras als Nachteil. Allerdings beginnt nun die Pilotenausbildung, wenn auch zunächst ebenso mit viel Theorie, was dies wieder aufwiegt. Die Erwartung gegen Ende des Jahres das erste mal ein Raumschiff steuern zu können und zu dürfen hilft die trockene Theorie durchzustehen.

Die Sprachwahl fällt auf Romulanisch, da das Romulanische Sternenimperium nun der wichtigste Verbündete der Föderation ist.

Fachstudium

Neben seinem Hauptfach Systemingenieurwesen und der Flugausbildung entscheidet sich Shras für das Nebenfach Strategie und Planung. Ihm gelingt es weiterhin überall gute Leistungen zu bringen und sticht vor allem in der Praxis hervor, sei es nun die Flugausbildung oder die Praxisübungen aller Kadetten zusammen.

Als Profilfach wählt er im letzten Jahr Raumfahrtsysteme, das es durch seinem Flugausbildung am naheliegendsten ist.

Stationierung

Durch seinen Abschluss erhält Shras die Möglichkeit sich seine zukünftige Stationierung auszusuchen. Seine Wahl fällt auf die 521. Jägerstaffel "Diamondback", welche ab Mai 2392 auf der USS Liray stationiert ist.

Diamnodbacks

Nach dem Abschluss wird er zur Diamondback-Staffel versetzt, welche zunächst noch im Alpha-Centauri-System Übungen durchführen, die Teil der Aigis-Flottenübung sind. Die Verlegung zur Liray ist für April veranschlagt.

Dienstakte

Institution: Sternenflottenakademie, San Francisco
Jahrgang: 2392
Kadetteneinheit: Theta
Hauptfach: Systemingenieurwesen
(Raumfahrtsysteme),
Pilotenausbildung
Sprachen: Romulanisch
Wahlfächer: Strategie und Planung
Stubennummer: S-821
Status: Absolvent
Linienoffizier:
SystemingenBandschnalle.jpgPilotBandschnalle.jpg
EinzelleistungBandschnalle2.jpgTruppführerBandschnalle.jpgGrundausbPraxisBandschnalle.jpg
ErwGrundausbMilFührungPraxisABandschnalle.jpgGrundstudiumIngBandschnalle.jpgGrundstudiumPraxisBandschnalle.jpg
HauptstudiumPraxisBandschnalle.jpgNotfallBandschnalle.jpgGruppenleistungBandschnalle.jpg
Bandschnallen der Ausgehuniform

Shras' Dienstakte an der Akademie.

Dienstakte anzeigen

Privat

Shras hat viel Hobby, welche hin und wieder wechseln. Zu den beständigen Dingen gehören der Modellbau, was von einfachen Steck- und Klebemodellen bis zu technisch ausgefeilten, autonomen Robotern reicht, Windsurfen in der Bucht von San Francisco, was er als Ersatz für die Eisgleiterrennen auf Esquiline sieht und im Winter Rodeln. Die ersten zwei Jahre spielte er Eishockey, danach wechselte er zum American Football und spielt die Position des Offensive Guard oder Offensive und Defensive Tackle.

Einige Kommilitonen bemerkten hin und wieder, dass es ebenfalls sein Hobby wäre sich mit seiner Stubenkammeradin Saya zu streiten.